Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

lindihop321
Beiträge: 1
Registriert: Mo 10. Jun 2019, 16:00

Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von lindihop321 » Mo 10. Jun 2019, 16:08

Hello liebe Fusion Community,

wisst ihr, ob es in diesem Jahr wieder eine App oder ähnliches zum kommunizieren geben wird? Wir sind mehrere Gruppen, die aus den verschiedensten Richtungen und nicht zur gleichen Zeit anreisen werden. Das letzte Mal hatte ich mit dem Handy keinen Empfang gehabt und Sms sind immer sehr spät angekommen.

Kann man ggf. auch mit Walkie Talkies kommunizieren?

Freue mich sehr auf eine Antwort von Euch, wenn ihr da mehr zu wisst :)

divergenz
Beiträge: 239
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von divergenz » Mo 10. Jun 2019, 16:19

die kleinen walkie talkies mit 8 kanälen auf 433 MHz kanst du vergessen, kleine reichweite und viele leute die da quatschen. es gibt andere die sehr gut gehen, aber das ist (rechtlcih) in deutschlend amateurfunkern oder kommerziellen lizenzinhabern vorbehalten.
dann gab es noch 2 andere P2P netze auf mobiltelephonen basiert, weiss nciht wie die die letzten jahre funktioniert haben

ulix
Beiträge: 90
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 04:47

Re: Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von ulix » Mo 10. Jun 2019, 17:51

Was ich für große Gruppen empfehlen kann (hat vorletztes mal gut, letztes mal gar nicht funktioniert):

Wir haben einen bestimmten Treffpunkt ausgemacht, zu dem man dann alle 3 Stunden (3, 6, 9, 12, 15, 18, 21, 24 Uhr) kommen durfte (nicht musste, nichtmal sollte), wenn man halt Lust hatte und/oder sich verloren hatte und/oder sich einsam fühlt. Waren eine große Gruppe (etwa 15-20 Leute) und natürlich kamen da nie mehr als 5-8 zusammen, aber immerhin. Manchmal hat man dort auch 20 Minuten allein gechillt und umsonst gewartet, kommt dann halt vor.

Partybombe
Beiträge: 274
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von Partybombe » Mo 10. Jun 2019, 19:06

Wenn es darum geht bei der Anreise Euren gemeinsamen Campingplatz zu finden, werdet ihr nicht um's Handy herum kommen.
Der Handyempfang ist deutlich besser geworden, stösst aber trotzdem immer wieder an seine Grenzen.

Während dem Festival würde ich Euch auch ein bestimmten Treffpunkt zu bestimmten Zeiten empfehlen.
So kann man das mit dem Handy einfach auch mal sein lassen und die Fusion geniessen.

Nicht zu empfehlen sind Grossgruppenausflüge. Damit kommt man nirgends hin. Alle paar Meter trifft wieder jemand aus Eurer Gruppe jemand
und will nur "kurz Hallo sagen". Dann hat jemand Durst, dann muss jemand auf's Klo. Jetzt kommt der erste Hunger, aber gleichzeitig läuft irgendwo weit hinten der Super-Act, den alle sehen wollen und schon wieder will jemand jemanden "nur kurz Hallo" sagen.

Geht in Kleinstgruppen los. Ihr werdet so viel mehr mitbekommen und Eure Freunde trotzdem wieder irgendwo antreffen.

Dieses Gruppenverhalten lässt sich sehr schön beobachten:

Mittwoch: Anreise, ganz viel Handy: "Wo seit ihr?" Später, als Grossgruppe das Gelände erkunden. Einige von Eurer Gruppe sind schon
gut am Vorglühen, andere möchten es gemächlicher angehen. Irgendwann teilt sich die Gruppe auf in: "Wir gehen weiterfeiern" und
"Wir gehen mal pennen".

Donnerstag: Die Crew "Wir gehen mal pennen" ist früh wach weil ausgeschlafen und der unerträglichen Hitze von der Sonne im Zelt entflohen.
Die Crew "Wir gehen weiterfeiern" schlummert ihrem ersten Kater entgegen und wird gegen Mittag aufstehen und versuchen mit warmen O-Saft, Kaffee und einem Konter-Bier etwas gegen den Kater zu tun.
Derweil kommt die unverkaterte Gruppe von ihrem Ausflug auf's Gelände zurück und hat allerlei zu erzählen.
Jetzt beginnt des Unheil's Lauf: Da verkatert und unverkatert oft gerne durch Beziehungen geht, gibt es jetzt die ersten Päärchendiskussionen.
"Du trinkst immer so viel" / "Wir haben abgemacht das Du Dies oder Das nicht machst, resp. nimmst" / "Ja, ja, sorry. Tut mir leid. Ist mir aber jetzt alles irgendwie zu viel" usw.
Irgend wann abends geht's dann in kleineren Gruppen, mit im Time-Table markierten Act's, auf die Piste. Erst läuft das ganz gut.Schöne Act's, gute Stimmung, was leckeres von den Foodständen. Irgendwann geht's wieder los mit: "Jetzt trinkst Du schon wieder. Gestern war schon genug." / "Nimm nicht's von dem Zeugs wozu dich dein Kumpel einladen will". Und es kommt wie es kommen muss: Die Beziehungen werden auf's stärkste belastet.
Dies führt dazu, dass sich die "Seriöseren" mit ganz schlechter Laune ins Zelt verkrümeln. Die "Unseriöseren" finden: "Jetzt kommt's auch nicht mehr drauf an" und gehen voll abfeiern als gäbe es kein Morgen mehr.

Freitagmittag: Die schon wieder arg Verkaterten wachen irgend wann total dehydrirt auf, merken, hmmm, da fehlt einiges im Zelt und stellen fest, das Schatzi (Die Bezeichnung ist bewusst Gender-Neutral gewählt) abgereist ist oder sich im Konsum ein €20.- Not-Zelt geholt hat und wo anders zu Bekannten Campen ging. - Schlechtes Gewissen / Wut im Bauch / Sich verlassen fühlen / usw.... Das war's dann wohl mit Schatzi. War eigentlich eh schon alles eingeschlafen, einengend und nur noch eine Frage der Zeit...

Abend's lässt man sich dann in Kleinstgruppen oder auch mal alleine richtig in die Fusion treiben ohne Time-Table. Mit so vielen Getränken und Sachen wie, wann und wo man es für gut hält.
Irgendwann wird man immer wieder mit lieben Menschen die man gar nicht kennt in Kontakt kommen. Sich unterhalten, tanzen, lachen, flirten und ev. mit denen auch mal zu einem anderen Floor weiterziehen um sich dort wieder zu verlieren und wieder neue liebe Menschen kennen zu lernen.
- Dann bist DU auf der Fusion angekommen und wirst es auf allen Ebenen geniessen!
Hart ist dann der Sonntag-Abend, resp. der Montagmorgen wenn die Fusion vorbei ist und Du wieder nach Hause musst.
Die Möglichkeit ist aber durch aus da, dass Du danach die Welt ein klein bisschen anders siehst und das Eine oder Andere in Dein Alltag einfliessen lässt.

Kurz gesagt: Keine Grossgruppen-Ausflüge! Mit Schatzi im Voraus abmachen was geht und was nicht. Oder gleich als Single losfeiern und es auf sich zukommen lassen.

somebody
Beiträge: 25
Registriert: Di 14. Mai 2019, 14:44

Re: Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von somebody » Mo 10. Jun 2019, 19:40

:lol:

@Partybombe

Das hast du sehr amüsant und realistisch auf den Punkt gebracht.
Die riesigen Gruppen auf diversen Floors und vor Bühnen die diskutieren wer wo hin möchte und wer bleiben möchte bis sich am Ende noch gestritten wird findet man auch jedes mal.
Dann bin ich immer froh dass ich Frei bin weil ich alleine bin oder nur in einer sehr kleinen Gruppe unterwegs bin.

RoofDamage
Beiträge: 268
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 23:35

Re: Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von RoofDamage » Mo 10. Jun 2019, 20:33

Ansonsten könnte auch ganz altertümlich auf Stift und Zettel zurück greifen.

Block im Camp aufn Tisch legen wenn ein Teil der Gruppe los zieht und der Rest im Camp bleibt. Hauen die dann ab kann man aufschreiben wo man hin ist.

Garantiert zwar an und für sich auch für nix, aber es ist immerhin ne kleine Kommunikation.

Wenn man sich verliert ist das Camp sowieso die einzige Möglichkeit wo man sich safe wieder findet. Es sei denn man hat sich verlaufen und findet das Camp nicht wieder (O Ton von vor drei Jahren oder so "Wo bist du? Hab mich verlaufen, find das Zelt nicht. Steh hier vor nem Zaun" :lol: ) aber das regelt sich dann spätestens im hellen eigentlich wieder. Egal wie gut der Handyempfang ist. Denn selbst mit Handyempfang ist es laut um einen herum und der ein oder andere hat einen Orientierungssinn von einem Stein.

shulgins_labrat
Beiträge: 30
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 00:41

Re: Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von shulgins_labrat » Mo 10. Jun 2019, 21:53

ich empfehle gruppengröße 1-2, da erlebt man am meisten

Ronny-MG
Beiträge: 3
Registriert: Fr 28. Dez 2018, 13:49

Re: Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von Ronny-MG » Mo 10. Jun 2019, 22:40

Was ist denn mit der Fire Chat App?
Wurde doch wohl 2018 von mehreren Leuten benutzt.
Kann jemand ein Feedback geben?

Hier wurde das Thema schon besprochen...
https://forum.kulturkosmos.de/viewtopic ... 0&start=20

followtheV
Beiträge: 242
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 14:47

Re: Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von followtheV » Di 11. Jun 2019, 07:34

FireChat nuckelt die erfolgreich in kürzester Zeit das Handy leer.
Außerdem - probiert es doch einfach mal ohne Handys! Feste Uhrzeit, feste Treffpunkte. Ist doch nicht so schwer :?:

Und, wie Partybombe schon gesagt hat, vergesst es.
Ich kenne dieses Thema Gruppendynamik auch. Probiert es, versteift euch aber nicht drauf.
Wenn die Gruppe zu groß wird, dann ist man permanent am warten.
A läuft langsamer als B, C trifft jemanden, D muss pipi, E hat Hunger, F und G diskutieren wo sie hin wollen, H ist breit und will chillen.
Nach 30 minuten sind alle genervt voneinander, H legt sich unter nen Baum am Sonnendeck und ist der glücklichste von allen ;)
Wir starten Dienstag Nachmittag ab FFM mit dem ICE. Wer sich anschließen möchte --> PN :ugeek:

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Sich zusammen/wiederfinden auf der Fusion

Beitrag von DamianMono » Di 11. Jun 2019, 14:42

followtheV hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 07:34
FireChat nuckelt die erfolgreich in kürzester Zeit das Handy leer.
Außerdem - probiert es doch einfach mal ohne Handys! Feste Uhrzeit, feste Treffpunkte. Ist doch nicht so schwer :?:

Und, wie Partybombe schon gesagt hat, vergesst es.
Ich kenne dieses Thema Gruppendynamik auch. Probiert es, versteift euch aber nicht drauf.
Wenn die Gruppe zu groß wird, dann ist man permanent am warten.
A läuft langsamer als B, C trifft jemanden, D muss pipi, E hat Hunger, F und G diskutieren wo sie hin wollen, H ist breit und will chillen.
Nach 30 minuten sind alle genervt voneinander, H legt sich unter nen Baum am Sonnendeck und ist der glücklichste von allen ;)
Hahaha kenne ich :D ich war immer besagtes H :lol:

Antworten