Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Koalafish
Beiträge: 87
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 09:51

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von Koalafish » Sa 6. Jul 2019, 14:02

Pladde hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 11:19
Koalafish hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 11:14
Phosphoreszenz hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 08:36
... inwieweit du mal einen Blick in den Festivalguide geworfen hast. Es steht doch sehr klar drin, dass weder Polizei noch Kameras auf dem Gelände erwünscht sind.
Tatsächlich steht keins von beidem im Festivalguide.
Guck mal im Guide weiter hinten, unter "Fotos"... und 2 Seiten davor, steht was zur Polizei...
Ja, da steht was, aber nicht, dass keine Kameras erwünscht sind. Der Wortlaut (seit mindestens 10 Jahren der gleiche) ist folgender:
"Natürlich könnt ihr eure Erlebnisse für den privaten Gebrauch fotografisch festhalten, allerdings finden wir es unschön, wenn jede:r mit ner Kamera rumläuft und meint, das Erlebte auf seinem Mikrochip mit nach Hause tragen zu können. Wir können auch gut verzichten auf Tausende von schlechten Photos und langweiligen Filmchen, die kurz nach dem Festival auf Flickr und YouTube erscheinen und die wirklich keine:r sehen will.
Wir bitten wir euch an dieser Stelle eindringlich mit euren Fotos und Filmchen verantwortungsbewusst umzugehen, so dass das Recht am eigenen Bild gewahrt wird."
Also sinngemäß: Fotografieren natürlich erlaubt, aber bitte verantwortungsvoll, nicht übertreiben und schlechte Fotos und filme nicht hochladen. Kein Wort von Kameras unerwünscht.

Zwei Seiten vorher steht auch was zur Polizei. Dass diese auf der Fusion nicht erwünscht ist, dürfte nach den Diskussionen im Vorfeld klar sein. Aber es steht so nicht im Guide. Dort sind nur Informationen darüber, wo die Polizei zu finden ist und dass es keine anlasslose Bestreifung geben wird.

Koalafish
Beiträge: 87
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 09:51

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von Koalafish » Sa 6. Jul 2019, 14:14

Nachtrag:
Im Fusion Fazit von 2018 steht:
"Wir als Veranstalter:innen werden im kommenden Festivalguide, vor dem
Festival und auf dem Festival deutlicher darauf hinweisen, dass das
Fotografieren und Filmen auf Dancefloors und da wo Menschen feiern,
grundsätzlich unerwünscht ist.
Das haben die zwar verpeilt, aber das ist zumindest ne klare Aussage.

Phosphoreszenz
Beiträge: 64
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 19:21

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von Phosphoreszenz » Sa 6. Jul 2019, 15:07

Koalafish hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 14:02
Pladde hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 11:19
Koalafish hat geschrieben:
Sa 6. Jul 2019, 11:14

Tatsächlich steht keins von beidem im Festivalguide.
Guck mal im Guide weiter hinten, unter "Fotos"... und 2 Seiten davor, steht was zur Polizei...
Ja, da steht was, aber nicht, dass keine Kameras erwünscht sind. Der Wortlaut (seit mindestens 10 Jahren der gleiche) ist folgender:
"Natürlich könnt ihr eure Erlebnisse für den privaten Gebrauch fotografisch festhalten, allerdings finden wir es unschön, wenn jede:r mit ner Kamera rumläuft und meint, das Erlebte auf seinem Mikrochip mit nach Hause tragen zu können. Wir können auch gut verzichten auf Tausende von schlechten Photos und langweiligen Filmchen, die kurz nach dem Festival auf Flickr und YouTube erscheinen und die wirklich keine:r sehen will.
Wir bitten wir euch an dieser Stelle eindringlich mit euren Fotos und Filmchen verantwortungsbewusst umzugehen, so dass das Recht am eigenen Bild gewahrt wird."
Also sinngemäß: Fotografieren natürlich erlaubt, aber bitte verantwortungsvoll, nicht übertreiben und schlechte Fotos und filme nicht hochladen. Kein Wort von Kameras unerwünscht.

Zwei Seiten vorher steht auch was zur Polizei. Dass diese auf der Fusion nicht erwünscht ist, dürfte nach den Diskussionen im Vorfeld klar sein. Aber es steht so nicht im Guide. Dort sind nur Informationen darüber, wo die Polizei zu finden ist und dass es keine anlasslose Bestreifung geben wird.
Gut, dass wir jetzt noch mal für Alle geklärt haben, wie der KuKo zu Fotos und dem Hochladen dieser steht. Und damit sollten wir uns doch auch einig sein, dass die Forderung:
Her damit und hoch damit


irgendwie nicht ganz im Sinne des Veranstalters ist. Darauf bezog sich nämlich mein Verweis auf den Festivalguide ;)

Heidi
Beiträge: 39
Registriert: Do 11. Jul 2013, 16:23

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von Heidi » Mo 8. Jul 2019, 15:06

typoid hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:05
Für mich steht das kollektive Gefühl der Freiheit immer noch über individuellen Befindlichkeiten. So lange der Respekt da ist ist alles gut. Und reden ist immer besser als Verbote.
Und genau deshalb hast DU als einzel Person kein Recht darauf Erinnerungen für dich festzuhalten, weil das Kollektiv es nicht will.

Deine Argumente sind echt super, für die Gegenseite :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Dosenbier und Zärtlichkeit

typoid
Beiträge: 8
Registriert: Di 2. Jul 2019, 16:48

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von typoid » Fr 19. Jul 2019, 12:47

Überhaupt nicht, das kollektive Gefühl der Freiheit hat einen Wert der eben ÜBER dem individuellen Befinden steht. Es ist doch ganz einfach: Wenn wir Freiheit haben wollen dann umfasst das eben auch das Recht und die Freiheit des einzelnen auf Erinnerungsfotos.

Niggiehkah
Beiträge: 22
Registriert: Di 26. Jun 2018, 17:46

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von Niggiehkah » Fr 19. Jul 2019, 12:57

Solange halt eben keine fremden Gesichter zu sehen sind. Und das sind sie in 95% der Fotos. Deswegen eigentlich ein totales Verbot auf Tanzflächen. Kunstinstallationen kann man ja gerne festhalten.

followtheV
Beiträge: 268
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 14:47

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von followtheV » Fr 19. Jul 2019, 12:58

Niggiehkah hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 12:57
Solange halt eben keine fremden Gesichter zu sehen sind. Und das sind sie in 95% der Fotos. Deswegen eigentlich ein totales Verbot auf Tanzflächen. Kunstinstallationen kann man ja gerne festhalten.
Schon mal am Anfang gefragt - wer soll es wie durchsetzen? :)
Appell an die Vernunft funktioniert bei dem Thema nicht mehr.

Niggiehkah
Beiträge: 22
Registriert: Di 26. Jun 2018, 17:46

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von Niggiehkah » Fr 19. Jul 2019, 13:02

Vielleicht paar Supporter aufstellen, die Leute auf bestimmte Regeln hinweisen. Hab eh das Gefühl, dass vor 5 Jahren mehr Leute das weiter kommuniziert haben. Auch mit Flaggenverbot und Müll vermeiden... Fusion wird immer liberaler. :D

followtheV
Beiträge: 268
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 14:47

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von followtheV » Fr 19. Jul 2019, 13:10

Niggiehkah hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 13:02
Fusion wird immer liberaler. :D
die fusion oder generell der zeitgeist ;)

Niggiehkah
Beiträge: 22
Registriert: Di 26. Jun 2018, 17:46

Re: Hochauflösende Spiegelreflex- und Handykameras

Beitrag von Niggiehkah » Fr 19. Jul 2019, 15:32

Der Zeitgeist ist mir pieps schnurz, Fusion bleibt bitte links. :geek:

Antworten