Seite 2 von 6

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 17:01
von garant
Leute, es war 36° am Sonntag, das ist ein absoluter Ausnahmehöhepunkt. Man kann seine Infrastruktur gar nicht so planen, dass es bei so Peaks nirgends Wartezeiten gibt. Statt dessen müssen sich die Teilnehmer halt ein wenig verteilen, denn es gab immer Stellen mit weniger Andrang.

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 17:19
von salatbarjohn
Hab den ersten Tag bei den Bachstelzen gewohnt. Da war die Situation furchtbar.
Danach auf der andern Seite vom Gelände - da hab ich nie länger als 1-2 min gewartet. Es gab dort aber auch 8 Hähne an der Wasserstelle.

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 17:39
von Trancefloorfee
Von den Schlangen her fand ich es eigentlich in Ordnung. Geruch und Aussehen fand ich aber wieder sehr unangenehm. Es riecht sehr nach Schwefel/Eiern. Auch wenn es nicht gesundheitsschädlich ist, appetitlich ist es jedenfalls auch nicht.. Auch das mit Geschmack gemischte Wasser hat teilweise noch sehr gerochen. Habe mir dann einfach öfter Wasser gekauft, das war immer lecker :)

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 18:00
von Heylo88
Also tut mir Leid. Das Wasser war umsonst. Das ist nicht überall in diesen Massen so. Wir haben viele Stände gesehen wo viele angestanden haben und 40m weiter war der nächste Hahn frei.
Ansonsten konnte man an jeder Bar für 2€ einen Liter kaltes Wasser kaufen. Das ist schön jammern auf sehr hohem Niveau.

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 18:02
von klaus
Das wasser ist immer schon ein problem gewesen...es gibt zwar mehr wasserstellen als in den letzten jahren, aber das wasser ist teilweise “merkwürdig“ - letztes jahr sah das wasser etwas trüb aus, aber man versicherte mit, dass das vertretbar sei und ausschließlich an einigen Wasserstellen auf Grund der Leitungen der eisengehalt hoch sei. Dieses jahr hat das wasser einen rostbelag im kanister hinterlassen.

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 18:41
von Trojannik
Bei uns hat sich das Wasser-Abfüllen auch immer wie Russisch Roulette angefühlt: "Ist es Ei-wasser oder nicht?"

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 19:25
von ashitaka
Klar, bei diesen Temperaturen ist der Bedarf sicher höher als "sonst", aber wir standen teilweise auch 15 Min in der Sonne an, um einfach nur unsere Flasche zu füllen, weil da nur tröpfelweise etwas aus dem Hahn kam. Und das an vielen Stellen. Bitte baut den Durchsatz der Leitungen und die Brunnen weiter aus. Die Duschen auf den Bachstelzen tröpfelten ebenso nur vor sich hin, inkl. teils 45 Min. Anstehen.

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 20:27
von MadCyborg
3x geduscht, dabei 1x 3 Minuten gewartet und 2x gar nicht. Zwischen 1 und 8 Uhr ist das alles easy..
Das Schwefelwasser war jetzt nicht soo geil, aber es war ja durchaus möglich Wasser zu finden, das nicht stinkt. Lange anstehen muss man sich m.M.n. auch nicht geben, wie schon gesagt hilft es oft, einfach mal 3 Schritte weiter zu gehen. Oder eben antizyklisch. Und: Flasche auffüllen wenn leer und Hanh frei, nicht erst, wenn man plötzlich Durst bekommt. Anbetrachts der Temperaturen fand ich die Lage voll ok.

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 20:43
von Holly
Zu viel Worte für nix!
Nicht meckern, sondern zukünftig einfach zu Hause bleiben.

Re: Wasser, Wasser, Wasser

Verfasst: Mo 1. Jul 2019, 20:52
von Lillux
Anstehen beim Duschen hat genau fürs Zähneputzen gereicht, also echt ok und das nachmittags, und Wasser für die Flasche gab's auf dem Festival Gelände nach spätestens wenigen Minuten, wenn die Schlange zu lange war, bin ich einfach weiter zur nächsten Wasserschlange.Schwefel ist sehr gesund, man kann ein zwei Zweige Minze in die Flasche tun zuhause, die wurzelt, nur solle man die nie trocken fallen lassen... Dann schmeckt alles Wasser nach wenigen Minuten frisch und lecker... Jammern auf hohem Niveau...Ich kanns auch nach meiner 9. Fusion nicht nachvollziehen und finde die Wassersituation großartig. An der Turmbühne wird ja immer gemunkelt ob man das Wasser da an der waschstation trinken kann oder nicht, uns ging es die ganze Zeit sehr gut wir haben das da literweise getrunken... Im Konsum konnte man außerdem 5l Wasserbehälter mit Wasser kaufen... Davon hatten wir 2 an unserem Camp die man auch gut nachfüllen konnte...

Ein großes Lob an den Kukturkosmos für die Wasserversorgung von meiner Seite...