No Shirt - No Problem!

rauchhaus
Beiträge: 21
Registriert: Mi 4. Jul 2018, 19:47

No Shirt - No Problem!

Beitrag von rauchhaus » Di 2. Jul 2019, 13:47

Ja, das Thema wurde letztes Jahr schon ausführlich diskutiert. Ja, es wurde auch dieses Jahr viel darüber gesprochen. Ja, es liegt außerhalb unserer Macht.
Aber deshalb mal anders: Danke an all die Stände, die es entweder nicht interessiert hatte oder die sich klar dagegen gestellt haben! Hab ein paar Schilder gesehen: "No Shirt - No Problem" oder "No Shirt = No Shirt". Toll waren (in diesem Licht) auch die Stände, an denen Frauen oben ohne bedient haben. Hatte wahrscheinlich nichts damit zu tun, aber schon absurd, wenn man nicht aufs Klo darf weil man kein Shirt an hat aber 3 Meter nebenan Frauen oben ohne im Stand stehen. Naja, Diskussion zwecklos und Argumente gibt es leider auch keine haltbaren. (edit: habe mit mehrern Leuten diskutiert, aber bei den Befürwortern wurde nie auf meine Argumente eingegangen, sondern nur gesagt, dass ich mich damit abfinden soll oder ich wurde gar beleidigt)


Die Fusion bedeutet Freiheit von Tabus und Zwängen - diese Politik bewirkt das Gegenteil!
Zuletzt geändert von rauchhaus am Di 2. Jul 2019, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.

Hatchet
Beiträge: 74
Registriert: Di 5. Jul 2011, 21:22

Re: No Shirt - No Problem!

Beitrag von Hatchet » Di 2. Jul 2019, 13:49

"No Eyes, no Service" fand ich gut. Runter mit den Brillen. :)

followtheV
Beiträge: 267
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 14:47

Re: No Shirt - No Problem!

Beitrag von followtheV » Di 2. Jul 2019, 13:53

ich war im vorbereich der duschen in der oase mal nackt. habe da mangels handtuch einen moment in der sonne gestanden und mich trocknen lassen.
da kam dann irgendso ein prüder pisser an und hat gemeint ich soll mir was anziehen.
wir männer habens schon schwer ;)

Scheinregen
Beiträge: 31
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 16:43

Re: No Shirt - No Problem!

Beitrag von Scheinregen » Di 2. Jul 2019, 13:56

followtheV hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:53
ich war im vorbereich der duschen in der oase mal nackt. habe da mangels handtuch einen moment in der sonne gestanden und mich trocknen lassen.
da kam dann irgendso ein prüder pisser an und hat gemeint ich soll mir was anziehen.
wir männer habens schon schwer ;)
Whaaat? Ist das so anders als bei den Bachstelzen? Innerhalb des Duschbereichs sind fast alle nackt, auch noch beim Anstehen die letzten Minuten. Bisschen tanzen ging auch : D
Und ich habe zumindest am Sonntag sowohl Männer als auch Frauen auf dem Gelände unten ohne gesehen. Direkt daneben wieder "no shirt no service"-Schilder.
Kein leichtes Thema ... (:

freq
Beiträge: 2647
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: No Shirt - No Problem!

Beitrag von freq » Di 2. Jul 2019, 13:58

Ich kannte die Geschichte nicht vom letzten Jahr, weil ich nicht da war.

Dieses Jahr also die Premiere. Ich fand es auch nicht so dufte, auch wenn ich nicht zu dem Personenkreis gehöre, der gerne ohne Shirt rumrennt.

Wir hatten dann im Camp ein Gespräch darüber und mir wurde ein anderer Aspekt dieser Aktion nähergebracht.

Nämlich der, das diese Aktion/Haltung nicht rein feministisch zu betrachten wäre, sondern eigentlich auch zB mir entgegenkommt, da ich meine blasse Plautze eben auch aus Gründen der Scham nicht unbedingt gerne offen durch die Gegend trage.

Das fand ich, auch als ziemlich feministisch denkender und handelnder Mensch schon etwas verständlicher. Vielleicht, weil es mich inkludiert hat.

Die Schilder an den Bars/Ständen/Klos haben die Thematik mal so und mal so erklärt. Richtig schlau bin ich jetzt also immernoch nicht :roll:

followtheV
Beiträge: 267
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 14:47

Re: No Shirt - No Problem!

Beitrag von followtheV » Di 2. Jul 2019, 14:01

freq hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:58
da ich meine blasse Plautze eben auch aus Gründen der Scham nicht unbedingt gerne offen durch die Gegend trage.
finde ich gut. die blendet die leute 8-)

divergenz
Beiträge: 245
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: No Shirt - No Problem!

Beitrag von divergenz » Di 2. Jul 2019, 14:03

wie ich das verstanden habe war die idee, mann solle kein no shirt tragen aus solidarität mit all denen, die in der öffentlcihkeit ganz einfach nciht das recht haben ohne shirt rumzulaufen?
ob das jetzt so verstanden wird ist ja erstmal egal, die diskussion kommt ja mittlerweile in gang, das ist ja auch gut so.

rauchhaus
Beiträge: 21
Registriert: Mi 4. Jul 2018, 19:47

Re: No Shirt - No Problem!

Beitrag von rauchhaus » Di 2. Jul 2019, 14:04

freq hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:58
....

Nämlich der, das diese Aktion/Haltung nicht rein feministisch zu betrachten wäre, sondern eigentlich auch zB mir entgegenkommt, da ich meine blasse Plautze eben auch aus Gründen der Scham nicht unbedingt gerne offen durch die Gegend trage.

...
Ich habe selbst lange Zeit Komplexe genau deswegen gehabt! Hab die zwar schon länger mehr oder weniger überwunden, aber gerade die Fusion ist doch ein Ort, wo es echt egal ist wie man aussieht. Oder? Zu Hause fühle ich mich oben ohne immer noch semi-wohl, aber auf der Fusion empfinde ich das als Befreiung, dass ich mir keine Sorgen machen muss.

freq
Beiträge: 2647
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: No Shirt - No Problem!

Beitrag von freq » Di 2. Jul 2019, 14:06

divergenz hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 14:03
wie ich das verstanden habe war die idee, mann solle kein no shirt tragen aus solidarität mit all denen, die in der öffentlcihkeit ganz einfach nciht das recht haben ohne shirt rumzulaufen?
ob das jetzt so verstanden wird ist ja erstmal egal, die diskussion kommt ja mittlerweile in gang, das ist ja auch gut so.
Das Recht haben ja erstmal alle, aber eben mitunter nicht das Selbstwertgefühl.

Scheinregen
Beiträge: 31
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 16:43

Re: No Shirt - No Problem!

Beitrag von Scheinregen » Di 2. Jul 2019, 14:08

rauchhaus hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:47
Toll waren (in diesem Licht) auch die Stände, an denen Frauen oben ohne bedient haben. Hatte wahrscheinlich nichts damit zu tun, aber schon absurd, wenn man nicht aufs Klo darf weil man kein Shirt an hat aber 3 Meter nebenan Frauen oben ohne im Stand stehen. Naja, Diskussion zwecklos und Argumente gibt es leider auch keine haltbaren.


Die Fusion bedeutet Freiheit von Tabus und Zwängen - diese Politik bewirkt das Gegenteil!

So einfach finde ich es nicht. Du erwähnst ja selbst schon mehrere mögliche Sichtweisen und Argumente:
1. In unserer Gesellschaft abseits der Fusion wird männliche Nacktheit (obenrum) eher toleriert als weibliche. Also sollte auf dem Festival niemand nackt rumrennen (oder nur Männer nicht), um das Problem aufzuzeigen. Letztendlich arbeiten wir aber darauf hin, dass Nacktheit allgemein okay ist.

2. Oben ohne ist jetzt schon auf dem Festival okay und wir sollten hier diese Freiheit haben.
(evtl. 2.1. Männer sollten sie noch nicht haben)

Antworten