Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Antworten
Melange
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Jun 2019, 12:19

Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Beitrag von Melange » Do 6. Jun 2019, 12:22

Die Einführung personalisierter Tickets für die Fusion war eine richtige Entscheidung. Tickethändler_innen hatten erkannt, dass die immer ausverkaufte Fusion ein Geschäft ermöglichte, das zu Lasten derjenigen ging, die ein Ticket kaufen wollten, um einfach aufs Festival gehen zu können. Auf Ebay wurden die Tickets weit über Einkaufspreis verscherbelt.

Seitdem die Tickets personalisiert wurden, hat sich das praktisch auf Null reduziert. Auch im letzten Jahr schon gab es kaum Zweitmarkttickets. Das Problem wurde also gelöst. Trotzdem wurde zumindest zeitweise scharf beim Einlass kontrolliert. Selbst Leute, die Persos der Person dabei hatten, die das Ticket ursprünglich gekauft haben, wurde der Einlass verwehrt, obwohl stark davon auszugehen ist, dass die dann keine Zweithändler_innen waren.

Warum? Das Durchsetzen der Regel im ersten Jahr war als Abschreckung erfolgreich. Nun scheint die Regel der Regel wegen durchgesetzt werden zu müssen. Ihr ursprüngliches Ziel, den Zweitmarkt trocken zu legen, ist vergessen geworden.

Ich würde mich freuen, wenn es dieses Jahr anders wäre. Weil der Einlass schneller wäre, weil Menschen ohne Dokumente keine Probleme hätten, weil linke Gruppen nicht wie Polizist_innen auftreten würden.

Wenn es jemals die Situation gäbe, dass wieder viele Tickets auf dem Zweitmarkt zu überteuerten Preisen herumschwirren, könnte man die Kontrolle auch spontan wieder verstärken, mit Beginn des Festivals ist der Zweitmarkt ja schon gelaufen, aber ich vermute, dass allein die Androhung, dass man trotz Ticket nicht aufs Gelände kommt, die Menschen abschreckt, einen überhöhten Preis zu zahlen.

Nur ein dezenter Hinweis: ich selbst war in keiner Weise betroffen.

Julue102
Beiträge: 9
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:01

Re: Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Beitrag von Julue102 » Do 6. Jun 2019, 12:41

Wie ist das eigentlich beim Einlass? Werden die Tickets mit Perso kontrolliert und oder zusätzlich eingescannt?

jsjs
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Jun 2019, 12:42

Re: Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Beitrag von jsjs » Do 6. Jun 2019, 12:45

Das Problem ist, dass die Leute dann ihre Freunde, die garnicht auf die Fusion fahren wollen und ihre Omma zur Verlosung anmelden. Deswegen muss der Perso mit der Person übereinstimmen. Traurig aber wahr.

Wigoo
Beiträge: 80
Registriert: Mo 16. Apr 2018, 15:19

Re: Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Beitrag von Wigoo » Do 6. Jun 2019, 12:50

Ich sehe das ehrlich gesagt genau gegenteilig. Ich wurde letztes Jahr nicht nach meinem Ausweis kontrolliert und hab mich dann doch gefragt, wie viele Leute wohl illegal auf dem Gelände sind. Regeln, deren Bruch keine Konsequenzen haben, sind keine Regeln.

"Weil der Einlass schneller wäre" - Nein, der Einlass hat ne Menge Flaschenhälse, aber Ausweiskontrollen gehören nicht dazu.
"weil Menschen ohne Dokumente keine Probleme hätten" - Es muss ja nicht jeder nen deutschen Perso vorweisen, aber irgendeinen Ausweis mit Name und Bild wird man ja wohl haben. Und wenn nicht, schreibt man den KuKo im Vorfeld und findet bestimmt eine Lösung.
"weil linke Gruppen nicht wie Polizist_innen auftreten würden" - Zur Vermeidung eines Zweitmarkts Ausweise zu kontrollieren kommt doch nicht dem Auftreten von Polizist*innen gleich. Wo ist da denn das Argument?
Soldaten sind Mörder

followtheV
Beiträge: 268
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 14:47

Re: Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Beitrag von followtheV » Do 6. Jun 2019, 12:52

Melange hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 12:22
Trotzdem wurde zumindest zeitweise scharf beim Einlass kontrolliert. Selbst Leute, die Persos der Person dabei hatten, die das Ticket ursprünglich gekauft haben, wurde der Einlass verwehrt, obwohl stark davon auszugehen ist, dass die dann keine Zweithändler_innen waren.

Warum? Das Durchsetzen der Regel im ersten Jahr war als Abschreckung erfolgreich. Nun scheint die Regel der Regel wegen durchgesetzt werden zu müssen. Ihr ursprüngliches Ziel, den Zweitmarkt trocken zu legen, ist vergessen geworden.
Finde ich richtig. In den Ticket-FAQ ist ja alles sehr sehr deutlich zu lesen. Und im Zweifel gibts immer noch die Botschaft.
Der Perso und das Ticket einer fremden(!) Person berechtigt nicht zum Einlass.
Ich denke aber dass das Einzelfälle gewesen sind, deren genaue Hintergründe keiner außer den Beteiligten kennt.

Und die Kontrollen tun leider Not, letztes mitbekommen wie sich 3 Mädels damit gebrüstet haben, ohne Ticket reingekommen zu sein. Haben nach eigener Angabe das allgemeine Durcheinander beim Eingang ausgenutzt - welches möglicherweise durch genau solche Leute mit Perso anderer Leute verursacht worden sein könnte.

Julue102
Beiträge: 9
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:01

Re: Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Beitrag von Julue102 » Do 6. Jun 2019, 13:04

Weiß einer eine Antwort auf meine Frage?

SWAY
Beiträge: 39
Registriert: So 6. Mai 2012, 22:21

Re: Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Beitrag von SWAY » Do 6. Jun 2019, 13:11

Also mein Ticket wurde bisher immer mit Ausweis kontrolliert. Aber das System hat gewaltig ein paar Löcher, in denen solche Leute mit falschen Tickets durchschlüpfen. Ich habe jetzt wieder maßenhaft Ticketsverkaufe gesehen und solche Leute kommen auch rein, weil sie nicht kontrolliert worden sind oder wenn sie abgewiesen werden, ihre Tickets behalten und es woanders versuchen.

jeffito
Beiträge: 7
Registriert: Di 12. Mär 2019, 13:14

Re: Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Beitrag von jeffito » Do 6. Jun 2019, 15:08

Dieses Jahr wird hoffentlich besonders gut auf Übereinstimmung von Ticket und Perso geachtet, damit sich nicht "Feuerwehrleute" in zivil einschleichen.
Die "Feuerwehrleute" werden ja vermutlich nicht an der Verlosung teilgenommen haben. Sie sind ja von einem eigenen Kloster auf dem Gelände ausgegangen...

Hatchet
Beiträge: 83
Registriert: Di 5. Jul 2011, 21:22

Re: Wenn Regeln zum Selbstzweck werden. Einlasskontrolle auf der Fusion

Beitrag von Hatchet » Fr 7. Jun 2019, 12:52

Julue102 hat geschrieben:
Do 6. Jun 2019, 13:04
Weiß einer eine Antwort auf meine Frage?
Es wird nur abgeglichen und nichts gescannt.

Antworten