Seite 4 von 5

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Mi 3. Jul 2019, 20:40
von Traumtherapeut
FreeHugo hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 20:08
Affe hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:28
Wir waren letztes Jahr auf dem Habitat Festival und fahren dieses Jahr auch wieder hin. Liegt ne halb Stunde nördlich von Hamburg bei Itzehoe. Kleineres Festival, aber alles ganz schön gemacht.
Habitat ist meines Wissens nach auch ab 18.
Ja, ist es. Hat für Kinder auch wenig zu bieten.

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Mi 3. Jul 2019, 20:43
von Affe
Pardon, habt natürlich Recht. Hab bisschen am Thema vorbei gelesen.

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Do 4. Jul 2019, 11:29
von Ri—co
C amp Tipsy

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Do 4. Jul 2019, 14:35
von Wilma tanzen
Skandalös!

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 09:32
von kamerakind
RoofDamage hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 11:40
Was denn mit dem 3000 Grad Festival? Heißt es nicht auch immer, dass das so ein bisschen in Richtung Fusion geht?
Sicher Geschmackssache und Gegenstand ganz persönlicher Erfahrungen, aber ich fand's letztes Jahr eher lahm. Das Gelände wirkt leider irgendwie unfertig und das Publikum ist SEHR jung (nichts gegen Junge, aber die Durchmischtheit der Fusion ist Gold wert). Der See mit DJ in unmittelbarer Nähe ist aber fantastisch.

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 12:00
von Hatchet
kamerakind hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 09:32
Sicher Geschmackssache und Gegenstand ganz persönlicher Erfahrungen, aber ich fand's letztes Jahr eher lahm. Das Gelände wirkt leider irgendwie unfertig und das Publikum ist SEHR jung (nichts gegen Junge, aber die Durchmischtheit der Fusion ist Gold wert). Der See mit DJ in unmittelbarer Nähe ist aber fantastisch.
Schade ist ja immer, dass man in dem schönsten See nicht baden soll. ;)
RoofDamage hat geschrieben:
Mo 25. Feb 2019, 11:40
Was denn mit dem 3000 Grad Festival? Heißt es nicht auch immer, dass das so ein bisschen in Richtung Fusion geht?
Sagen wir so, es ist wie der Sonnendeck Floor der Fusion als Festival. Klein & liebevoll gemacht, aber für mich musikalisch zu wenig ansprechend auf Dauer.

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 12:11
von kamerakind
Hatchet hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 12:00

Schade ist ja immer, dass man in dem schönsten See nicht baden soll. ;)
Ne, ne, ich meine den offiziellen Badesee im Ort.

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Do 11. Jul 2019, 13:51
von Marsimon
Ich kann nur das Off The Radar empfehlen: https://offtheradar.net/

Wird von der TubeBox-Crew organisiert, ist recht klein, aber extrem sympathisch.

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 09:35
von followtheV
Gestern Abend vom Katzensprung heim gekommen. Ist ein echter Geheimtipp :)

Re: Festival-Alternative

Verfasst: Mo 15. Jul 2019, 10:47
von Sigson913
Klinke mich hier einfach mal ein.

Höre am liebsten Rapmusik, kann mich aber auch mit anderen Musikrichtungen arangieren.

Ich suche also eine Festivalalternative mit Rap bzw. gemischter Musik. Wichtig ist mir der Umgang der Menschen untereinander und eine politisch/ alternative Ausrichtung.
Habe durch Recherche das Rock am Berg in Merkers gefunden, welches ich ganz interessant finde.
Hat jemand von euch weitere Tipps? Größe des Festivals ist mir egal, kann ruhig kleiner sein :)

Vielen Dank