Fusionella

randi
Beiträge: 2
Registriert: Di 2. Jul 2019, 13:38

Fusionella

Beitrag von randi » Di 2. Jul 2019, 16:18

Hallo .
Also erstmal freu ich mich fuer alle Frauen die jetzt endlich auch im Stehen pinkeln koennen.
Ich faends jedoch spitze wenn dann auch ein Abfalleimer fuer die Fusionellas zur Verfuegung gestellt, und die Dinger dann auch tatsaechlich darin landen wuerden .
Der Gestank von den vollgesaugten Fusionellas war in den Pissrinnen schon sehr extrem . Daher auch ein Hoch auf die armen Leute die das wieder sauber machen duerfen .
Waer doch auch super wenn man wiederverwendbare Fusionellas entwickeln koennte, weil kommt ja schon auch ganz schoen viel Muell zusammen so.

Ansonsten sag ich noch das war mein erstes Jahr auf der Fusion und ich fands echt total geil !!

Hoffe ich seh Euch alle naechstes Jahr wieder :))

In diesem Sinne... stand up for your rights while you have a piss and any other time !

RoofDamage
Beiträge: 273
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 23:35

Re: Fusionella

Beitrag von RoofDamage » Di 2. Jul 2019, 16:27

Finde das gilt allgemein für alles was in den Pissrinnen drin landet. Manchmal hab ich schon die Augenbrauen hochgezogen und mich gewundert was Menschen da alles reinfallen lassen oder spucken.

Da denken manche nicht genug mit. Weil irgendjemand muss, wie bereits gesagt, den Kram ja auch wieder sauber machen.

Tized
Beiträge: 1
Registriert: Di 2. Jul 2019, 16:40

Re: Fusionella

Beitrag von Tized » Di 2. Jul 2019, 16:48

Erstmal muss ich sagen, Hut ab vor der Organisation und dem Ideenreichtum, der bei der Fusion geboten wird. Ich bin absolut begeistert und werde definitiv wiederkommen. Ich kenne Pissrinnen von anderen Festivals z.B. von Kobolden aus Köln, bei denen man kein Hilfsmittel braucht als Frau. Eine Rinne, rechts und links ein brett wo man die füße draufstellen kann.. nur noch Hose runter drüber hocken und das war's... super einfach :) da kann man sich ja mal Inspiration holen

Lisa12345
Beiträge: 10
Registriert: Do 21. Jun 2018, 17:18

Re: Fusionella

Beitrag von Lisa12345 » Di 2. Jul 2019, 16:51

@randi such mal im Netz nach Urinella da findest du einige silikonversionen die du wiederverwenden kannst. Musst du dann halt gut reinigen danach. Die Sache mit den Müllsäcken ist mir auch aufgefallen, aber es gibt ja immer luft nach oben in der organisation 😉

Phosphoreszenz
Beiträge: 59
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:21

Re: Fusionella

Beitrag von Phosphoreszenz » Di 2. Jul 2019, 17:06

Wie schön, dass die Fusion dir endlich gezeigt hat, dass auch Frauen im Stehen pinkeln können und generell stimme ich dir zu, dass Fusionellas in den Mülleimer gehören und man auch mal darüber nachdenken sollte, dass jemand den Müll, den man hinterlässt, wieder einsammeln muss.
Aber die Aussage, dass der Gruch an den Pissrinnen von den liegengebliebenen Fusionellas stammt, finde ich ein bisschen daneben. Die Rinnen, an denen keine rumlagen, haben ebenfalls spätestens am Sonntag gestunken, da wohl nicht alle so ganz treffsicher waren. Vielleicht solltest du besser den Männern mal erklären, wie man richtig im Stehen pinkelt.
Wiederverwendbare Fusionellas gibt es übrigens schon. Aber schon mal darüber nachdacht, wie es wohl so ist eine ganze Nacht lang mit einer Pinkelhilfe durch die Gegend zu laufen, die du zu deinen Klamotten, Zigaretten, Kaugummi und co in den Rucksack steckst ;)

RainbowPower
Beiträge: 75
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 19:40

Re: Fusionella

Beitrag von RainbowPower » Di 2. Jul 2019, 17:15

Ich hab tatsächlich ne wiederverwendbare Stehpinkelhilfe (liebevoll Pipilotta genannt) im Gepäck gehabt.. Die nach Gebrauch immer kurz abschütteln, mit ein wenig Papier abwischen und in der Ziptüte verstaut... Am Zelt dann einmal am Tag mit Desinfektionsspray die Lotta und die Tüte "gereinigt"...
Hat super funktioniert und nicht gemuffelt.. Zu Hause dann das Ganze einfach mit in die Waschmaschine geworfen und dann in ner frischen ZipTüte für den nächsten Einsatz verstaut.

Mit der konnte man übrigens super zielen... Als die Schlange zum Dixieklo auf der Campingarea zu lang war, hab ich in meiner Not im Zelt in ne Flasche gepinkelt..war kein Problem!

Die Papp-Fusionellas hab ich gar nicht ausprobiert.
Zuletzt geändert von RainbowPower am Di 2. Jul 2019, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.

Bollek
Beiträge: 12
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 15:10

Re: Fusionella

Beitrag von Bollek » Di 2. Jul 2019, 17:25

Apropos einfach Zeugs in sanitären Anlagen „fallen lassen“. Eine Freundin berichtete von benutzten Tampons auf dem Boden der Frauendusche :?

joeringel
Beiträge: 22
Registriert: Mo 31. Aug 2015, 00:07

Re: Fusionella

Beitrag von joeringel » Di 2. Jul 2019, 17:31

Tized hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 16:48
Erstmal muss ich sagen, Hut ab vor der Organisation und dem Ideenreichtum, der bei der Fusion geboten wird. Ich bin absolut begeistert und werde definitiv wiederkommen. Ich kenne Pissrinnen von anderen Festivals z.B. von Kobolden aus Köln, bei denen man kein Hilfsmittel braucht als Frau. Eine Rinne, rechts und links ein brett wo man die füße draufstellen kann.. nur noch Hose runter drüber hocken und das war's... super einfach :) da kann man sich ja mal Inspiration holen
ich glaube, es ging bei der fusionella auch darum, den Frauen den Zugang zu den gleichen,im Sinne von vielen Pissmöglichkeiten zu ermöglichen wie den Männern, ohne sich dabei halb entblößen zu müssen. Abgesehen davon, dass man sich dazu nicht auf etwas mit zweifelhafter Hygiene draufsetzen muss.
Aber klar, ich hab auch schon an der Rinne gestanden, als die Frau im Rock neben mir einfach nur einen Fuß auf den Rand stellte, sich zwischen die Beine Griff und zielsicher pinkelte, ohne sich dabei die Finger nass zu machen.

Phosphoreszenz
Beiträge: 59
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:21

Re: Fusionella

Beitrag von Phosphoreszenz » Di 2. Jul 2019, 17:32

RainbowPower hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:15
Ich hab tatsächlich ne wiederverwendbare "Pippilotta" im Gepäck gehabt.. Die nach Gebrauch immer kurz abschütteln, mit ein wenig Papier abwischen und in der Ziptüte verstaut... Am Zelt dann einmal am Tag mit Desinfektionsspray die Lotta und die Tüte "gereinigt"...
Hat super funktioniert und nicht gemuffelt.. Zu Hause dann die Lotta einfach mit in die Waschmaschine geworfen und dann in ner frischen ZipTüte für den nächsten Einsatz verstaut.

Mit der konnte man übrigens super zielen... Als die Schlange zum Dixieklo auf der Campingarea zu lang war, hab ich in meiner Not im Zelt in ne Flasche gepinkelt..war kein Problem!

Die Papp-Fusionellas hab ich gar nicht ausprobiert
Vermutlich ist es auch eher eine Kopfsache, so ein Ding nicht die ganze Zeit mit schleppen zu wollen. Vielleicht schaffe ich es ja bis nächste Jahr mich zu überwinden und probiere auch mal eine Pippilotta aus ;)

RainbowPower
Beiträge: 75
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 19:40

Re: Fusionella

Beitrag von RainbowPower » Di 2. Jul 2019, 17:43

Phosphoreszenz hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:32

Vermutlich ist es auch eher eine Kopfsache, so ein Ding nicht die ganze Zeit mit schleppen zu wollen. Vielleicht schaffe ich es ja bis nächste Jahr mich zu überwinden und probiere auch mal eine Pippilotta aus ;)
Hab nochmal korrigiert, weil ich grad festgestellt habe, dass es tatsächlich ein Modell mit dem Namen gibt und ich keine Werbung machen wollte.. Ich habe sie lediglich so genannt und sie hat mich das ganze Festival verlässlich begleitet :)

Mein Modell ist nicht aus Silikon, sondern aus hartem Kunststoff und eher so eine offene "Rinne", hinten natürlich etwas breiter, geschlossen und mit abgerundeten Kanten und nach vorne spitz zulaufend.. Hatte mich etwas belesen und dabei herausgefunden, dass " geschlossene" Modelle (in denen der Urin quasi durch ein Röhrchen abfließt), eher zum Rückstau neigen...außerdem sind diese auch scheinbar nicht so gut zu reinigen und durch das oft weiche Material (Silikon) muss man sorgsam ansetzen, damit da nix wegklappt oder verrutscht... Bzw.ist es bei einigen Modellen wohl auch notwendig, die Hose recht weit runterzuziehen..
Das alles war bei meiner Lotta völlig unproblematisch, das Pinkeln hat von Anhieb an geklappt (ich hab 3mal zu Hause geübt, davon das erste Mal ohne Hose in der Dusche, um den "Strahl" einschätzen zu können...)
Wer Fragen hat, kann sich gerne auch per PM an mich wenden...

Antworten