Harte Techno-Acts

Desenchantee
Beiträge: 52
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 14:35

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von Desenchantee » Do 20. Jun 2019, 11:12

Joedoxa1 hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 08:55
Techmac hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 07:46
Affe hat geschrieben:
Mi 19. Jun 2019, 20:28


Und dann gleich die Turmbühnen Eröffnung.
woher weißt du das sie die eröffnung spielen? das wäre echt schade- passt viel besser in der nacht wie ich finde!
naja, Turmbühne (bzw. alle Floors) sind Nachts so leise, dass ich mich inzwischen freue, wenn harte Acts auch mal tagsüber spielen :roll:
allerdings! das macht dann manchmal richtig traurig wenn es nachts gar so leise ist... dann doch lieber am Tag und aus vollen Rohren :D

moodyj
Beiträge: 10
Registriert: Mo 27. Mai 2019, 14:35

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von moodyj » Do 20. Jun 2019, 11:39

Wie ist man eigentlich drauf gekommen, dass Reinier Zonneveld spielt? (stand bei den Leaks drin) Hab ich selbst nirgends entdeckt.

Citomr
Beiträge: 17
Registriert: So 5. Mai 2019, 11:47

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von Citomr » Do 20. Jun 2019, 11:57

moodyj hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 11:39
Wie ist man eigentlich drauf gekommen, dass Reinier Zonneveld spielt? (stand bei den Leaks drin) Hab ich selbst nirgends entdeckt.
Der hatte bei seinen Dates am 29.6 & 1.7 TBA angegeben spielt aber jetzt in Awakenings und in Kiev

Der Rumtreiber
Beiträge: 3
Registriert: Do 20. Jun 2019, 13:18
Wohnort: Koblenz

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von Der Rumtreiber » Do 20. Jun 2019, 13:25

Also ANNA wird da in der Techno-Richtung definitiv das Highlight für uns!

Hatte eigentlich auf VRIL, Introversion o. Ä. gehofft. Naja bleibt ja noch die Trance-Stage und DnB.

FJAAK als Opener ist auch mies, zumal ich denke, dass sie sich eher den anderen unterordnen, als den Ton anzugeben.
Aber abwarten!

Techmac
Beiträge: 54
Registriert: Do 3. Jul 2014, 13:12

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von Techmac » Fr 21. Jun 2019, 10:46

Hatchet hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 10:54
Joedoxa1 hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 08:55
Techmac hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 07:46


woher weißt du das sie die eröffnung spielen? das wäre echt schade- passt viel besser in der nacht wie ich finde!
naja, Turmbühne (bzw. alle Floors) sind Nachts so leise, dass ich mich inzwischen freue, wenn harte Acts auch mal tagsüber spielen :roll:
Vor allem geht Techno auch sehr gut tagsüber. Es wird Zeit sich von der Fehleinschätzung zu verabschieden. Bin gespannt wie lange nicht auf das Opening.
natürlich geht techno auch tagsüber- fjaak wird für mich aber zumindest auf den ersten blick eines der highlights sein, da hätte ich mir einen etwas späteren slot gewünscht! und sollten sie wie gewohnt spielen ist das schon harte kost für den ersten act :D

Joedoxa1
Beiträge: 55
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 08:41

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von Joedoxa1 » Fr 21. Jun 2019, 10:56

Techmac hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 10:46
Hatchet hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 10:54
Joedoxa1 hat geschrieben:
Do 20. Jun 2019, 08:55


naja, Turmbühne (bzw. alle Floors) sind Nachts so leise, dass ich mich inzwischen freue, wenn harte Acts auch mal tagsüber spielen :roll:
Vor allem geht Techno auch sehr gut tagsüber. Es wird Zeit sich von der Fehleinschätzung zu verabschieden. Bin gespannt wie lange nicht auf das Opening.
natürlich geht techno auch tagsüber- fjaak wird für mich aber zumindest auf den ersten blick eines der highlights sein, da hätte ich mir einen etwas späteren slot gewünscht! und sollten sie wie gewohnt spielen ist das schon harte kost für den ersten act :D
Werden sie deswegen also nicht... kann mich an keine Turmbühnen-Eröffnung erinnern, wo richtig gebrettert wurde!

Ich höre mich grade in ANNA ein, die kann was! https://soundcloud.com/kntxtmusic/charl ... a-22092018
"[...] alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist."

SolitaryDaze
Beiträge: 5
Registriert: Do 17. Aug 2017, 16:33

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von SolitaryDaze » Fr 21. Jun 2019, 14:49

Wenn ich das hier lese bekomme ich wirklich etwas Angst.

Irgendwie ist jeder nur am meckern, dass es keinen richtigen Techno gäbe und stattdessen nur den melodischen Techhouse-Kram gibt, den man überall auf die Ohren bekommt. Es gibt so viele Bühnen und DJs, da kann es doch nicht sein, dass musikalisch eine so geringe Varietät vorhanden ist :(
Varietät natürlich nicht auf die Musik allgemein sondern auf Techno bezogen.

Hatchet
Beiträge: 79
Registriert: Di 5. Jul 2011, 21:22

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von Hatchet » Fr 21. Jun 2019, 15:09

SolitaryDaze hat geschrieben:
Fr 21. Jun 2019, 14:49
Wenn ich das hier lese bekomme ich wirklich etwas Angst.

Irgendwie ist jeder nur am meckern, dass es keinen richtigen Techno gäbe und stattdessen nur den melodischen Techhouse-Kram gibt, den man überall auf die Ohren bekommt. Es gibt so viele Bühnen und DJs, da kann es doch nicht sein, dass musikalisch eine so geringe Varietät vorhanden ist :(
Varietät natürlich nicht auf die Musik allgemein sondern auf Techno bezogen.
Dieses Meckern ist einer der Fusion-Klassiker schlechthin. Keine Angst, jeder wird auf seine Kosten kommen. Es gibt Techno, wenn auch vielleicht nicht jederzeit und überall. Lass dich einfach treiben. Und studiere ggf. das Lineup.

Umy
Beiträge: 21
Registriert: So 26. Mai 2019, 13:08

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von Umy » Fr 21. Jun 2019, 16:01

Also bei Fjaak muss man sich keine Sorgen machen, dass die beiden sich unterordnen oder dergleichen. Die reißen zur Zeit einfach nur ab. Ohne Kompromisse. Das wird wohl das krasseste Opening und für die Funktion One gibts gleich richtig Butter bei die Fische :lol:
sic mundus creatus est

oinksi
Beiträge: 10
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 10:11

Re: Harte Techno-Acts

Beitrag von oinksi » Fr 21. Jun 2019, 16:31

Glaube das wird ne gute Eröffnung der Turmbühne. :twisted:

Und für alle Meckerfritzen: Seid froh, dass ihr zu der Techhouse Hochphase 2009-2010 nicht da gewesen seid, da lief so richtige Wischi-Waschi Musik auf den großen Bühnen. Zum Glück ist die Zeit vorbei.

Antworten