Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

kunibald
Beiträge: 11
Registriert: So 13. Jul 2014, 14:46

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von kunibald » Di 2. Jul 2019, 14:41

wirklich störend fand ich, dass man immer nur eine box gehört hat und sich der sound überhaupt nicht von den einzelnen boxen losgelöst hat.
außerdem: warum wurden die wälle nicht mit in das soundkonzept mit einbezogen? fands immer schön auf den wällen zu tanzen...

Call Kutter und und das dnb-Zelt hatten lambda-labs qx 3. In beiden fällen glaube ich ein zu kleiner floor, um die dinger wirklich auszuspielen... hat mich jetzt noch nicht so überzeugt. sonnendeck und palapa waren fürchterlich, mit total abgeschnittenen Höhen. bei dem gedudel was dort läuft nicht tolerabel.

die anlage auf dem querfeld (F1) hat am meisten spaß gemacht in diesem jahr, fand ich.

tuumas
Beiträge: 2
Registriert: Di 2. Jul 2019, 15:56

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von tuumas » Di 2. Jul 2019, 16:09

Turmbühne was really quiet this year but so was many other stages. Panne eichel / bachstelzen for example was fine for the most part but at some point the only place were you could really enjoy the music was in front or in the middle of the dance floor. I was behind the function one speakers at the back of the dance floor and the speakers was not even on or in use, why? The sound sounded really muffled. Tanzwüste was also really quiet at some point. You could hear peoples conversations more clearly than the music if you weren't at the front. The sound levels at Fusion has gotten worse year by year in the last few years. Too bad 8-) Otherwise and for the most part on the dance floors it was magical again and i once again cannot describe with words the unbelievable experience i had, thank you for making these kind of things happen!

ilitsch
Beiträge: 83
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 10:52

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von ilitsch » Di 2. Jul 2019, 16:25

Ich fand den Sound an sich ok und gut, vlt. hier und da hätte er etwas lauter sein können, das wäre glaub ich auch technisch gegangen, kam dann aber leider nicht als regel, sondern nur mal punktuell

die musik war allerdings in der regel schlecht, der sonntag ging komplett daneben, insbesondere das closing war nichts als heiße luft - für die turmbühne, schade, ich fand es sogar sehr schade

ronti
Beiträge: 24
Registriert: Di 5. Jun 2018, 08:59

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von ronti » Di 2. Jul 2019, 17:45

Hatchet hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:47
Cosmo030 hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:41
Koksen_ist_80 hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:32
Zurück zur Function One! Der Bass muss ficken
hmm nee, überall immer der Gleiche Sound. Naja. Leider wirklich verkackt dieses Jahr.
Die Idee was neues zu probieren fand ich gut weil F1 echt durchgehört- Ja F1 ist ein okayes System aber es gibt bessere.

Was fettes von Kv2 wäre mal was.
Welches System findest du besser? F1 ist einfach gut. Wieso sollte man sich daran satthören? Einzig Lambda Labs fällt mir als vergleichbare Alternative ein.
Kirschaudio!

Die hatten die letzten drei mal auf der tanzwűste immer noch ne basswand, neben dem f1 bassturm, gestellt. Dieses Jahr leider nicht. 🙄

NakedSun
Beiträge: 1
Registriert: So 23. Jun 2019, 11:53

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von NakedSun » Di 2. Jul 2019, 17:49

Tagsüber war die Turmbühne nicht zu gebrauchen. Samstag auf Sonntag Nacht war es Hammer!!! Beste Fusion Nacht ever. Musik und Klang fühlten sich an wie ein Berghain Open Air :) Wie war es die beiden Nächte davor?

Ich vermute, dass der Kulturkosmus bei Sonnenschein die Turmbühne absichtlich leiser bespielt hat, damit die Masse zu anderen Bühnen ausweicht. Z.B. zum Sonnendeck, die erst vor drei Jahren als weitere Hauptbühne eingeführt wurde. Evtl. wurde der Sound tagsüber für die Nacht getestet.

Des Weiteren war der Opener Fjaak und das Closing von Magda wirklich enttäuschend. Auch hier vermute ich die Absicht der Veranstalter, damit die Menschenmassen sich verteilen. Fjaak und Magda spielten beide für sie untypische Sets. Wir war das Set vor Magda von Roman Flügel?

Sehr schade fand ich, dass die feuerspeienden Drachen abgebaut wurden. Hatte vielleicht etwas mit dem neuen Sicherheitskonzept zu tun.

Die Fusion Crew wird im nächsten Newsletter bestimmt Aufklärung leisten.

Trotzdem waren es wieder richtig geile Tage :D

goofy
Beiträge: 2
Registriert: Di 2. Jul 2019, 17:43

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von goofy » Di 2. Jul 2019, 17:54

ilitsch hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 16:25
Ich fand den Sound an sich ok und gut, vlt. hier und da hätte er etwas lauter sein können, das wäre glaub ich auch technisch gegangen, kam dann aber leider nicht als regel, sondern nur mal punktuell

die musik war allerdings in der regel schlecht, der sonntag ging komplett daneben, insbesondere das closing war nichts als heiße luft - für die turmbühne, schade, ich fand es sogar sehr schade
Danke!

Hätte auf jeden Fall zwischendurch mal lauter sein können, aber ist halt jetzt nunmal so gewesen. Wird schon auch mal wieder anders sein und die Verantwortlichen machen das ja auch nicht ohne sich Gedanken zu machen.

Viel enttäuschter war ich da auch vom Closing. Das Musik subjektiv ist, sollte ja völlig klar sein daher gehts jetzt auch nicht primär darum dass es nicht mein Geschmack war. Aber grundsätzlich sollte ein Closing Set auf einer Bühne gewissermaßen auch den Sound und die Stimmung widerspiegeln die man dort tagelang genießen konnte. Und das war dieses Jahr einfach absolut unpassend. Breakbeats und verspulter Sound, den man schon mal um 4 Uhr morgens ne Zeit raushauen kann, aber nicht in den letzten 2 Stunden zum Sonnenuntergang. Da war Recondite letztes Jahr einfach perfekt.

Ist aber auch mit das einzige was mich enttäuscht hat.

Hatchet
Beiträge: 86
Registriert: Di 5. Jul 2011, 21:22

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von Hatchet » Di 2. Jul 2019, 17:55

ronti hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:45
Hatchet hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:47
Cosmo030 hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:41


hmm nee, überall immer der Gleiche Sound. Naja. Leider wirklich verkackt dieses Jahr.
Die Idee was neues zu probieren fand ich gut weil F1 echt durchgehört- Ja F1 ist ein okayes System aber es gibt bessere.

Was fettes von Kv2 wäre mal was.
Welches System findest du besser? F1 ist einfach gut. Wieso sollte man sich daran satthören? Einzig Lambda Labs fällt mir als vergleichbare Alternative ein.
Kirschaudio!

Die hatten die letzten drei mal auf der tanzwűste immer noch ne basswand, neben dem f1 bassturm, gestellt. Dieses Jahr leider nicht. 🙄
In Kombination war das top. Generell sehe ich F1 aber vor Kirsch Audio. Etwas Geschmackssache bleibt es aber. Den Kritikpunkt mit den Mitten kenne ich, finde ihn aber nicht so wichtig, da für mich dominanter Bass am wichtigsten ist. Mir bleibt es unverständlich, wie man die Turmbühne Samstagnacht loben kann. Neben dem enttäuschenden Set von Fidelity Kastrow und Jonty Skruff war auch der Sound lame.

Kritik äußern heißt übrigens nicht, dass die Fusion an sich nicht toll war.

ronti
Beiträge: 24
Registriert: Di 5. Jun 2018, 08:59

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von ronti » Di 2. Jul 2019, 18:19

Hatchet hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:55
ronti hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:45
Hatchet hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 13:47


Welches System findest du besser? F1 ist einfach gut. Wieso sollte man sich daran satthören? Einzig Lambda Labs fällt mir als vergleichbare Alternative ein.
Kirschaudio!

Die hatten die letzten drei mal auf der tanzwűste immer noch ne basswand, neben dem f1 bassturm, gestellt. Dieses Jahr leider nicht. 🙄
In Kombination war das top. Generell sehe ich F1 aber vor Kirsch Audio. Etwas Geschmackssache bleibt es aber. Den Kritikpunkt mit den Mitten kenne ich, finde ihn aber nicht so wichtig, da für mich dominanter Bass am wichtigsten ist. Mir bleibt es unverständlich, wie man die Turmbühne Samstagnacht loben kann. Neben dem enttäuschenden Set von Fidelity Kastrow und Jonty Skruff war auch der Sound lame.

Kritik äußern heißt übrigens nicht, dass die Fusion an sich nicht toll war.
Ist Geschmackssache stimmt.

Sehen wir die turmbühne als Experiment. Die Idee war toll. Nur denke, dass egal welches System dort nun zum Einsatz gekommen wäre, der Sound immernoch gehallt hätte.

Eine zentrale Anlage, die den Sound direkt durch die Körper jagt, ist eben optimaler.

Kittin war da auch mein Highlight.

Das querfeld hat aber ordentlich gerummst, vorallem am Sonntag. Mila Stern ♥ hat schön gebrettert.

Scheinregen
Beiträge: 31
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 16:43

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von Scheinregen » Di 2. Jul 2019, 18:52

NakedSun hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:49

Sehr schade fand ich, dass die feuerspeienden Drachen abgebaut wurden. Hatte vielleicht etwas mit dem neuen Sicherheitskonzept zu tun.
Beim Palapa waren 6 feuerspeiende Drachen. Waren die letztes Jahr woanders?

Pladde
Beiträge: 271
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:48

Re: Was ist aus der Turmbühne geworden ? :/

Beitrag von Pladde » Di 2. Jul 2019, 18:58

Scheinregen hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 18:52
NakedSun hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 17:49

Sehr schade fand ich, dass die feuerspeienden Drachen abgebaut wurden. Hatte vielleicht etwas mit dem neuen Sicherheitskonzept zu tun.
Beim Palapa waren 6 feuerspeiende Drachen. Waren die letztes Jahr woanders?
Die waren letztes Jahr auch schon beim Palapa, früher waren die an der Turmbühne.

Antworten