Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

joka
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Mai 2019, 15:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von joka » Do 23. Mai 2019, 17:22

590ca18b554 hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 17:11
TheRealLife hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 16:45
590ca18b554 hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 16:35


Wenn wegen lächerlichen E-Mails, die Staatsmacht nicht zurückschreckt, diese Person zu identifizieren und ein Team vorbei schickt, kannst du deine Messanger-Nachrichten gleich mit "Liebe Grüße an das Team vom Nils!" abschließen.

Ich gehe fest davon aus, dass man einige Personen aus dem Forum näher überwacht. Steht ja nicht zuletzt auch im Plan vom Nils. (Nicht falsch verstehen - man überwacht social media - aber natürlich um "Gefährder" zu Identifizieren)
Das ist nicht ganz so einfach.
Wenn du hier einen Nickname benutzt, den du nicht gerade auf einem sozialen Netzwerk mit deinem echtem Namen in Verbindung gebracht hast.
Um herauszufinden wer hier was posted bräuchten sie die Logfiles vom kk um die IP-Adresse dahinter einsehen zu können und so etwas gibt's in der Regel nur via Durchsuchungsbeschluss.
Das hast du recht aber es gibt auch andere Wege. Zum Beispiel nimmst du alle die das YT von oben seit dem Posting besucht haben, dann nimmst du diese IP-Adressen und gleichst deren Aktivität mit dem Forum ab ....
BUUUUUUUUUHHHHHHHH!!!!! wie gesagt, stasi methoden

joka
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Mai 2019, 15:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von joka » Do 23. Mai 2019, 17:23

joka hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 17:22
590ca18b554 hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 17:11
TheRealLife hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 16:45


Das ist nicht ganz so einfach.
Wenn du hier einen Nickname benutzt, den du nicht gerade auf einem sozialen Netzwerk mit deinem echtem Namen in Verbindung gebracht hast.
Um herauszufinden wer hier was posted bräuchten sie die Logfiles vom kk um die IP-Adresse dahinter einsehen zu können und so etwas gibt's in der Regel nur via Durchsuchungsbeschluss.
Das hast du recht aber es gibt auch andere Wege. Zum Beispiel nimmst du alle die das YT von oben seit dem Posting besucht haben, dann nimmst du diese IP-Adressen und gleichst deren Aktivität mit dem Forum ab ....
BUUUUUUUUUHHHHHHHH!!!!! wie gesagt, stasi methoden
die verdienen eirklich einen Ehrenplatz mit joseph, erich unnd adolph

tanztanztanz
Beiträge: 64
Registriert: Do 31. Mai 2018, 11:12

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von tanztanztanz » Do 23. Mai 2019, 20:14

590ca18b554 hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 09:15
Findet es den keiner Merkwürdig das der Typ sechs Tage nichts schreibt und dann direkt auf meinen Beitrag ne Ablenkungs-Wort-Granate hier rein feuert?! Zumal seine Themen Auswahl hier im Forum sehr begrenzt ist.

Noch dazu springen viele darauf an?! Leute, genau so wird die Polizei auch vorgehen! Provokation ist das Stichwort und wir müssen besser lernen, diese zu ganz relaxed zu ertragen.

Mein Betrag enthielt noch dazu keine Wertung der Polizeiarbeit.
Fuck. Jetzt hast du mich. Ich hab jetzt leider nicht geschafft das nach dir durchzulesen, eigentlich wollte ich auf alles antworten. jetzt antworte ich halt früher.

Ich bin ein Elitepolizist, Verfassungsschützer und Nebenberuflich bei der CIA verantwortlich für Operationen gegen linke Regimes.
Ich bin hier angemeldet um euch verrückt zu machen...

Also ganz kurz...ich hab heut leider nicht die Zeit.

1. Ich bin nicht Bodomei, ich hoffe man merkt meiner Art zu diskutieren und zu argumentieren gewisse Unterschiede zu Bodimei an
2. Ich bin nicht der Meinung, dass Leute mit Tattoos, Dreads oder so mehr oder weniger wert seien als jemand der wie ich mit Chinohose, modischen Sneakern und Hemd herumrennt ohne Tattoos etc. Ich glaube ich behandele alle Menschen gleich weil das mein persönlicher Anspruch an mich ist und ich an Freiheit glaube. Dazu gehört auch die Freiheit so auszuehen wie man möchte und trotzdem ernst genommen zu werden.
Aber: Wir leben in einer Gesellschaft die eben anders funktioniert. Und genauso wenig wie du einen Autoverkäufer oder Sparkassen angestellten treffen wirst der im Gesicht tätowiert ist werden Polizisten das ignorieren. Vermutlich gibt es dafür auch Gründe weil halt vermutlich rein statistische so normcore 0815 Leute wie ich wenn dann "White collar" verbrechen begehen. Ist alles idiotisch, aber es ist so. Ich bin nicht derjenige der sich das ausdenkt...aber meine Erfahrung zeigt eben wie ich ankomme und wie die Polizei reagiert wenn die mit mir reden.

3. Ich finde es schade, wenn jemand immer gleich fragt "ob ich auf der Fusion richtig sei". Ich finde die Fusion ist ein wunderbarer Ort an dem ich viel gelernt habe und der mich definitiv entwickelt hat. Aber ich bin halt so wie ich bin. Muss ich mich jetzt ändern? Das ist nicht meine Idee von Toleranz. Ich habe Toleranz gegenüber fast allen (solange Gewalt nicht als legitimes Mittel gesehen wird) und würde mich freuen wenn man mir diese Toleranz gegenüber auch aufbringt. Ich denke nicht in allem wie ihr, aber ich möchte niemandem schaden, niemanden verletzen und freue mich über eine freie Welt. Wenn die Polizei aber auf dem Festival ist werde ich mir das davon nicht versauen lassen...evtl. würde ich mich auch mal mit denen unterhalten, aber der Polizist der da steht kann auch nichts für die Ideen von seinem Boss und ich nehme ihn genauso als Mensch wahr und respektiere ihn wie ich jeden Hippie mit Dreadlocks respektiere mit dem ich über irgendwelche Utopien oder Ideen diskutiere. Ich mag Menschen mit anderen Meinungen.

4. Ich glaube nicht, dass jemand der vor Krieg geflohen ist Angst vor der deutschen Polizei hat. Wer Krieg gesehen hat oder vor Assads Schergen geflohen ist lebt hier im Paradies. Und wer so eine riesige Angst vor der Polizei hat...ich mag falsch liegen aber mein Gedanke ist meist das es "schon seinen Grund haben wird". Mit Sicherheit gibt es Polizisten die Dinge tun die sie nicht tun sollten bzw. die Verboten sind. Ist aber auch ein schwieriger Job, ich kenne einige und deren Geschichten und dementsprechend würde ich nicht urteilen. Ich traue mich z.b. nicht in die Rigaer Strasse aus Angst vor übergriffen weil man mir halt ansieht, dass ich nicht zum armen Teil der Bevölkerung gehöre sondern zu den zugezogenen gentrifizierern.
Evtl. ist das auch übertrieben...ich versuche es einfach mal als Vergleich zu euer Angst zu nehmen und zu verstehen.

5. "linke Spinner". Es gibt Linke. Leute die einer politisch anderen Meinung als ich bin (zumindest in Teilen, in der Praxis stelle ich fest, dass ich in vielen Punkten mit denen gleicher Meinung bin, aber in einigen entscheidenden Punkten nicht). Leute die das ganze normal argumentieren etc. und als Teil des demokratischen Spektrums leben. Und es gibt Spinner. Radikale. Leute denen Worte nicht reichen.
Es ist von mir missverständlich geschrieben worden weil "linker Spinner" auch oft benutzt wird als Bezeichnung für die Linke Generell. Ich differenziere da meist aber.
Mir ist klar die Fusion ist links und antifaschistisch. Ich bin auch antifaschistisch, gegen die AfD und trete dafür auch ein...aber z.b. bin ich auch gegen den faschistischen Islam der von der linken in der Vergangenheit heilig gesprochen wurde. Ich bin kein CDU Wähler und ich bin kein Fan einer Polizeistation auf dem Gelände. Ich fand sie allerdings nach den ersten Infos nicht so schlimm. Das Wasserwerfer Ding hat das für mich aber relativiert, seitdem bin ich gegen die Polizeipräsenz auf dem Gelände und hoffe, dass der mediale Druck irgendwelche Planspiele der Eskalation zu vermeiden hilft. Dabei sollten aber auch die Besucher der Fusion mithelfen indem sie einfach keinen Grund dafür liefern.


Ich hoffe ich hab auf das meiste geantwortet.

Zusammenfassend: Ich habe für mich geschrieben, dass ich nix zu befürchten habe weshalb ich die Fusion geniessen werde. Das gilt für mich alleine.
Wenn die Polizeistation verhindert werden kann find ich das gut. Wenn nicht dann würde ich es gut finden, wenn alle das beste draus machen und die Fusion geniessen und die Polizei Polizei sein lassen. Tut sich ja niemand einen gefallen damit und einen "Krieg" mit der Polizei kann man nicht gewinnen. Ich glaube das ist das beste Mittel um a) der Polizei zu zeigen, dass es keinen Grund gibt da massiv vor Ort zu sein und damit die Chance auf weitere, entspannte Fusions zu haben. Und b) um selbst das beste draus zu machen.

Wie gesagt, ich finde es nach wie vor ganz gut in Deutschland zu leben obwohl mich auch einige Dinge stören. Es gibt Gründe warum Leute zu uns flüchten und das sollte man nicht vergessen!

Und falls da logikfehler sind: Ich hab schon 3 Bier getrunken und evtl. ging das etwas daneben...lese es morgne nochmal nach!

Im übrigen bin ich hier für euch vielleicht der "Feind" der eure Ideale verrät. In Facebook, auf Welt online etc. antworte ich aber auf die Aussagen von Leuten die die Fusion schlecht reden und greife die argumentativ an.

divergenz
Beiträge: 247
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von divergenz » Do 23. Mai 2019, 20:52

tanztanztanz hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 20:14
4. Ich glaube nicht, dass jemand der vor Krieg geflohen ist Angst vor der deutschen Polizei hat.
Sorry, aber das ist mal richtiger Bullshit!
Ne gute Freundin betreut für das Migrationsamt alleinkommende minderjährige Flüchtlinge. Egal ob die im Heim wohnen, bei Gastfamilien wohnen, sich auf der Strasse prostituieren oder zur Schule gehen, sehr viele haben es enorm schwer mit Uniformen. Enorm schwer.
tanztanztanz hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 20:14
Und wer so eine riesige Angst vor der Polizei hat...ich mag falsch liegen aber mein Gedanke ist meist das es "schon seinen Grund haben wird".
Denkst du da sowas wie:
"Wer nichts zu verstecken hat brauch ja keine Angst haben?"
"Ich hab ncihts wichtiges zu sagen also brauche ich keine Meinungsfreiheit?"

freq
Beiträge: 2647
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von freq » Do 23. Mai 2019, 21:22

tanztanztanz hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 20:14
...aber z.b. bin ich auch gegen den faschistischen Islam der von der linken in der Vergangenheit heilig gesprochen wurde.
Ich habe, ehrlich gesagt, noch keinen Linken getroffen, der den extremen, faschistischen Islam gefeiert hat.

Wäre auch irgendwie ein Paradoxum.

590ca18b554
Beiträge: 48
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:29

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von 590ca18b554 » Do 23. Mai 2019, 21:24

Für mich, viel Text ohne wirkliche Antwort.

Mir ging es um etwas anderes. Ich möchte aber betonen, dass du deine Meinung ohne Restriktionen äußern darfst! Ich begrüße das definitiv. Mir muß es aber erlaubt sein, die Motive von Personen zu hinterfragen.

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » Fr 24. Mai 2019, 06:35


AndreOS
Beiträge: 8
Registriert: Do 8. Mai 2014, 12:37

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von AndreOS » Fr 24. Mai 2019, 07:46

tanztanztanz hat im vergangenen Jahr genauso genervt wie der neue Vogel.
Diskussionen kann man sich sparen - das erkennt man spätestens an seinen lächerlichen Ausführungen.

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » Fr 24. Mai 2019, 08:46

divergenz hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 20:52
tanztanztanz hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 20:14
4. Ich glaube nicht, dass jemand der vor Krieg geflohen ist Angst vor der deutschen Polizei hat.
Sorry, aber das ist mal richtiger Bullshit!
Ne gute Freundin betreut für das Migrationsamt alleinkommende minderjährige Flüchtlinge. Egal ob die im Heim wohnen, bei Gastfamilien wohnen, sich auf der Strasse prostituieren oder zur Schule gehen, sehr viele haben es enorm schwer mit Uniformen. Enorm schwer.
Diese Aussage von tanztanztanz ist nicht nur richtiger Bullshit, sondern das falscheste, was ich seit langem gelesen habe...

Lieber tanztanztanz, ich hoffe inbrünstigst, dass du diesen Satz nochmal stark überdenkst... Falls du es doch genau so meinst, wie du es schreibst, dann ist das nicht nur eine Frechheit, sondern ebenfalls ein Schlag ins Gesicht eines jeden vor Gewalt geflüchteten...

Komm gerne mal mit mir mit ins Flüchtlingsheim oder eine entsprechende Unterkunft und du hörst dir mal die Geschichten zu den Wunden an, die Kinder und Frauen auf ihren Körpern, auf ihren Seelen tragen... Wenn du nichts anderes kennst, als Gewalt von denen zu erfahren, die dich beschützen sollen, dann hast du kein Vertrauen mehr, sondern tiefgehende Angst vor Menschen in Uniformen.... Mir taten diese Geschichten sehr weh... Menschen können Bestien sein....


Antworten