Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

ifindoubtlove
Beiträge: 86
Registriert: Do 2. Jul 2015, 13:54

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von ifindoubtlove » Do 23. Mai 2019, 07:58

tanztanztanz hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 17:04
Ich glaube bei Verweigung werfen die Echsenmenschen ne Atombombe auf die Fusion. Mindestens.

Mir pers. alles scheiss egal. Ich fahre mein Drogenfreies Auto auf die Fusion, bei Polizeikontrolle werde ich wie immer freundlich zu den Beamten sein und vermutlich wird man mir wie immer freundlich und professionell gegenüber treten. Da ich in keiner weise vorbestraft bin und ein sehr gepflegtes und ordentliches Auftreten habe erwarte ich wie immer auch einen höflichen Respekt der Polizei mir gegenüber und eine zügige Weiterreise. Auf dem Gelände werde ich auch wie in der Vergangenheit tanzen, mich unterhalten, alkohol trinken, in der Sonne fläzen, mir irgendwelche Nahrungsmittel reinpfeifen oder die vielen verschiedenen Dinge und Menschen beobachten und einfach nur sein.

Wenn die Polizei oder irgendwelche linken Spinner nicht auf einmal anfangen Gewalt auszuüben oder zu provizieren wird mich alles nicht weiter tangieren. Und da es mir egal ist ob mir gegenüber ein zivilpolizist sitzt oder ein linksextremer Antifa-Steinewerfer weil ich beiden nichts "geheimes" erzählen würde sondern nur normale gespräche führen würde gibt es auch keinen anlass zum Misstrauen.

Happy, Happy People! Ich werds mir nicht versauen lassen.
Du solltest mal wieder "Der Untertan" lesen. Muss lange her sein.

590ca18b554
Beiträge: 48
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:29

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von 590ca18b554 » Do 23. Mai 2019, 09:15

Findet es den keiner Merkwürdig das der Typ sechs Tage nichts schreibt und dann direkt auf meinen Beitrag ne Ablenkungs-Wort-Granate hier rein feuert?! Zumal seine Themen Auswahl hier im Forum sehr begrenzt ist.

Noch dazu springen viele darauf an?! Leute, genau so wird die Polizei auch vorgehen! Provokation ist das Stichwort und wir müssen besser lernen, diese zu ganz relaxed zu ertragen.

Mein Betrag enthielt noch dazu keine Wertung der Polizeiarbeit.

followtheV
Beiträge: 265
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 14:47

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von followtheV » Do 23. Mai 2019, 09:16

590ca18b554 hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 09:15
Provokation ist das Stichwort und wir müssen besser lernen, diese zu ganz relaxed zu ertragen.

Mein Betrag enthielt noch dazu keine Wertung der Polizeiarbeit.
Zum Glück klappt das im RL besser als Online :)

Seeev
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Mai 2019, 09:21

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Seeev » Do 23. Mai 2019, 09:25

Es gibt einen neuen Beitrag bei der Frankfurter Rundschau. Ich kann leider den Link nicht posten, aber ich habe euch mal den wichtigsten Inhalt kopiert. Wir müssen uns also noch gedulden.

"Update, 23. Mai 2919: Auch knapp vier Wochen vor dem eigentlichen Start steht eine Entscheidung darüber, ob das „Fusion“-Festival überhaupt stattfinden darf, immer noch aus.

Wie die Nachrichtenagentur dpa mitteilte, hat das zuständige Amt Röbel/Müritz die Entscheidung über eine Genehmigung des Festivals vertagt. „Mehrere Fachämter und Behörden haben noch Fragen an den Veranstalter, die erst geklärt werden müssen“, sagte Marlen Siegmund am Mittwoch der dpa. Eine Entscheidung würde frühestens Mitte kommender Woche bekannt gegeben."

followtheV
Beiträge: 265
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 14:47

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von followtheV » Do 23. Mai 2019, 09:28

Seeev hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 09:25
Eine Entscheidung würde frühestens Mitte kommender Woche bekannt gegeben."
Gestern Abend schon im Nordkurier gelesen. Bis dahin Füße ruhig halten und keine weiteren wilden Spekulationen aufstellen. Alles wird gut.

DamianMono
Beiträge: 307
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » Do 23. Mai 2019, 09:29

Seeev hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 09:25
Es gibt einen neuen Beitrag bei der Frankfurter Rundschau. Ich kann leider den Link nicht posten, aber ich habe euch mal den wichtigsten Inhalt kopiert. Wir müssen uns also noch gedulden.

"Update, 23. Mai 2919: Auch knapp vier Wochen vor dem eigentlichen Start steht eine Entscheidung darüber, ob das „Fusion“-Festival überhaupt stattfinden darf, immer noch aus.

Wie die Nachrichtenagentur dpa mitteilte, hat das zuständige Amt Röbel/Müritz die Entscheidung über eine Genehmigung des Festivals vertagt. „Mehrere Fachämter und Behörden haben noch Fragen an den Veranstalter, die erst geklärt werden müssen“, sagte Marlen Siegmund am Mittwoch der dpa. Eine Entscheidung würde frühestens Mitte kommender Woche bekannt gegeben."
Hier der Link: https://www.fr.de/panorama/fusion-festi ... 07630.html

frush
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 20:04

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von frush » Do 23. Mai 2019, 10:20

Wie viel Zeit würde denn ggf. ein Gericht benötigen um ein rechtliches Urteil zu der Lage zu fällen? Kommt mir ja fast schon so vor als ob die Entscheidung künstlich in die Länge gezogen wird...

race-dot
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Mai 2019, 10:21

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von race-dot » Do 23. Mai 2019, 10:27

Ich habe mich gestern mal direkt an die Polizei gewandt - freundlich um kein Öl ins Feuer zu gießen - und u.a. darum gebeten, dass sie diesen Ort nicht durch ihre Präsenz kaputt machen. Demnach war die Zusammenarbeit Polizei - Veranstalter in den vergangenen Jahren "sehr schlecht". Nach allem was ich gelesen habe (nicht jeden Artikel und Statements, aber ein paar) hörte sich das sonst immer anders herum an.

Die Mails, sowohl meine als auch die unten stehende der Polizei habe ich komplett dem Fusion Team zu Verfügung gestellt, damit die damit ggf. was anfangen können.

Hier mal die komplette Antwort:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihr Schreiben vom 22.05.2019.

Wir als Polizei sind lediglich eine der Sicherheitsbehörden, welche eine Zuarbeit zum Sicherheitskonzept des Veranstalters der Fusion abgegeben hat. Diesbezüglich gab es zwischen dem Amt Röbel/Müritz, dem Landkreis MSE, der Polizei und dem Veranstalter bereits ab November 2018 mehrere Gespräche, in welchen der Kulturkosmos e.V. über bestehende Anforderungen an ein Sicherheitskonzept für Großveranstaltungen informiert und aufgefordert wurde, diese Anforderungen aufzunehmen und die Mängel bezüglich baurechtlicher, gesundheits- und jugendschützender Aspekte abzubauen.

Im Rahmen der Prüfung des Sicherheitskonzeptes des Veranstalters haben wir festgestellt, dass bundesweit anerkannte und geltende Sicherheitsstandards nicht eingehalten werden. Unsere Bedenken haben wir dem Amt Röbel/Müritz in unserer Stellungnahme mitgeteilt und insoweit unser Einvernehmen versagt. Zudem haben die Erfahrungen der vergangenen Jahre gezeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Veranstalter und der Polizei sehr schlecht ist. Bei Bekanntwerden von Straftaten wurden Polizeibeamten nur verzögert Zutritt gewährt oder sogar gänzlich der Zutritt zum Fusion-Gelände verweigert.

Insofern stellt sich seitens der Polizei die Frage nach einer Polizeiwache auf dem Gelände gar nicht, da nur so gewährleistet werden kann, dass die Beamten bei Erforderlichkeit jederzeit einschreiten können. Dabei soll für den Fusion-Besucher die Möglichkeit bestehen, die Polizeiwache jederzeit aufsuchen zu können. Es geht der Polizei nicht darum, Taschen zu durchsuchen oder gar in Zelte zu gucken. Wir wollen die Freiheit der Festivalbesucher nicht einschränken, sondern als Ansprechpartner für die Sicherheit vor Ort präsent sein.

Derzeit prüfen alle Sicherheitsbehörden - so auch wir als Polizei - das neue Sicherheitskonzept des Veranstalters. Das Amt Röbel/Müritz trifft am Ende die Entscheidung, ob die Mängel am Sicherheitskonzept bezüglich der baurechtlichen, gesundheits- und jugendschützenden und polizeilichen Aspekte behoben werden konnten und so eine Genehmigung für das Fusion-Festival erteilt werden kann.

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

followtheV
Beiträge: 265
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 14:47

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von followtheV » Do 23. Mai 2019, 10:48

klingt ja soweit _fast_ versöhnlich. mich würde mal interessieren was da angeblich für straftaten gemeldet worden sind.

race-dot
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Mai 2019, 10:21

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von race-dot » Do 23. Mai 2019, 10:53

"Insofern stellt sich seitens der Polizei die Frage nach einer Polizeiwache auf dem Gelände gar nicht, da nur so gewährleistet werden kann, dass die Beamten bei Erforderlichkeit jederzeit einschreiten können."

Klingt für mich jetzt nicht wirklich versöhnlich was diesen Streitpunkt angeht. Gesprächsbereitschaft sieht anders aus.

Antworten