Supporter

Cyborgosaurus
Beiträge: 11
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 12:24

Re: Supporter

Beitrag von Cyborgosaurus » Mi 3. Jul 2019, 12:21

Das Konzept der Fusion ist dass viele Menschen zusammen das Festival stemmen und eingebunden sind. Nur so ist es möglich das Festival in der Form und zu dem Preis stattfinden zu lassen. Es geht sicher nicht darum den theoretischen Stundenlohn auf den cent genau auszurechnen und sich zu beschweren, dass man zuviel arbeitet.

divergenz
Beiträge: 249
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Supporter

Beitrag von divergenz » Mi 3. Jul 2019, 12:27

Ey ganz ehrlich, in der küche töpfe schrubben ist schon hart, genauso fit zu sein zur schicht. Auf zaun aufpassen hingegen ist easy peasy mit den richtigen leuten aber wie schon erwähnt, wenn dus wegen des tickets machst, machst du was falsch. Ich habe dieses mal zur g,eichen zeit wie unsere fusiongruppe gearbeitet aber mit anderen menschen. Das war sehr bereichernd.
als supporter unterstützt du halt die crews , das ganze ist halt nen riesending bei dem unzähllige crewmitglieder ihren körper und seele miteinbringen.
Ohne irgendwelche materiellen vorteile.
ist nen schönes gefühl teil der fusion sein zu dürfen, irgendwer muss das ja machen, sonst würden die tickets für alle nicht supporter und nicht crew mitglieder ja viel viel teurer sein.

Ist doch im "richtigen leben" genauso: du zahlst doch locker 50% steuern, davon bezahlst du schulen, feuerwehr, universitäten, polizei und nicht zu vergessen die ganzen banken, aktienbesitzer und grosskonzerne.
wenn du kinder hast geht auch nochmal nen riesenteil deiner arbeit dafür drauf.
bekommst du dafür nichts für dich raus, lass es halt sein.

Baerchen_1910
Beiträge: 45
Registriert: Di 13. Mär 2018, 15:30

Re: Supporter

Beitrag von Baerchen_1910 » Mi 3. Jul 2019, 12:32

Ich möchte mich auch mal zu Wort melden.

Das gegen zu rechnen und mit dem Mindestlohn aufzuwiegen finde ich fast frecher als das "Problem" das hier manche haben.

Wir waren seit Donnerstag VOR dem Festival da und haben bis Mittwoch jeden Tag gearbeitet mit dem gleichen "Lohn" den andere Supporter für die Hälfte der Stunden bekommen haben die wir gerissen haben...

Und trotzdem beschweren wir uns nicht weils derbe sinnlos, unfair und heulen auf ganz großem Niveau ist.

Mensch darf nicht vergessen das man als Supporter ehrenamtlicher Helfer ist und das was man dafür bekommt viel mehr ist als das was der Kulturkosmos wirklich geben müsste also hört auf zu jaulen.

Eas is mit den unzähligen Menschen die schon 2 Wochen vorher da sind und noch eine Woche länger bleiben?
Die sehen auch nicht viel mehr vom Festival obwohl es uns Supporter gibt.


Außerdem, und das wurde schon gesagt, macht man dad ja auch eigentlich nicht nur wegen dem Ticket.
Bzw wer das wirklich nur wegen dem Ticket macht, hat das nicht so richtig verstanden und sollte sich wirklich überlegen ob er/sie sich dann nicht lieber für die Verlosung anmeldet.....
".... Ich bin broke wie Donald Duck, aber ein Glückskind"

Hydrophilidae
Beiträge: 1
Registriert: Mi 3. Jul 2019, 12:08

Re: Supporter

Beitrag von Hydrophilidae » Mi 3. Jul 2019, 12:43

Moin,

muss mich dem leider anschließen. Bin echt motiviert an die Sache gegangen und hab mich darauf gefreut, die Fusion auch in dieser Form unterstützen zu können. Vllt. geht es da Vielen hier anders, aber ich habe mich tatsächlich auf Arbeiten im Sinne von "nützlich machen" eingestellt. Bis auf eine Schicht in ner Küche waren die anderen Schichten wirklich vollkommen sinnlos - zu Dritt ne abgeschlossene Tür bewachen oder nen Ausgang, an dem sowieso schon Secus sitzen, die dann noch fragen, wieso es denn eigentlich diese Supporter:innen-Schicht gäbe.
Kam mir selbst echt überflüssig vor, va. als entsprechend verantwortliche Personen auf Nachfrage bzgl. der Sinnhaftigkeit antworteten "haja dann könnt ihr ja einfach chillen ist doch gut"... ne, seh ich nicht so, hab mich entsprechend auf die Schichten eingestellt, tolle Acts und Workshops dafür nicht besucht und kaum gepennt und will dann nicht zwei von drei Schichten komplett nutzlos rumsitzen.
Melde mich für nächstes Jahr für den Aufbau an und hoffe, dann mit meiner Lebenszeit auch nützlich zum Festivalgelingen beitragen zu können:)

Heidi
Beiträge: 39
Registriert: Do 11. Jul 2013, 16:23

Re: Supporter

Beitrag von Heidi » Mi 3. Jul 2019, 12:46

Hydrophilidae hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 12:43
Melde mich für nächstes Jahr für den Aufbau an und hoffe, dann mit meiner Lebenszeit auch nützlich zum Festivalgelingen beitragen zu können:)
Das beste was du machen kannst! Du knüpfst vorher schon so viele tolle Kontakte, bist zu 100% nützlich (was dir und mir auch extrem wichtig ist!) und hast trotzdem das Ganze Festival. Meist ist es sogar leichter beim Aufbau unterzukommen weil das eben definitiv keine "leichte" Arbeit ist.
Dosenbier und Zärtlichkeit

FreeHugo
Beiträge: 44
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:23

Re: Supporter

Beitrag von FreeHugo » Mi 3. Jul 2019, 12:48

Dann verstehe ich das Supporter Ding wohl einfach anders. Ich habe das ganze so verstanden dass man das halt macht um für das Ticket zu arbeiten. Da sehe ich auch gar nix verwerfliches dran. Und da es auch Menschen gibt die entgeltlich auf der Fusion arbeiten finde ich das gegenrechnen auch absolut in Ordnung. Und wie die Leute das hier so berichten könnte man wohl auch ganz einfach die Schichten kürzen wenn man in so vielen Fällen eh überflüssig ist.

jo han
Beiträge: 27
Registriert: Do 17. Mai 2018, 14:06

Re: Supporter

Beitrag von jo han » Mi 3. Jul 2019, 13:19

Heidi hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 12:46
Hydrophilidae hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 12:43
Melde mich für nächstes Jahr für den Aufbau an und hoffe, dann mit meiner Lebenszeit auch nützlich zum Festivalgelingen beitragen zu können:)
Das beste was du machen kannst! Du knüpfst vorher schon so viele tolle Kontakte, bist zu 100% nützlich (was dir und mir auch extrem wichtig ist!) und hast trotzdem das Ganze Festival. Meist ist es sogar leichter beim Aufbau unterzukommen weil das eben definitiv keine "leichte" Arbeit ist.
Hi Heidi,

weisst du wie und wann man sich für den Aufbau melden kann?
Normal als Supporter melden und kann man dann auswählen oder wie läuft das ab ?

Danke vorab :)
dicke Kinder mögen Kuchen, dichte Kinder mögen Fusion

Heidi
Beiträge: 39
Registriert: Do 11. Jul 2013, 16:23

Re: Supporter

Beitrag von Heidi » Mi 3. Jul 2019, 13:23

Da ich seit 5 Jahren das erste mal wieder auf der Fusion war kann ich das leider aktuell nicht genau sagen. Früher konntest du dich für vor, währen oder nach dem Festival melden. Vor dem Festival war dann Aufbau (wenn körperlich und handwerklich geeignet) oder Küche.

Schreib einfach mal an den KK (aber erst in einem Monat, jetzt geht deine Mail unter)

VG Stefan aka Heidi
Dosenbier und Zärtlichkeit

RainbowPower
Beiträge: 75
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 19:40

Re: Supporter

Beitrag von RainbowPower » Mi 3. Jul 2019, 13:24

Ja, die Sinnhaftigkeit mancher Positionen muss echt nochmal in Augenschein genommen werden...

Natürlich weiß die Crew vorher nicht wer kommt und wer verballert ist oder wer extra vor der Nachtschicht nochmal schläft und immer komplett clean und pünktlich erscheint...

Ich denk zweitere Gruppe ist die verlässlichere Supporter:innen-Riege, dementsprechend aber dann verärgert, wenn sie nur sinnlos rumsteht, anstatt wirklich unterstützen zu können... Wie gesagt, schade...und das Ergebnis ist dann viell., dass die Leute, die ernsthaft der Fusion etwas zurückgeben wollen im nächsten Jahr nicht mehr wiederkommen.... Und es damit notwendig wird, weiterhin zu viele Supporter:innen einzuplanen, um auszugleichen, dass andere aufgrund von Verpeiltheit nicht zur Schicht erscheinen oder zwischenzeitlich einfach abhauen...das führt dann wieder zur Überbesetzung an einigen Positionen usw..

RainbowPower
Beiträge: 75
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 19:40

Re: Supporter

Beitrag von RainbowPower » Mi 3. Jul 2019, 13:32

FreeHugo hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 12:48
Dann verstehe ich das Supporter Ding wohl einfach anders. Ich habe das ganze so verstanden dass man das halt macht um für das Ticket zu arbeiten. Da sehe ich auch gar nix verwerfliches dran. Und da es auch Menschen gibt die entgeltlich auf der Fusion arbeiten finde ich das gegenrechnen auch absolut in Ordnung. Und wie die Leute das hier so berichten könnte man wohl auch ganz einfach die Schichten kürzen wenn man in so vielen Fällen eh überflüssig ist.
FreeHugo, frag mal die Leute an den Bühnen und an den Essensständen, wieviel Zeit die haben das Festival zu genießen... Die meisten (mit denen ich gesprochen habe) sind zu fast 100% der Zeit an ihren Bühnen beschäftigt... Inkl.Aufbau/Abbau... Vom Rest des Festivals sehen die nicht so besonders viel.. Ich denke nicht, dass dabei für jeden Einzelnen pro Crew da groß was rausspringt, gemessen an den Stunden, die sie investieren..

Fusion heißt Herzblut und nicht Profit...

Dagegen ist Supporter eine eher ehrenamtliche Aufgabe, für die man sogar ne Aufwandsentschädigung bekommt...

Nur sollten die Aufgaben natürlich auch sinnhaft (z.B. nicht überbesetzt) sein...dann bewache ich auch gern ne (nicht abgeschlossene) Tür.

Mir geht es ähnlichen wie Badumts... Ich hatte mich auf richtig Anpacken eingestellt...
Badumts hat geschrieben:
Mi 3. Jul 2019, 11:49
Ich würde mich freuen die Gelegenheit zu bekommen mich über sowas hinaus einzubringen. Mal schauen ob sich da noch Möglichkeiten ergeben ;)
Zuletzt geändert von RainbowPower am Mi 3. Jul 2019, 15:38, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten