Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

DieEnteMedusa
Beiträge: 2100
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DieEnteMedusa » Fr 17. Mai 2019, 15:57

Der Mann wird mir immer sympathischer.....

https://groove.de/2019/05/17/ex-polizei ... en-werden/
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

DujuKnow
Beiträge: 18
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 11:56

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DujuKnow » Fr 17. Mai 2019, 16:09

Im Spiegel gibts einen neuen Artikel zum Thema. Die Sprecherin des Polizeipräsidiums:

"Der freie Zugang war in der Vergangenheit leider nicht immer der Fall. Teilweise mussten die Beamten erstmal eine Stunde diskutieren, bevor sie aufs Gelände durften - obwohl es Hinweise für einen Sprengkörper auf dem Gelände gab."

Klingt wiedermal komisch.. Wäre das eine alte Erkenntnis, wären das Polizeipräsidiium damit schon viel eher um die Ecke gekommen. Ein vermuteter Sprengsatz auf dem Festival hätte doch auf jeden Fall zur Folge gehabt, dass das Kriseninterventionsteam der Polizei gerufen worden wäre, welches laut Kulturkosmos in den letzten Jahren aber nie gebraucht wurde? Oder soll das vor 2016 passiert sein?

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » Fr 17. Mai 2019, 16:18

Mhhh weiß nicht, ob man dem so glauben schenken darf, eben weil man damit jetzt um die Ecke kommt... Erst die Vergewaltigungen, jetzt der "verdächtige Gegenstand"... Sprengstoff wird doch mittlerweile in allem stehen- oder liegengelassenem vermutet... Genauso wie man Terror als Generalrechtfertigung für alles nimmt seitens der Polizei, um halt eben überall Präsenz rechtfertigen zu können... Diese ständige Panikmache und Angst geschnüre geht mir mega auf den Sack... Du kannst ja kein Straßenfest mehr Veranstalten, ohne das von Terrorgefahr die Rede ist.... Ich will diese Bullen nicht immer und überall haben, ist meine persönliche Meinung dazu... Man fühlt sich ja teilweise selbst schon unter Generalverdacht gesetzt, obwohl man nichts gemacht hat...

Pladde
Beiträge: 264
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:48

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Pladde » Fr 17. Mai 2019, 16:51

DamianMono hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 16:18
Mhhh weiß nicht, ob man dem so glauben schenken darf, eben weil man damit jetzt um die Ecke kommt... Erst die Vergewaltigungen, jetzt der "verdächtige Gegenstand"... Sprengstoff wird doch mittlerweile in allem stehen- oder liegengelassenem vermutet... Genauso wie man Terror als Generalrechtfertigung für alles nimmt seitens der Polizei, um halt eben überall Präsenz rechtfertigen zu können... Diese ständige Panikmache und Angst geschnüre geht mir mega auf den Sack... Du kannst ja kein Straßenfest mehr Veranstalten, ohne das von Terrorgefahr die Rede ist.... Ich will diese Bullen nicht immer und überall haben, ist meine persönliche Meinung dazu... Man fühlt sich ja teilweise selbst schon unter Generalverdacht gesetzt, obwohl man nichts gemacht hat...
Danke, du bringst es super auf den Punkt!

mull
Beiträge: 277
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von mull » Fr 17. Mai 2019, 17:04

Naja, also das war so:

viewtopic.php?f=11&t=4926&hilit=koffer+ ... 559d5d0c39

Das Ding sah meiner Meinung nach, übertrieben verdächtig aus... ein bisschen wie aus nem Zeichtrickfilm.
Da wollte wohl einer nur witzig sein, was dann wohl nicht so ganz geklappt hat.

Man kann aus der Sache aber schließen, dass Security und Feuerwehr die Sache trotz des Unwetters super im Griff hatten und die Anwesenheit der Polizei hier keinen Mehrwert gebracht hätte :!:

Deleted User 37739

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Deleted User 37739 » Fr 17. Mai 2019, 19:21

DieEnteMedusa hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 15:57
Der Mann wird mir immer sympathischer.....

https://groove.de/2019/05/17/ex-polizei ... en-werden/
Das ist wohl eher ein sehr privater Rachefeldzug.

Deleted User 37739

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Deleted User 37739 » Fr 17. Mai 2019, 19:30

DamianMono hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 16:18
Mhhh weiß nicht, ob man dem so glauben schenken darf, eben weil man damit jetzt um die Ecke kommt... Erst die Vergewaltigungen, jetzt der "verdächtige Gegenstand"... Sprengstoff wird doch mittlerweile in allem stehen- oder liegengelassenem vermutet... Genauso wie man Terror als Generalrechtfertigung für alles nimmt seitens der Polizei, um halt eben überall Präsenz rechtfertigen zu können... Diese ständige Panikmache und Angst geschnüre geht mir mega auf den Sack... Du kannst ja kein Straßenfest mehr Veranstalten, ohne das von Terrorgefahr die Rede ist.... Ich will diese Bullen nicht immer und überall haben, ist meine persönliche Meinung dazu... Man fühlt sich ja teilweise selbst schon unter Generalverdacht gesetzt, obwohl man nichts gemacht hat...
Sieh es doch mal rational:
Wenn man einen Sumpf austrocknen will, dann darf man die Frösche nicht nach ihrer Meinung fragen.

RainbowPower
Beiträge: 75
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 19:40

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von RainbowPower » Fr 17. Mai 2019, 19:32

bodomei hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 19:21
DieEnteMedusa hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 15:57
Der Mann wird mir immer sympathischer.....

https://groove.de/2019/05/17/ex-polizei ... en-werden/
Das ist wohl eher ein sehr privater Rachefeldzug.
So wie Deiner hier? (Küsschen!)

Deleted User 37739

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Deleted User 37739 » Fr 17. Mai 2019, 19:35

RainbowPower hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 19:32
bodomei hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 19:21
DieEnteMedusa hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 15:57
Der Mann wird mir immer sympathischer.....

https://groove.de/2019/05/17/ex-polizei ... en-werden/
Das ist wohl eher ein sehr privater Rachefeldzug.
So wie Deiner hier? (Küsschen!)
RainbowPower hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 19:32
bodomei hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 19:21
DieEnteMedusa hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 15:57
Der Mann wird mir immer sympathischer.....

https://groove.de/2019/05/17/ex-polizei ... en-werden/
Das ist wohl eher ein sehr privater Rachefeldzug.
So wie Deiner hier? (Küsschen!)
Nöö Mäuschen.
Ich habe keinen Rachefeldzug.
Ich mag nunmal keine Radikalen.
Wobei die Allermeisten davon nur nützliche Idioten sind.

schluderich
Beiträge: 1
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 19:14

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von schluderich » Fr 17. Mai 2019, 19:59

tryfullonbeatz hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 13:15
Podcast Logbuch Netzpolitik. Linus Neumann ist Pressesprecher des CCC und des Fusion Festivals. In der ersten Stunde des neuen Podcast geht es fast nur um die von den Behörden gewollte Polizeipräsenz auf der Fusion.
[url]https://logbuch-netzpolitik(dot)de/lnp301-unzureichende-beschallung[/url]
Im Podcast wird 're:publica 2019 – Lage der Nation - Spezial' erwähnt ---

https://youtube(dot)com/watch?v=7xXL1o3ljN8&feature=youtu(dot)be&t=4120&ytbChannel=null

Christina Schmidt von der TAZ liefert hier ein sehr sehenswertes Interview ab.
Lorenz Caffier (Innenminister von MV), welcher unserem Polizeipräsi Rückendeckung gibt, steckt offensichtlich ganz schön tief drin...ab min 17:20.
Auch Eule und Linus kommen später zu Wort und es wird ein Bogen geschlagen der allemal Interessant ist....der komplette Podcast ist meiner Meinung nach äußerst sehenswert :o

Antworten