Seite 1 von 1

Feierstab Builders Club

Verfasst: So 28. Mär 2021, 13:28
von DrachenFamilie
Hallo zusammen,

da die Feierstäbe/Standarten in den letzten Jahren immer kreativer geworden sind und ich selbst schon ein paar mit viel Herzblut gebaut habe, dachte ich mir dass das Forum vielleicht eine gute Plattform wäre um die Konstrukteure und Nerds hier mal zusammen zu bringen! :geek:

Mein letzter war der Drachen mit den ausfahrbaren Flügeln, dieses Jahr (DIESES!!! JAHR!!!!eins!ELF!!!!) wird es Fuchur!

Liest hier vielleicht der Erschaffer des Stabes mit dem "Infinity Mirror" Prinzip mit? (War eine kubische Konstruktion mit LEDs innen)

Wie löst ihr das Energieproblem? Ich habe mir dieses Jahr überlegt die Akkus von Elektrowerkzeugen (Makita etc) und einen Downconverter zu benutzen, gibt es andere Ideen außer massenweise Batterien zu verschwenden?

Re: Feierstab Builders Club

Verfasst: Do 8. Apr 2021, 10:00
von nate
how much power consumption these need.
could you use solar panels ? or it wouldnt be enough..

Re: Feierstab Builders Club

Verfasst: Sa 10. Apr 2021, 22:49
von azuq
Meinste das da? https://www.youtube.com/watch?v=BlMZhb6OoDQ
Stepdown Converter und Lithium Akkus von Hoverboards. Die Leistung war durch den Stepdown auf 100W limitiert, aber selbst das war noch viel zu hell und da eh meistens Muster liefen, also nicht alle LEDs auf einmal an waren, hat das sehr viel weniger Strom gebraucht, als gedacht. Die Akkus waren nach einer vollen Nacht Betrieb bei ~40%.
Also wenn du net grad auch 840 LEDs in dein Totem klopfst, biste wahrscheinlich gut beraten einfach ein passendes Batteriefach für 18650er zu nehmen und n kleines BMS mit einzubauen.
Als Supporter hat man immer gut Zugang zu Steckdosen, da is das laden auch kein Problem.

PS: Dieses Jahr bau ich noch nen zweiten Stepdown dran, dann gibts 200W LED Strobo auf Knopfdruck :lol:

Re: Feierstab Builders Club

Verfasst: So 11. Apr 2021, 19:46
von DrachenFamilie
azuq hat geschrieben:
Sa 10. Apr 2021, 22:49
Meinste das da? https://www.youtube.com/watch?v=BlMZhb6OoDQ
Stepdown Converter und Lithium Akkus von Hoverboards. Die Leistung war durch den Stepdown auf 100W limitiert, aber selbst das war noch viel zu hell und da eh meistens Muster liefen, also nicht alle LEDs auf einmal an waren, hat das sehr viel weniger Strom gebraucht, als gedacht. Die Akkus waren nach einer vollen Nacht Betrieb bei ~40%.
Also wenn du net grad auch 840 LEDs in dein Totem klopfst, biste wahrscheinlich gut beraten einfach ein passendes Batteriefach für 18650er zu nehmen und n kleines BMS mit einzubauen.
Als Supporter hat man immer gut Zugang zu Steckdosen, da is das laden auch kein Problem.

PS: Dieses Jahr bau ich noch nen zweiten Stepdown dran, dann gibts 200W LED Strobo auf Knopfdruck :lol:
GENAU das hab ich gemeint. Ihr standet bei Meute ziemlich nah bei uns und ich habe ne ganze Weile gebraucht bis ich es gerafft habe! ;-) Nahhh, so viel wird es nicht :lol: Sind 5 Segmente mit je 15 WS2813b je Seite. Mit 150 LEDs also wahrscheinlich weit weniger als bei Dir. Ich werd' wohl die 4S Akkus aus der Drohne missbrauchen (wären dann 2x 5000mAH) auch hinter einem StepDwon. Diesmal gibt es allerdings ein paar Probeläufe. Die EL Wires haben letztes Jahr einfach so viel mehr gezogen als ich erwartet hatte.

Ja, das macht die Ladeproblematik tatsächlich einfacher. Daher auch die initiale Idee Makita/Bosch Akkus zu nehmen und hin und wieder wenn ich einen Supporter mit Werkzeug sehe einen Akkutausch vorzuschlagen! ;)

Re: Feierstab Builders Club

Verfasst: So 11. Apr 2021, 19:52
von DrachenFamilie
nate hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 10:00
how much power consumption these need.
could you use solar panels ? or it wouldnt be enough..
63

I've got 150 WS2813b LEDs. When they all show white (60mA/LED) it sums up to 9Amps@7V -> 63Watts. Not too much, but still enough hustle to carry around two large battery backs which have to be recharged at the Camper (wich then is indeed solar powered) during daytime.