Corona

Wigoo
Beiträge: 87
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 15:19

Re: Corona

Beitrag von Wigoo » Do 2. Apr 2020, 12:00

Falls jemand noch ernsthaft Resthoffnungen für die Festivalsession 2020 hat, empfehle ich das neue Video von der Wissenschaftsyoutuberin Mailab.
Sie rückt die ganze Krise und die notwendigen Maßnahmen mal in ein größeres Zeitfenster, anstatt wie alle Medien aktuell immer nur Ausharren bis auf weiteres zu predigen.
Um es kurz zusammenzufassen: Nach allen wissenschaftlichen Modellen selbst unter sehr optimistischen Annahmen sind sämtliche Massenveranstaltungen 2020 und wahrscheinlich auch Anfang 2021 ein untragbarer Risikofaktor. Bis ein Impfstoff für die breite Masse verfügbar ist wird es keine Festivals geben.

https://youtu.be/3z0gnXgK8Do
Soldaten sind Mörder

DieEnteMedusa
Beiträge: 2120
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Corona

Beitrag von DieEnteMedusa » Do 2. Apr 2020, 15:01

Um mal etwas Zuversicht zu verbreiten:
Auch die Veranstalter von Rock am Ring planen aktuell noch damit, dass das Festival stattfindet.

Vielleicht besteht ja doch noch Hoffnung.....?
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

Sass
Beiträge: 17
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 13:29

Re: Corona

Beitrag von Sass » Do 2. Apr 2020, 15:37

Wir hoffen weiterhin darauf, dass erstens die Fusion stattfindet und wir zweitens doch noch in der Tombola gewinnen :-)

Hatchet
Beiträge: 86
Registriert: Di 5. Jul 2011, 21:22

Re: Corona

Beitrag von Hatchet » Fr 3. Apr 2020, 07:19

Sass hat geschrieben:
Do 2. Apr 2020, 15:37
Wir hoffen weiterhin darauf, dass erstens die Fusion stattfindet und wir zweitens doch noch in der Tombola gewinnen :-)
Dito. Habe noch nie YouTubern vertraut. :)

Affe
Beiträge: 193
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 15:58

Re: Corona

Beitrag von Affe » Fr 3. Apr 2020, 11:31

So traurig es ist, aber wie kann man aktuell noch daran glauben, dass irgendein Festival stattfinden wird?

Das widerspricht allen aktuellen Maßnahmen und der ganzen Situation ab Juni mit Festivals um die Ecke zu kommen.

divergenz
Beiträge: 266
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Corona

Beitrag von divergenz » Fr 3. Apr 2020, 12:00

Affe hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 11:31
aber wie kann man aktuell noch daran glauben, dass irgendein Festival stattfinden wird?
Hängt halt von der Industrie ab, wieviele Beathmungsmaschinen jetzt schnell produziert werden und so. Niemand scheint ja mehr darau zu setzen die Pandemie loszuwerden sondern sie nur abzuflachen. Feste bis 50 Personen dürfen wir noch machen in Schweden, aber es wird halt empfohlen es aus Solidaritet nicht zu machen. Wenn ich das richtig verstehe kann ich das Virus nicht übertragen wenn ich immun bin, da würde dann auch nichts gegen ein Festival sprechen. Wenn die Fälle jetzt im April peaken und genug Intensivplätze im Sommer vorhanden sind, könnte man ja weitermachen.

DieEnteMedusa
Beiträge: 2120
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Corona

Beitrag von DieEnteMedusa » Fr 3. Apr 2020, 13:37

Affe hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 11:31
aber wie kann man aktuell noch daran glauben, dass irgendein Festival stattfinden wird?
Da aktuell, auch aus der Politik, die Stimmen immer lauter werden, die Beschränkungen ab Ende April / Anfang Mai zu lockern, finde ich ein Festival Ende Juni nicht komplett abwegig.
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

Wigoo
Beiträge: 87
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 15:19

Re: Corona

Beitrag von Wigoo » Fr 3. Apr 2020, 13:50

divergenz hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 12:00
Hängt halt von der Industrie ab, wieviele Beathmungsmaschinen jetzt schnell produziert werden und so. Niemand scheint ja mehr darau zu setzen die Pandemie loszuwerden sondern sie nur abzuflachen. Feste bis 50 Personen dürfen wir noch machen in Schweden, aber es wird halt empfohlen es aus Solidaritet nicht zu machen. Wenn ich das richtig verstehe kann ich das Virus nicht übertragen wenn ich immun bin, da würde dann auch nichts gegen ein Festival sprechen. Wenn die Fälle jetzt im April peaken und genug Intensivplätze im Sommer vorhanden sind, könnte man ja weitermachen.
Das ist vom grundsätzlichen Ansatz her der richtige Gedanke, aber wirf doch mal einen Blick auf die Größenordung: https://www.dgepi.de/de/aktuelles/artic ... -cov-2/109
Die Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie hat verschiedene Modelle bzgl. Ansteckungszahlen und Krankenhausplätzen durchgerechnet.
Flatten-the-Curve ohne Überlastung des Gesundheitssystems dauert selbst unter den optimistischsten Annahmen zwei Jahre.

Selbst wenn wir innerhalb kürzester Zeit die Anzahl unserer Intensivbetten verfünffachen würden, was lächerlich unrealistisch ist, müssten wir trotzdem Maßnahmen aufrecht erhalten um unser System nicht zu überlasten. Und die allererste Maßnahme ist leider das Absagen von Großveranstaltungen.
Soldaten sind Mörder

Phosphoreszenz
Beiträge: 65
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:21

Re: Corona

Beitrag von Phosphoreszenz » Fr 3. Apr 2020, 17:18

DieEnteMedusa hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 13:37
Affe hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 11:31
aber wie kann man aktuell noch daran glauben, dass irgendein Festival stattfinden wird?
Da aktuell, auch aus der Politik, die Stimmen immer lauter werden, die Beschränkungen ab Ende April / Anfang Mai zu lockern, finde ich ein Festival Ende Juni nicht komplett abwegig.
Naja, es wird gerade von einigen darüber diskutiert, dass der komplette Lockdown, wie er jetzt ist, nicht über längere Zeit aus verschiedenen ökonomischen und gesellschaftlichen Gründen aufrecht erhalten werden kann. D.h. Treffen in Kleingruppen, einkaufen im Einzelhandel und Co wird in den nächsten Monaten wieder möglich werden. Ein Festival mit über 80.000 Besucher*innen ist wohl eher weniger Bestandteil dieser Diskussion. So schwer es auch fällt, müssen wir uns wohl von einer Fusion dieses Jahr verabschieden. Ich hoffe weiterhin, dass die jetzigen Maßnahmen greifen, so einschneidend sie auch sind, damit unser Krankenhauspersonal nicht in den nächsten Wochen entscheiden muss, wen sie noch beatmen können und wen nicht. Wenn irgendwann ein Impfstoff bereitsteht, können wir dann auch zu unserer privilegierten Normalität mit für uns selbstverständlichen Freitheiten zurückkehren.
Bis dahin haltet alle durch und ganz viel Liebe nach draußen :heart:

freq
Beiträge: 2687
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Corona

Beitrag von freq » Fr 3. Apr 2020, 21:12

divergenz hat geschrieben:
Fr 3. Apr 2020, 12:00
Hängt halt von der Industrie ab, wieviele Beathmungsmaschinen jetzt schnell produziert werden und so.

Und die Maschinen übernehmen dann auch die Betreuung der Patienten?

Wohl kaum.

Findet Euch einfach damit ab, dass die Fusion 2020 nicht stattfindet.

Meeresrauschen ist auch abgesagt. Hätte zwei Wochen vor der Fusion stattfinden sollen.

Geht ja auch nicht nur um die Lage hier in Deutschland. Kommen ja auch diverse Gäste und Acts aus anderen Ländern.

Ich glaube, wir können uns glücklich schätzen, wenn wir Weihnachten wieder im Kreise der Familie feiern können.

Antworten