Cops on the Dancefloor!

RobinCeed
Beiträge: 7
Registriert: Do 5. Jul 2018, 12:15

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von RobinCeed » Sa 4. Mai 2019, 20:38

@ tanztanztanz:

Ach wenn ich sonst eher Fan vom Gegenteil bin, aber bei deinen Cop-freundlichen Äußerungen hier würde ich eher sagen:
"Weniger nehmen!"

shulgins_labrat
Beiträge: 32
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 00:41

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von shulgins_labrat » Sa 4. Mai 2019, 23:17

don't feed the troll!

der tanztanztanz wird schon wissen dass er hier mit seiner meinung allein ist...

zum thema: klingt als wenn es die letzte fusion wird wenn die polizeipräsenz durchgesetzt wird :shock: :shock: :shock:

ist halt die einzige option aber echt schade, so einen ort gibts kein zweites mal.... war mir eine ehre mit euch zu feiern die letzten jahre!

danke eule für über 20 jahre copfreies feiern!!!!!!!!!

Laurii_lu_
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Mai 2019, 10:07

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von Laurii_lu_ » So 5. Mai 2019, 10:28

tanztanztanz hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 17:39
Ja, natürlich. Die Bundeswehr hat nichts besseres zu tun als die sauteuren Tornado Bomber im Tiefflug zu schicken und mit den Kameras hochauflösende Bilder der Besucher zu machen um sie danach auf der Autobahn zu verhaften. Man man man. Was muss man eigentlich nehmen.

Ich hab kein Problem mit Polizei auf dem Gelände und fände Polizeipräsenz auch gut. Gerade vor dem Hintergrund von z.b. islamischem Terrorismus finde ich sollten Großveranstaltungen im Zweifel auch zu schützen sein und da sind mir eine Hundertschaft Polizisten mit Waffen und Ausbildung lieber als ein paar Hippies die im alten Auto herumfahren und aufpassen. Typen die mit Schnellfeuergewehren übers Gelände laufen wären sonst wohl nicht zeitnah zu stoppen und so ein Szenario muss man leider im Kopf haben, besonders nach 2015 (nicht weil alle die gekommen sind potentielle Angreifer sind, aber scheinbar haben sich auch IS Zellen mit eingeschlichen)

Natürlich sollte die Polizei bei Drogen etc. beide Augen zudrücken. Auf der Nation sind auch Polizisten herumgelaufen, hat mich nicht gestört. Man muss die Polizei nicht immer als Feind sehen. Polizisten sind auch Menschen und ich vermute auch die Polizeiführung wird wissen wie friedlich es auf der Fusion zugeht und entsprechend sensibel reagieren.

Die Drogenkontrollen der FAHRER finde ich absolut richtig. Alles was darüber hinaus geht muss halt gemacht werden solange unsere Politik sich nicht zu einer anderen Drogenpolitik hinreissen lässt.
Und genau solche Menschen haben die Fusion einfach absolut nicht verstanden! Es geht um Liebe, Toleranz und Akzeptanz, um Frieden und um die Gemeinschaftlichkeit! Für mich war es immer eine heile Welt in der es kein Krieg oder Streit gibt auch wenns nur für ein paar Tage ist! Noch nie habe ich so viel Respekt und Hilfsbereitschaft von so vielen Menschen erleben dürfen! Genau dieses Gefühl der Freiheit bewegt Menschen dazu so zu sein und sich gegenseitig zu helfen! Also ja ich fühle mich von Polizisten mit ihren Waffen am Gürtel gestört! Sollte sich wirklich jemand in die Luft sprengen wollen dann werden die Polizisten da auch nichts dagegen tun können, wie eben schon so oft in Deutschland!Meiner Meinung nach wollen sie nur etwas funktionierendes zerstören, da sie nicht zulassen können, dass ihre Autonomie untergraben wird indem es so viele Menschen gibt, die in Frieden zusammen sein können!
Sollte dies wirklich so eintreffen das Polizisten auf dem Gelände 'ihr Unwesen treiben' wäre eine friedliche Demo genau das Richtige 👍

shulgins_labrat
Beiträge: 32
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 00:41

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von shulgins_labrat » So 5. Mai 2019, 16:03

friedlicher protest, erste idee: wie wärs wenn hinter jeder streife ein paar freiwillige mit großem banner laufen, am besten mit blaulicht und sirene damit andere besucher gewarnt sind?! blaulicht und sirene auf privatgelände müsste erlaubt sein...

divergenz
Beiträge: 247
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von divergenz » So 5. Mai 2019, 16:19

shulgins_labrat hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 16:03
ein paar freiwillige mit großem banner laufen, am besten mit blaulicht und sirene damit andere besucher gewarnt sind?!
Coole Idee, ich hab nen blaulicht was ich mitnehmen kann (wenns erlaubt ist) diese PVC Kabelkanäle eignen sich gut zum Schilder bauen, man kann ja was bezugsloses wie ACAB (alle katzen sind schön) draufschreiben, soll ja friedlich sein. Vielleicht solte man nicht "warnen" sondern "auf Präsenz hinweisen", falls jemand mit denen sprechen will und die aber nirgends sieht. Soll ja friedlich sein.

Mir tun die jetzt schon leid: die Supporter die auf den Zaun aufpassen mussten hatten schwer zu kämpfen, dass keiner an den Zaun pisst, und dennoch war alles eine grosse Pfütze mit Pisse. Das wird sich bei ner mobilen Polizeistation auch nicht vermeiden lassen.

RainbowPower
Beiträge: 75
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 19:40

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von RainbowPower » So 5. Mai 2019, 21:41

So n großflächig ausgelegtes auf dem Boden sitzen und die müden Beine vom Tanzen ausruhen kann schon auch mal vorkommen... Doof, wenn dann eben keiner mehr durchstreifen kann...

Oder ein schöner Kreis in dem die Neuankömmlinge ganz neugierig beäugt werden und jede Bewegung für aaaa und oooh sorgt...

Oder ein Setting a la "Zeichenkurs" kreieren, ebenfalls indem sich ein Kreis um die Objekte der Unbegierde bildet und feine Kunstwerke entstehen...

Alles nach dem Motto: Wer beobachtet eigentlich wen?

elllo
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 06:47

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von elllo » Mo 6. Mai 2019, 07:11

Eine Tüte Mitleid für den Polizeipräsidenten Nils Hoffmann-Ritterbusch!


Der Polizeipräsident ist traurig, dass er auf unserem Festival nicht erwünscht ist. :( Er will unbedingt auf die Fusion? Warum bringen wir dann nicht die Fusion zu ihm. :geek:
Lasst uns einen Rave direkt vor seinen Toren des Polizeipräsidiums veranstalten (natürlich als angemeldete Demo), um ihm zu zeigen, wie wir friedlich feiern und ihn einladen, mitzutanzen.


Ich denke der friedliche und fantasievolle Protest muss schon weit vor dem Festival stattfinden. So lange, bis der Polizeipräsident seine unrechtmäßigen Forderungen zurücknimmt.

mysticdragon
Beiträge: 12
Registriert: Do 19. Jun 2014, 12:03

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von mysticdragon » Mo 6. Mai 2019, 08:02

Ich wäre wieder für einen Workshop ala " Wie blockiere ich richtig" ( gab es glaube ich mal inoffiziell bei der Oase)

Und vielleicht könnte man eine Menschenkette gegen
Generell gewalt machen, wo Plakate mit Namen hochgehalten werden, denen Gewalt widerfahren ist. So erinnert man gleichzeitig an Menschen die z.b. "umsonst" gestorben sind. Erinnere mich z.b. an einen Obdachlosen in Greifswald,der von Neonazis totgeprügelt wurde und ich denke,da gibt es einige von.

Ich würde es schade finden, wenn wenige Leute sich dagegen aussprechen ein Statement abzugeben, denn dann sind eindeutig die falschen Leute auf der Fusion!

Die Fusion war und ist für mich eine Aktivitätsbasis in der man sich mit fremden Menschen über alles austauschen konnte und sich neue Anregungen und Ideen holen könnte.

Xilëf
Beiträge: 36
Registriert: So 6. Jan 2019, 14:56
Wohnort: Hamburg

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von Xilëf » Mo 6. Mai 2019, 09:02

elllo hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 07:11
Eine Tüte Mitleid für den Polizeipräsidenten Nils Hoffmann-Ritterbusch!


Der Polizeipräsident ist traurig, dass er auf unserem Festival nicht erwünscht ist. :( Er will unbedingt auf die Fusion? Warum bringen wir dann nicht die Fusion zu ihm. :geek:
Lasst uns einen Rave direkt vor seinen Toren des Polizeipräsidiums veranstalten (natürlich als angemeldete Demo), um ihm zu zeigen, wie wir friedlich feiern und ihn einladen, mitzutanzen.


Ich denke der friedliche und fantasievolle Protest muss schon weit vor dem Festival stattfinden. So lange, bis der Polizeipräsident seine unrechtmäßigen Forderungen zurücknimmt.


Ja das hört sich gut an vielleicht ist er dann nicht mehr so traurig
FUSIONBLEIBT

mull
Beiträge: 277
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von mull » Mo 6. Mai 2019, 09:17

Eine zahlreiche und möglichst auffällige Beschattung der Frischlinge wäre auch lustig anzusehen.
Ich stelle mir da so Spionageoutfits vor wie zugeknöpfter Trenchcoat, Sonnenbrille, Hut, Zeitung mit Guckloch u.s.w.

Antworten