Cops on the Dancefloor!

Pladde
Beiträge: 245
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:48

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von Pladde » Mo 29. Apr 2019, 13:43

13zwölf hat geschrieben:
Mo 29. Apr 2019, 13:01
Hatchet hat geschrieben:
Do 25. Apr 2019, 15:24
marlo verwahrlost hat geschrieben:
Fr 12. Apr 2019, 14:39
Ich weiß auch nicht, was der Thread genau soll. Die Bilder sind vom Karneval der Kulturen oder? Glaub nicht, dass die Müritzer Gringos solidarisch nen berliner Bären tragen
Es geht vermutlich um das Gerücht, dass die Ordnungshüter künftig einen strengeren Kurs fahren möchten und auf der Fusion Präsenz zeigen. Wir alle hoffen, dass dem nicht so ist.
das ist kein gerücht, sondern wird ernst. aber ich stelle mir das ganz lustig vor. die kräfteverhältnisse sollten auf dem fusiongelände ja immer zu ungunsten der cops ausfallen. oder rücken die cops mit zig hundertschaften und schwerem gerät an? fragen über fragen :)
Gibt's dazu auch eine Quelle?

13zwölf
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Apr 2019, 12:54

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von 13zwölf » Mo 29. Apr 2019, 15:23

ja die gibt es. die heißt H. Örens Agen :geek:

Hatchet
Beiträge: 74
Registriert: Di 5. Jul 2011, 21:22

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von Hatchet » Di 30. Apr 2019, 11:11

Warten wir auf das Statement des Kulturkosmos.

divergenz
Beiträge: 237
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von divergenz » Di 30. Apr 2019, 11:33

Bisher war die fusion ja immer voll friedlich, keine Schlägereien, etc. Wenn mal einer aufmuckt, springen gleiche zig andere zur Hilfe.
Den Polizisten müsste schon klar sein, dass sie da als Adressor wahrgenommen werden. Auf jedem scheiss Schützenfest passiert doch mehr Mist als auf der Fusion.

Pladde
Beiträge: 245
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:48

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von Pladde » Di 30. Apr 2019, 11:44

Hatchet hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 11:11
Warten wir auf das Statement des Kulturkosmos.
In einer Woche kommt ein Newsletter dazu raus...

WukPunk
Beiträge: 155
Registriert: Di 29. Apr 2014, 22:27

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von WukPunk » Di 30. Apr 2019, 14:01

Falls die Bullen auf dem Gelände patrullieren, bin ich für ein "Feier-Streik" z.B. am Samstag von 15 bis 18 Uhr. Während ca. drei Stunden alle Floor's und Bar's schliessen und während dessen eine Demonstration gegen die Polizeibelagerung mit ca. 30'000 Menschen (was knapp die Hälfte der FestivalbesucherInnen ist) auf der nahe gelegenen Bundesstrasse.

MellonHead
Beiträge: 33
Registriert: Di 5. Feb 2019, 10:35

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von MellonHead » Di 30. Apr 2019, 14:38

WukPunk hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 14:01
Falls die Bullen auf dem Gelände patrullieren, bin ich für ein "Feier-Streik" z.B. am Samstag von 15 bis 18 Uhr. Während ca. drei Stunden alle Floor's und Bar's schliessen und während dessen eine Demonstration gegen die Polizeibelagerung mit ca. 30'000 Menschen (was knapp die Hälfte der FestivalbesucherInnen ist) auf der nahe gelegenen Bundesstrasse.
Super Idee. Eine unangemeldete Demonstration inkl. einer Gefährdung des Straßenverkehrs wird die Polizei sicherlich davon überzeugen von ihrer vollkommen ungerechtfertigten Operation abzusehen.

Hatchet
Beiträge: 74
Registriert: Di 5. Jul 2011, 21:22

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von Hatchet » Di 30. Apr 2019, 15:16

Hatchet hat geschrieben:
Di 30. Apr 2019, 11:11
Warten wir auf das Statement des Kulturkosmos.
Ich bin gespannt und kann mir auf keiner Ebene vorstellen, wie das zusammenpassen soll. Ich kenne kaum ein friedlicheres Festival und über 20 Jahre wurde dieser Freiraum respektiert.

WukPunk
Beiträge: 155
Registriert: Di 29. Apr 2014, 22:27

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von WukPunk » Di 30. Apr 2019, 15:26

Die Bullerei versucht schon seit Jahren Zugang zur Fusion zu haben. Inkl Tornado-Bomer der Bundeswehr die im Tiefflug übers Gelände gebrausst sind...
Den Behörden ist so ein grosser Betrieb der sehr unabhängig funktioniert äusserst suspekt. Siehe auch die Finanzamt- und Zollkontrollen im Kulturkosmos. Anscheinend haben auch einige Behörden, Regierungsmenschen und Minister ein Problem damit, dass die Fusion linke, alternative Kultur- Jugend- und Politprojekte unterstützt.

Könnte mir gut vorstellen, dass die Bullerei ihre Presenz mit sog. "Anti-Terreor-Sicherheitsmasnahmen" begründet. Angeblich alles nur zu unserem Besten. Es könnte sich ja jemand auf der Turmbühne in die Luft sprengen. Da braucht es doch gaaaanz viele Bullen die dies verhindern werden. Ungefähr so wie am Weihnachtsmarkt in Berlin oder bei den sog. "Döner-Morden"....

ulix
Beiträge: 90
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 04:47

Re: Cops on the Dancefloor!

Beitrag von ulix » Di 30. Apr 2019, 17:37

Und warum sollte die Polizei ausgerechnet dieses Jahr offiziell Zutritt erhalten durch den Kulturkosmos?

Ist doch ne Privatveranstaltung... "Ihr kommt hier nicht rein." Fertig.

Antworten