Sabbatjahr / Feierpause in 2017

was sonst nicht passt aber geschrieben werden muss.
Alexander
Beiträge: 580
Registriert: Sa 14. Mai 2011, 11:45
Wohnort: Hamburg Eimsbush

Sabbatjahr / Feierpause in 2017

Beitrag von Alexander » Sa 16. Apr 2016, 11:18

Moin,

ich habe letzte woche aus zwei verschiedenen Richtungen die beide der Orga relativ nahe stehen gehört, dass nächstes Jahr erstmal Pause ist und kein Fusion Festival in dieser Form statt finden wird :shock: .

Wisst ihr mehr? Gibt es da vielleicht schon ein offizielles Statement zu, was ich vielleicht übersehen habe? Newsletter verpasst?

Lasst uns das Wissen mehren und alle Unklarheiten aus dem Weg räumen 8-) .

Viele Grüße aus Hamburg
Alexander
inoffizieller Fusion Chat

vvjen
Beiträge: 2
Registriert: Di 19. Apr 2016, 20:42

Re: Sabbatjahr / Feierpause in 2017

Beitrag von vvjen » Di 19. Apr 2016, 20:45

Ich habe heute auch sowas gehört :o

crio183
Beiträge: 41
Registriert: Di 13. Jan 2015, 20:58

Re: Sabbatjahr / Feierpause in 2017

Beitrag von crio183 » Fr 22. Apr 2016, 15:19

Hallo,

habe das auch gehört von mehreren Personen. Ich denke an dem Gerücht ist was dran. Aber ist denke ich auch besser so...

tamaitamai
Beiträge: 22
Registriert: Di 23. Dez 2014, 23:14

Re: Sabbatjahr / Feierpause in 2017

Beitrag von tamaitamai » Fr 22. Apr 2016, 18:28

hab auch letzten fr. von einer vertrauenswürdigen person gehört, dass es (vorerst) die letzte fusion sein soll.

Monogroove
Beiträge: 46
Registriert: So 19. Jun 2011, 16:16

Re: Sabbatjahr / Feierpause in 2017

Beitrag von Monogroove » Do 28. Apr 2016, 18:24

Hab das auch gerade gehört!! :shock: Das ja crazy. Vielleicht alles nicht mehr machbar Parallelwelten zu schaffen in D! Iwann fühlen sich die Bullen ja aufn Kopf getreten. :roll:

astrionaut
Beiträge: 5
Registriert: Di 12. Apr 2016, 01:06

1

Beitrag von astrionaut » Fr 29. Apr 2016, 14:37

2
Zuletzt geändert von astrionaut am Di 7. Jun 2016, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Sabbatjahr / Feierpause in 2017

Beitrag von funkyjay » Di 3. Mai 2016, 09:53

Monogroove hat geschrieben:Hab das auch gerade gehört!! :shock: Das ja crazy. Vielleicht alles nicht mehr machbar Parallelwelten zu schaffen in D! Iwann fühlen sich die Bullen ja aufn Kopf getreten. :roll:
Wie kommst du darauf, dass die Bullen das Problem sind? Nur wegen paar Kontrollen auf den Zufahrtsstrassen?

Nene, das Problem sind einzig und allein die Besucher selbst. Das kann man schon ganz klar so sagen und brauch da nicht die Staatsmacht als Ausrede heranzuziehen. Gibt genug Beispiele hier im Forum, wo offiziell mitgeteilt wurde, was für Scheisse die Besucher bauen und enorme Kosten verursachen, die irgendwie aufgefangen werden müssen.
Und evtl wächst den Leuten das ganze auch einfach über den Kopf. Ein Festival zu organisieren wo mehr als 60.000 Leute zusammenkommen ist nunmal kein Pappenstil...daran änderte auch der xte Vorschlag von irgendwelchen Schlaumeiern, die Fusion doch einfach mal auf mehrere Wochenenden zu verteilen, nix.

Und ja, ich hab das Gerücht auch von mehreren unabhängigen Seiten gehört.
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

buki
Beiträge: 365
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Sabbatjahr / Feierpause in 2017

Beitrag von buki » Mi 4. Mai 2016, 22:31

Ich hab das Gerücht auch von 2 relativ unabhängigen Quellen gehört. (Auch Hamburg)

Dagegen spricht, dass in Newslettern/Ankündigungen seitens der F-Orga schon Maßnahmen für das nächste Jahr angekündigt wurden.

Partybombe
Beiträge: 290
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Sabbatjahr / Feierpause in 2017

Beitrag von Partybombe » Do 5. Mai 2016, 13:49

Nach meinen Infos überlegt sich der Kulturkosmos(KuKO), nach 20 Jahren Fusion mal ein Jahr auszusetzen um sich die Gesamtstruktur zu überdenken. Die Fusion ist in den 20 Jahren auch unglaublich gewachsen und hat sich verändert. Die Hauptcrew ist älter geworden, die Auflagen der Behörden werden immer strenger, das Publikum leider teilweise immer ätzender...

Vermutlich muss auch irgend wann eine nachfolge Hauptcrew aufgebaut werden, damit die Fusion nicht aus Altersgründen irgend mal ausstirbt.

Angeblich ist es auch eine finanzielle Frage, ob sich der KuKO eine Fusionpause leisten kann. Immerhin ist die Fusion, sofern es kein Verlust gibt, die Haupteinnahmequelle für den KuKo und aber auch sehr wichtig für div. soziale Projekte die damit finanziert werden.

Ich fände es durch aus angebracht mal eine Pause zumachen und sich viele Gedanken über das weitere Vorgehen zu machen. Einfach den Status-Ko zu halten wird wohl keine 10 Jahre mehr funktionieren.

Monogroove
Beiträge: 46
Registriert: So 19. Jun 2011, 16:16

Re: Sabbatjahr / Feierpause in 2017

Beitrag von Monogroove » Sa 14. Mai 2016, 06:28

funkyjay hat geschrieben:
Monogroove hat geschrieben:Hab das auch gerade gehört!! :shock: Das ja crazy. Vielleicht alles nicht mehr machbar Parallelwelten zu schaffen in D! Iwann fühlen sich die Bullen ja aufn Kopf getreten. :roll:
Wie kommst du darauf, dass die Bullen das Problem sind? Nur wegen paar Kontrollen auf den Zufahrtsstrassen?

Nene, das Problem sind einzig und allein die Besucher selbst. Das kann man schon ganz klar so sagen und brauch da nicht die Staatsmacht als Ausrede heranzuziehen. Gibt genug Beispiele hier im Forum, wo offiziell mitgeteilt wurde, was für Scheisse die Besucher bauen und enorme Kosten verursachen, die irgendwie aufgefangen werden müssen.
Und evtl wächst den Leuten das ganze auch einfach über den Kopf. Ein Festival zu organisieren wo mehr als 60.000 Leute zusammenkommen ist nunmal kein Pappenstil...daran änderte auch der xte Vorschlag von irgendwelchen Schlaumeiern, die Fusion doch einfach mal auf mehrere Wochenenden zu verteilen, nix.

Und ja, ich hab das Gerücht auch von mehreren unabhängigen Seiten gehört.
Es geht um die Behörden und die immer größer werdenden Bestimmungen. Und dazu gehört auch die Polizei. Also immer locker. Die Besucherzahl hat damit was zu tun!!

Antworten