Danke @Polzei

typoid
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Jul 2019, 16:48

Danke @Polzei

Beitrag von typoid » Sa 6. Jul 2019, 01:18

Anscheinend hier für viele ein Problemthema. Aber ich finde auch das muss mal gesagt sein: Die Kooperation zwischen Veranstalter und Polizei hat sich nach dem anfänglichen politischen Hin und Her als produktiv, entspannt und sinnvoll erwiesen. Die Polizei war zurückhaltend, aber erreichbar. Kaum gebraucht aber auch kaum störend. So soll es sein und keiner darf sich egtl. darüber beschweren.

Der Stress im Vorwege hätte nicht sein müssen aber - ganz ehrlich - das ewige Geheule wegen den Kontrollen auf der Abreise nervt. Ich finde sie gut, sie sind dezent und ebenfalls sinnvoll. Ihre Wirkung liegt in der Abschreckung und Prävention. Wenn es in diesem Maße weitergeht, dann ist alles in Ordnung. Es scheint immer noch genug Besucher zu geben denen der Unterschied zwischen Flash und Fahrtüchtigkeit fremd ist.

Von mir in diesem Jahr auch ein dickes "Daumen Hoch" auch für die Polizei und ihre zurückhaltende aber stabile Haltung.

P.S. Das Polizisten-/ ACAB-Gebashe auf dem Gelände kotzt ich einfach nur an. Ich frag mich echt was mit einigen da los ist. Aber das ist ein anderes Thema...

Peace! Love! Lol!

divergenz
Beiträge: 247
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Danke @Polzei

Beitrag von divergenz » Sa 6. Jul 2019, 05:50

Das "gebashe" wäre schon alleine darin gerechtfertigt, dass die afd-funktionäre in den polizeireihen das festival sabotieren wollten. Wenn du die geschichte im vorfeld verfolgt hättest, wüsstest du, dass die polizei erst zurückgerudert ist, nachdem die Zeit die niederen pläne der polizei aufgedeckt hat. Und der politische druck auf die polizei erhöht wurde.
dazu kommt, dass viele fusiongäste in ihrem alltag negative erfahrungen mit staatsgewalt gemacht haben.
Der kulturelle freiraum fusion ist ständig von der polizei bedroht, nicht die polizei von der fusion.

00schneider
Beiträge: 62
Registriert: Di 22. Nov 2011, 11:01

Re: Danke @Polzei

Beitrag von 00schneider » Sa 6. Jul 2019, 07:46

Naja nun musst du aber auch sehen dass der Einsatz auch für die uniformierten zufällig anders verlief durch den großen Brand um die Ecke und wenn man sich die Vorgeschichte genau anguckt ist dort nichts zu beschönigen. Das war ein direkter Angriff auf die Freiheit ohne eine Begründung nein der von dem dies alles ausging hat die Fusion nachdem er die Pläne gefasst hat erstmal via YouTube gesehen hat und dann noch die Verstöße gegen den Datenschutz innerhalb der Behörde und die von der AfD unterwanderte Polizeischule.

Polizei bashing? Gibts dort schon immer und vielleicht solltest du dir mal den Guide genau durchlesen ob du vielleicht bisher nicht wusstest wer die Gruppen hinter dem Festival sind. Schneie schnell dein Band an der Entwurf stammt unter anderen von der radikalen Linken Berlin und das ist nicht neu! Geht dabei auch weniger um die Polizei auf der Fusion sondern im generellen nur mal ein Blick auf Abschiebungen aber auch mich unter generalverdacht zu stellen weil ich ein Kulturfestival besuche.

Die Polizei stand im übrigen in den Vorjahren genauso weit entfernt zur Verfügung und jeder der sie sprechen wollte hätte dies tun können.

shulgins_labrat
Beiträge: 32
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 00:41

Re: Danke @Polzei

Beitrag von shulgins_labrat » Sa 6. Jul 2019, 10:22

auch einen großen dank von mir an die zolipei! 4 stunden wache wegen einem leeren grinder, könnten ja illegale anhaftungen dran sein. zum glück seid ihr so clever wie toastbrot und habt meine erfundenen daten einfach geglaubt. seid ihr noch nicht alt genung um den computer benutzen zu dürfen? hat onkel nils euch das internet weggenommen?

Bild
ALL CATS ARE BEAUTIFUL

maceee
Beiträge: 220
Registriert: Do 20. Dez 2012, 17:00

Re: Danke @Polzei

Beitrag von maceee » Sa 6. Jul 2019, 10:26

Von mir auch vielen Dank, dass ihr versucht habt einen weiteren linken Freiraum einzuschränken, kläglich daran gescheitert seit und dann einfach nur wie immer euren Job gemacht habt.

Phosphoreszenz
Beiträge: 59
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:21

Re: Danke @Polzei

Beitrag von Phosphoreszenz » Sa 6. Jul 2019, 10:58

shulgins_labrat hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 10:22
auch einen großen dank von mir an die zolipei! 4 stunden wache wegen einem leeren grinder, könnten ja illegale anhaftungen dran sein. zum glück seid ihr so clever wie toastbrot und habt meine erfundenen daten einfach geglaubt. seid ihr noch nicht alt genung um den computer benutzen zu dürfen? hat onkel nils euch das internet weggenommen?

Bild
ALL CATS ARE BEAUTIFUL
Jetzt bin ich aber neugierig. Haben sie den Grinder bei der An- oder Abreise gefunden und was der Anlass der Durchsuchung? Wie ist das ganze abgelaufen? Ich hoffe, das Ganze hat keine weiteren Konsequenzen für dich.

freq
Beiträge: 2647
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Danke @Polzei

Beitrag von freq » Sa 6. Jul 2019, 11:33

typoid hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 01:18
P.S. Das Polizisten-/ ACAB-Gebashe auf dem Gelände kotzt ich einfach nur an. Ich frag mich echt was mit einigen da los ist.

Und Einige fragen sich jetzt gerade, wie Du Dich ausgerechnet auf die Fusion verirrt hast.

In einem Punkt stimme ich Dir zu. Breite Fahrer*innen gehören aus dem Verkehr gezogen. Das war es dann aber auch schon.

Die Cops sind mit ihrem Trara fünf Schritte auf die rote Linie zugegangen und sind dann zwei Schritte zurückgewichen. Das Spiel noch zweimal wiederholt und sie stehen einen Schritt hinter der roten Linie.

Ganz nebenbei steht die Polizei für eine Menge mehr Aktionen, als für das, was sie auf der Fusion umsetzen wollten. Lies Dich einfach mal ins Thema Polizeigewalt ein und wieviele Fälle davon verurteilt werden. Oder Abschiebepraktiken. Oder Cops in rechten Strukturen, oder oder oder.

Du musst jetzt ganz tapfer sein: Eine Fusion ohne ACAB-Parolen wirst Du in diesem Leben nicht erleben. Aus Gründen!

Kotz Dich also weiter aus, oder bleibe am besten gleich zuhause.

Es gibt 1312 Gründe, die Cops scheiße zu finden...auch wenn es sicher nicht jeden einzelnen betrifft. Die Institution mit ihrem Kadergehorsam betrifft es allemal.

Pladde
Beiträge: 266
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:48

Re: Danke @Polzei

Beitrag von Pladde » Sa 6. Jul 2019, 12:06

freq hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 11:33
typoid hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 01:18
P.S. Das Polizisten-/ ACAB-Gebashe auf dem Gelände kotzt ich einfach nur an. Ich frag mich echt was mit einigen da los ist.

Und Einige fragen sich jetzt gerade, wie Du Dich ausgerechnet auf die Fusion verirrt hast.

In einem Punkt stimme ich Dir zu. Breite Fahrer*innen gehören aus dem Verkehr gezogen. Das war es dann aber auch schon.

Die Cops sind mit ihrem Trara fünf Schritte auf die rote Linie zugegangen und sind dann zwei Schritte zurückgewichen. Das Spiel noch zweimal wiederholt und sie stehen einen Schritt hinter der roten Linie.

Ganz nebenbei steht die Polizei für eine Menge mehr Aktionen, als für das, was sie auf der Fusion umsetzen wollten. Lies Dich einfach mal ins Thema Polizeigewalt ein und wieviele Fälle davon verurteilt werden. Oder Abschiebepraktiken. Oder Cops in rechten Strukturen, oder oder oder.

Du musst jetzt ganz tapfer sein: Eine Fusion ohne ACAB-Parolen wirst Du in diesem Leben nicht erleben. Aus Gründen!

Kotz Dich also weiter aus, oder bleibe am besten gleich zuhause.

Es gibt 1312 Gründe, die Cops scheiße zu finden...auch wenn es sicher nicht jeden einzelnen betrifft. Die Institution mit ihrem Kadergehorsam betrifft es allemal.
Es gibt leider ganz viele Gäste, die sich überhaupt nicht für die Politik interessieren und/oder informieren... Wie zum Beispiel das mit den Cops... Der Hintergrund des Kulturkosmos wird nicht beachtet und auch da informieren sich zu wenige... Traurig aber wahr... ach und wegen den Cops #niemandmussbullesein

heffi
Beiträge: 3
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 19:47

Re: Danke @Polzei

Beitrag von heffi » Sa 6. Jul 2019, 12:38

Die paar Bagatellanzeigen auf der Wache haben ja wohl eindeutig gezeigt, was für eine Verschwendung an Steuergeldern dieser Wachcontainer samt Inhalt war. Hoffentlich war es schön warm da drin.
Meiner Meinung nach hat ein Cop das Recht, seine angehäuften Überstunden abzubummeln, und das kann er oder sie oder divers gern am Fusion-Wochenende machen.
Ich brauche zum Feiern weder bei Anfahrt, während der Fusion selbst oder bei Abreise Polizeigeleit. Allein der Anblick schränkt mein Freiheitsgefühl ein.
Und wenn man sich dann bei der Kontrolle noch anhören darf, dass sie nur wegen uns dort sind und nicht frei haben (so letztes Jahr geschehen)...

Partybombe
Beiträge: 273
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Danke @Polzei

Beitrag von Partybombe » Sa 6. Jul 2019, 17:29

Nur schon wenn man mal beachtet, was die letzten Monate so alles an Sicherheitsrisiken von der Polizei und Bundeswehr ausging, ist für mich klar wer
da wie gefährlich für die Gesellschaft ist:

- Datenschutzverletzung an der Polizeischule
- Diebstahl von Waffen und Munition in erheblichen Umfang von Sonder-Einsatzkomando-Beamten (SEK)
- Zusammenstoss in der Nähe vom Fusiongelände von zwei Tornado-Bombern über bewohntem Gebiet.
- Grossen Waldbrand in sehr schlecht gepflegtem, gewartetem und mit Blindgängern versäuchtem Bundeswehr-Uebungsgelände.

Tut mir leid, aber von so einer Behörde kann ich mich beim besten Willen nicht sicher fühlen.

Antworten