SOS: Auto An/Abreise

was sonst nicht passt aber geschrieben werden muss.
goamama
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 16:08

SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von goamama » Mi 20. Feb 2019, 18:40

Hey ihr lieben,

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Anreise mit dem Auto?
Dass am Hin viele Freunde in grün Autos durchleuchten ist mir bekannt. Aber wie ist es vor allem mit der Heimfahrt, wenn man Montag morgen abreisen möchte? Gibt’s vermutlich Problemchem?
Leider kann ich nur mit dem Auto anreisen :(
Dank euch :)
Goamama :D :*

Pladde
Beiträge: 266
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:48

Re: SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von Pladde » Mi 20. Feb 2019, 19:46

goamama hat geschrieben:
Mi 20. Feb 2019, 18:40
Hey ihr lieben,

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Anreise mit dem Auto?
Dass am Hin viele Freunde in grün Autos durchleuchten ist mir bekannt. Aber wie ist es vor allem mit der Heimfahrt, wenn man Montag morgen abreisen möchte? Gibt’s vermutlich Problemchem?
Leider kann ich nur mit dem Auto anreisen :(
Dank euch :)
Ahoi :)

Also bei der Abreise stehen die grünen in Richtung Berlin, wenn man zur linken Seite vom Gelände fährt und wenn man zur rechten Seite in Richtung Mirow fährt, stehen die meistens am KIK. Wir wurden letztes Jahr in Mirow kontrolliert, auf der hintour sind wir einen kleinen Bogen gefahren um die Kontrolle zu umgehen.

DieEnteMedusa
Beiträge: 2100
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von DieEnteMedusa » Mi 20. Feb 2019, 21:04

Bis Mittwoch wird im Umfeld des Geländes verstärkt Streife gefahren und kontrolliert.
Einzige Lösungen: Nüchtern bleiben oder nicht selbst fahren.
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

djrolle
Beiträge: 2
Registriert: Di 7. Mai 2013, 11:52
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von djrolle » Fr 1. Mär 2019, 18:44

Jap , letztes Jahr wurde der ganze Verkehr auf der A24 Richtung Berlin über einen Parkplatz geleitet und kontrolliert. Es waren Hundertschaften von Polizisten im Einsatz.
Es ist kaum zu ertragen mit welchen hahnebüchenden Meinungen und Verdächtigungen, seitens der Polizei, ganze Bevölkerungsschichten unter Generalverdacht gestellt werden.
Auf jeden Fall daran denken, egal bei welcher Verkehrskontrolle, nur Angaben zur Peson sind Pflicht.
Eine Körperliche Untersuchung ist immer freiwillig!!! , solange keine Gefahr im Verzug ist (ASOG)
Nachzulesen im Paragraf 81a StPo

PS: Antworten auf Fagen von Beamten zum Genuss von ... "Irgendwas" gestern .., früher .. etc., sind immer mit N E I N!!! oder schweigen zu beantworten!!!

und natürlich immer Nüchtern beim fahren :)

zähnchen
Beiträge: 231
Registriert: So 15. Mai 2016, 16:02
Wohnort: Neustrelitz

Re: SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von zähnchen » Sa 2. Mär 2019, 17:10

Es ist ganz einfach.
Bei der Anreise stehen die Blauen meistens nur kurz vor dem Gelände an 3 Kontrollstellen und sind mobil in einem Umkreis von 10 km unterwegs.

Bei der Abreise ist der Mobile Kontrollbereich ca. 20 km. Und bis zur Autobahn Sun 2 Kontrollpunkte.

Über die Landstraße auch 2 Kontrollpunkte. Diese kannst du alle nicht umfahren.
Und diese ganzen schlauen Tips, mit verweigern einer Kontrolle, alles Blödsinn.
Die Blauen dürfen jederzeit eine Kontrolle anordnen, wenn sie nicht zum Nachteil deiner Gesundheit ist.

Bleib nüchtern... Und fahre.... oder hole dir Hilfe dafür.
Gruß zähnchen
Fahrservice zur Fusion 01625209124 :shock: :o :D
https://forum.kulturkosmos.de/viewtopic ... 35&t=24616. 8-) 8-)

djrolle
Beiträge: 2
Registriert: Di 7. Mai 2013, 11:52
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von djrolle » Sa 2. Mär 2019, 20:43

Sicher behaupten die Blauen sie dürften das, aber wie immer liegt die Wahrheit im Detail.
Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle sind natürlich Fahrzeug-Papiere und mündliche Auskünfte zu geben.
Was aber eine körperliche Kontrolle angeht, ist diese nur vom immer Richter anzuordnen oder aber auch dann von Beamten, wenn bestimmte Tatsachen den Verdacht begründen, dass eine Straftat vorliegt. ( Stpo 81a)
Das alleinige Besuchen eines Festivals, erfüllt wohl nicht den Tatbestand einer Straftat.
Sicherlich ist es etwas schwammig aber so steht's geschrieben.
Und natürlich sind auch immer erste Verdachtsmomente entscheidend, wenn ich als Fahrer gefragt werde ob ich schon mal Alkohol/ Drogen zu mir genommen habe, und diese Frage mit ja beantworte, ist das ein erster Verdachtsmoment.
Stell dir vor du bist des Diebstahls beschuldigt, und ein Richter oder Beamter fragt ob du früher schon gestohlen hast, wirst du sicher auch nicht mit ja beantworten. Es wäre wohl fatal für dich ;)
Ich hatte letztes Jahr das Vergnügen einer Kontrolle nach der Fusion und konnte ohne körperliche Kontrolle weiterfahren.
Und klar das stehen 6 Beamte teilweise um einen und sagen so Sätze wie .. „sie wollen mir also erklären sie hätten noch nie Alkohol oder Medikamente zu sich genommen..“
Ist und bleibt eine reine Unterstellung!
Klar ist aber auch wer schon durch die Fahrertür nach Alkohol riecht, das da genug Verdacht gegeben ist.

DieEnteMedusa
Beiträge: 2100
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von DieEnteMedusa » Sa 2. Mär 2019, 20:56

@ djrolle

Du bist nicht ganz up-to-Date:
Inzwischen muss nicht einmal für eine Blutprobe eine richterliche Anordnung vorliegen. Die kann jeder Streifenpolizist anordnen.
Und der dafür notwendige „Tatverdacht“ ist im Zweifelsfall schnell konstruiert.
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

ifindoubtlove
Beiträge: 86
Registriert: Do 2. Jul 2015, 13:54

Re: SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von ifindoubtlove » Do 7. Mär 2019, 11:04

Was zähnchen sagt!

Egal wo lang ihr fahrt oder wann ihr fahrt, das Risiko einer Polizeikontrolle könnt ihr nicht ausschliessen. Ein nüchterner Fahrer ist Eure einzige 100% sichere Möglichkeit. Und nüchtern heißt nicht letzter Konsum 24 Stunden her :D

zähnchen
Beiträge: 231
Registriert: So 15. Mai 2016, 16:02
Wohnort: Neustrelitz

Re: SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von zähnchen » Do 7. Mär 2019, 19:47

Hier mal die Kontrollpunkte des letzten Jahres

Feuerwehr Lärz,
Schwarzer Netto Mirow,
Kik Mirow,
Kreuzung Rechlin,
Waldparkplatz Vipperow Richtung A19,
Schwarz Richtung A24,
Wittstocker Kreuz A19/A24,
Auf der A24 Richtung Hamburg Raststätte Gudow übern Parkplatz
Auf der A 24 Richtung Berlin Rastplatz Herzsprung übern Parkplatz

Weiterhin mobile Kontrollen auf den Landstraßen um Lärz bis 20 km und noch auf den Autobahnen.

Jetzt mal zu den Personenkontrollen vor Ort erfolgt als erstes die einfachen Drogenkontrollen. Rumtanzen, Wischtest oder Urinproben. Wenn ihr das vor Ort verweigert, Geht es nach Röbel zur Polizeiinspektion zur Blutabnahme.
Dort sitzen 2 Ärzte 24 Stunden. Und bei der Staatsanwaltschaft und dem zuständigem Gericht sitzt auch Bereitschaft.

So wird es auch dieses Jahr wieder sein.
Also Ihr seid 100 % nüchtern, den könnt Ihr fahren oder ihr nehmt auch einen nüchteren Fahrer. Angebote gibt es dazu genug. Oder Ihr spielt Lotterie.

Jetzt noch ein Tipp. Wenn ihr Euch einen nüchternen Fahrer bucht, nehmt Fahrer aus der Region und nicht Fahrer, die von sonst wo kommen. Diese fahren auch schnell und billig durch die erste Kontrolle und in der 2. Kontrolle steht Ihr…. Und Ihr habt nichts gespart….

Gruß zähnchen
Fahrservice zur Fusion 01625209124 :shock: :o :D
https://forum.kulturkosmos.de/viewtopic ... 35&t=24616. 8-) 8-)

DieEnteMedusa
Beiträge: 2100
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: SOS: Auto An/Abreise

Beitrag von DieEnteMedusa » Do 7. Mär 2019, 22:55

ifindoubtlove hat geschrieben:
Do 7. Mär 2019, 11:04
Egal wo lang ihr fahrt oder wann ihr fahrt, das Risiko einer Polizeikontrolle könnt ihr nicht ausschliessen. Ein nüchterner Fahrer ist Eure einzige 100% sichere Möglichkeit. Und nüchtern heißt nicht letzter Konsum 24 Stunden her :D
:!:

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Keiner „muss“ fahren, es gibt genügend Alternativen: Fahrdienste / Bahn / Bassliner / etc....
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

Antworten