Taktgefühl

meliewaynee
Beiträge: 16
Registriert: Do 14. Jun 2018, 07:58

Re: Taktgefühl

Beitrag von meliewaynee » Mo 1. Jul 2019, 09:32

ivi hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 04:21
Es gab sogar ne schweige Minute inklusive öffentliche Anteilnahme und das sofort nach dem tragischen Unglück....kann nicht verstehen wieso du so garstig bist...vielleicht weil dir die Infos zu wenig sind die du mitbekommst und du nicht dort sein kannst ...warum muss man im Forum dies thematisieren und pietätlos Leute angreifen weil keiner öffentlich trauert im Forum....sag mal geht's noch ....kommst du dir nicht doof vor da auch gleich noch an den Kulturkosmos zu schreiben keine 24h später ?überleg doch mal ein wenig....
Falls Du mich damit meinst, ich habe dem Kulturkosmos aus Solidarität den Vorschlag gemacht, einen Spendenaufruf zu starten & nicht um zu erfahren, wieso, weshalb, warum! Der Grund ist mir ziemlich egal dahei. Es geht mir darum, die Angehörigen zu unterstützen, also behalte bitte die Füße auf dem Teppich.

Abracadabra19
Beiträge: 13
Registriert: Di 11. Jun 2019, 16:29

Re: Taktgefühl

Beitrag von Abracadabra19 » Mo 1. Jul 2019, 09:35

In Anbetracht der Tatsache das ich nicht mitbekommen habe das es einen Unfall gab, finde ich es schon ein wenig dreist mir und den vielen anderen Besuchern mangelnde Anteilnahme vorzuwerfen.

Den Angehörigen alles gute.

BiWe
Beiträge: 68
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 22:22
Wohnort: Hamburg

Re: Taktgefühl

Beitrag von BiWe » Mo 1. Jul 2019, 10:10

Vielleicht sollte man erst einmal lesen, worum es im Eröffnungsbeitrag ging.
Es ging um FORENEINTRÄGE. Es ging nicht um all diejenigen die über dieses Unglück nicht informiert waren.
Gestern Abend gab es hier einen Thread mit der Frage was passiert sein, gefolgt von der offiziellen Mitteilung des KuKo über die stille Minute.
Danach gleich in geringem zeitlichen Abstand die besagten Einträge hier.
Ich hätte mir wirklich dreimal überlegt, ob ich nur einige Minuten danach oder während der stillen Minute solche Beiträge hier absetze, brauchte gestern bestimmt 30 Minuten um die erst Betroffenheit zu verarbeiten.
The best time of the year
is calling me home.

halogirl
Beiträge: 3
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 13:58

Re: Taktgefühl

Beitrag von halogirl » Mo 1. Jul 2019, 14:01

BiWe hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 10:10
Vielleicht sollte man erst einmal lesen, worum es im Eröffnungsbeitrag ging.
Es ging um FORENEINTRÄGE. Es ging nicht um all diejenigen die über dieses Unglück nicht informiert waren.
Gestern Abend gab es hier einen Thread mit der Frage was passiert sein, gefolgt von der offiziellen Mitteilung des KuKo über die stille Minute.
Danach gleich in geringem zeitlichen Abstand die besagten Einträge hier.
Ich hätte mir wirklich dreimal überlegt, ob ich nur einige Minuten danach oder während der stillen Minute solche Beiträge hier absetze, brauchte gestern bestimmt 30 Minuten um die erst Betroffenheit zu verarbeiten.
In deinem Eröffnungspost geht es zur Hälfte nur um dich und deine Betroffenheit.
Anschließend geht es in der anderen Hälfte darum die Belange der anderen Forenmitglieder zu denunzieren.

BiWe
Beiträge: 68
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 22:22
Wohnort: Hamburg

Re: Taktgefühl

Beitrag von BiWe » Mo 1. Jul 2019, 14:29

Mensch halogirl, du kannst aber reißerisch zusammenfassen.
Was bin ich froh, dass gerade du dich hier angemeldet hast.

Und natürlich geht es um meine Betroffenheit.
The best time of the year
is calling me home.

halogirl
Beiträge: 3
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 13:58

Re: Taktgefühl

Beitrag von halogirl » Mo 1. Jul 2019, 14:51

Jetzt gehst du direkt in die Defensive? Nachdem du in deinem Eröffnungspost doch so selbstsicher warst?

halogirl
Beiträge: 3
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 13:58

Re: Taktgefühl

Beitrag von halogirl » Mo 1. Jul 2019, 15:48

BiWe hat geschrieben:
So 30. Jun 2019, 20:44
Entschuldigt bitte.
Ich empfinde das gerade als ganz schlimm und so gar nicht im bislang all die Jahre kennengelernten Fusiongeist.
Es gab einen tragischen Unglücksfall. Der bewegt und beschäftigt mich gerade sehr. Ich bin ticketlos und nicht vor Ort, kann also wenig tun.
In deinem Eröffnungspost geht es zur Hälfte nur um dich und deine Betroffenheit.
BiWe hat geschrieben:
So 30. Jun 2019, 20:44
Doch hier im Forum wird nicht gefragt, ob man irgendwie unterstützen kann, vielleicht die stille Minute verlängern kann, um Mitternacht ein Licht entzündet, was auch immer Anteilnahme für die verbliebenen Freunde oder Familie zeigt. Nichts. Leider. Das hätte ich nicht erwartet.
Ist es taktvoll, sich stattdessen über cleane Fahrer oder Kapuzenpullis zu unterhalten? Ich weiß es nicht.
Bin gerade erschüttert.
Anschließend geht es in der zweiten Hälfte darum die Belange der anderen Forenmitglieder zu denunzieren.

BiWe
Beiträge: 68
Registriert: Mi 20. Dez 2017, 22:22
Wohnort: Hamburg

Re: Taktgefühl

Beitrag von BiWe » Mo 1. Jul 2019, 16:10

Ach halogirl, es weiß doch nun jeder, dass du hier provozieren möchtest - auf Kosten des traurigen Unglücks.
Schon allein dass es dir um Offensive/Defensive geht, wirft in Anbetracht des Themas kein gutes Licht auf dich. Dazu ist es viel zu traurig.

Abgesehen davon ist dieser Thread doch im Grunde abgeschlossen.
Die Minuten nach der offiziellen Mitteilung sind doch längst vorbei. Und mein Appell an die Forenmitglieder, so kurz danach etwas taktvoller zu reagieren somit auch.

Wenn du trotzdem noch etwas dazu beitragen möchtest, dann tue dies bitte in mehr als 2 polemischen Sätzen. Ich nehme mit deine Argumente zu Herzen, solltest du welche haben.
The best time of the year
is calling me home.

freq
Beiträge: 2647
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Taktgefühl

Beitrag von freq » Mo 1. Jul 2019, 16:24

Könntet Ihr bitte alle mal runterkommen?

Es wird sich über mangelndes Taktgefühl wegen des Todesfalles beschwert und jetzt artet das hier in eine wilde Vorwurfsorgie und gegenseitige Schuldzuweisungen aus.

Was genau hat das denn mit Taktgefühl zu tun?

Kommt erstmal zuhause an. Finde es echt traurig, wie sehr das, was man hier liest, dem widerspricht, was man die letzten 5 Tage miteinander gelebt hat.

:roll:

juu_lika
Beiträge: 2
Registriert: Mo 1. Jul 2019, 22:45

Re: Taktgefühl

Beitrag von juu_lika » Mo 1. Jul 2019, 23:01

freq hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 16:24
Könntet Ihr bitte alle mal runterkommen?

Es wird sich über mangelndes Taktgefühl wegen des Todesfalles beschwert und jetzt artet das hier in eine wilde Vorwurfsorgie und gegenseitige Schuldzuweisungen aus.

Was genau hat das denn mit Taktgefühl zu tun?

Kommt erstmal zuhause an. Finde es echt traurig, wie sehr das, was man hier liest, dem widerspricht, was man die letzten 5 Tage miteinander gelebt hat.

:roll:
danke

Antworten