Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Partybombe
Beiträge: 273
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von Partybombe » Mo 27. Mai 2019, 16:40

Da wir grösstwahrscheindlich in einem Monat schon am Intensiv-Feiern sind, werden sich Einige Gedanken machen, was brauche ich dazu und muss in mein Reisegepäck. Vorallem die Leute die zum 1. Mal auf der Fusion sind.

RoofDamage
Beiträge: 272
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 23:35

Re: Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von RoofDamage » Mo 27. Mai 2019, 16:42

Deine Eintrittskarte

Alles andere könntest du theoretisch glaube ich auch zu Hause lassen :lol:

tryfullonbeatz
Beiträge: 144
Registriert: Mo 30. Mai 2011, 18:16

Re: Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von tryfullonbeatz » Mo 27. Mai 2019, 16:50

Der Bass muss ficken!

www.ebmk.org

jonnyoptik
Beiträge: 93
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 21:28

Re: Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von jonnyoptik » Mo 27. Mai 2019, 16:54

Ich richte mich immer nach dieser Liste

Liste: www.bynarus.com/packinglist/oa_packliste_de_xhtml.html

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von DamianMono » Mo 27. Mai 2019, 16:56

jonnyoptik hat geschrieben:
Mo 27. Mai 2019, 16:54
Ich richte mich immer nach dieser Liste

Liste: www.bynarus.com/packinglist/oa_packliste_de_xhtml.html
Geilo :) Ich hab zwar auch meine immer anwendbare Liste, aber mal schauen was die so hergibt....

Partybombe
Beiträge: 273
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von Partybombe » Mo 27. Mai 2019, 17:36

Für Alle die das 1. Mal auf dem Fusion-Gelände sind hier mal so ein paar grundsätzliche Sachen und Erfahrungen:

Das Gelände ist flach und sehr weitläufig ca. 2 km lang und 1 km breit. Da ist gutes Schuhwerk ganz nützlich.
Bei schönem und trockenem Wetter wird die ganze Sache schnell sehr staubig vom sandigen Boden. 2018 war es derart staubig,
dass einige Leute davon Nasenbluten bekamen. Vereinzelt sind Menschen mit Staubmasken rumgelaufen. Für Kontaktlinsenträger*innen
würde ich 1-Tageslinsen empfehlen.

Bei Regen- oder Unwetter (wie 2011 und 2012) kann das Gelände schnell richtig nass und sumpfig werden. Da sind wasserfeste Schuhe und Kleidung ein Muss um trotzdem noch feiern zu können.

Temperaturmässig ist alles zwischen +2° bis +35°möglich. Die Sonne (wenn sie scheint) geht sehr früh auf ca. 4:30 und spät ca. 22:00 unter.
Dabei knallt sie so richtig doll und erbarmungslos auf das Gelände. Schatten gibt es sehr wenig. D.h. kümmere Dich um Dein Sonnenschutz!

Bei einem aufkommenden starken Unwetter ist mit heftigen Winden zu rechnen. Befestige Dein Zelt bevor der Sturm über das Gelände fegt.

Um das Gelände herum gibt es dieses Jahr wieder einige Rapsfelder. Dort wohnt der kleine Rapskäfer. Er liebt Gelb und fliegt auf alles was gelb ist.
D.h. nimm möglichst keine gelben Kleider und Zelte mit. Der Rapskäfer wird Dich sonst die ganze Zeit befliegen und Dich in den Wahnsinn treiben.

Die Essensversorgung an den vielen Foodständen ist eigentlich ganz gut. Preislich so zwischen € 3.50 bis € 5.50. Vegan / Vegetarisch. Oft leider etwas Fett / Kohlenhydrat lastig. Es gibt ein "Konsum-Zelt" mit frischen Obst, Gemüse, Milchprodukte, Brot, Wasser und Kleinkram aber keine alkoholischen Getränke. Preislich meist etwas teurer als im Supermarkt. An den div. Bar's gibt es Bier, Sekt und Alk-Freie Getränke. Preislich waren die so ca. bei
€ 2.50 für Bier + 0.50 Pfand, Sekt-Flasche € 15.--, Hart-Alk und Raucherwaren gibt es nicht wirklich. Falls Du im Supermarkt im Dorf einkaufen möchtest, gibt es ein Schuttlebus dorthin und zurück. Wer in diesen 5 Tagen nicht auf Schweine-Nackensteak aus Qualzucht verzichten möchte, darf auch sein Grill mitnehmen und Fleisch grillieren.
Bitte nimm wegen dem Qualm Rücksicht auf Deine Nachbarn.

Für Leitungswasser ist gesorgt. Es gibt div. Wasserbrunnen die umsonst sind.

Getränke kannst Du so viel Du möchtest selbst auf das Gelände mitbringen. Bitte entsorge die leeren Flaschen, Dosen usw. auch dem entsprechend korrekt.

Die Toilettensituation hat sich deutlich verbessert. Es gibt viele "Kompoletten" und sog. "Flugzeug-Toiletten". Dazu viele Pissrinnen. Für stehpissende Frauen gibt es extra gekenntzeichnete Frauen-Pissrinnen und an div. Stellen können "Fusionellas" als Stehpiss-Hilfe bezogen werden.
Eine kleine Menge Not-Toilettenpapier auf Tasche zu haben ist sicher nicht falsch. Für Toilettenpapier ist eigentlich gesorgt, kann aber trotzdem mal aus sein.

Was nicht ins Gepäck gehört sind: Nationalflaggen /Symbole, Feuerwerk (sehr gefährlich wegen Zeltbränden), Himmelslaternen (sind fliegende Brandsätze) und Konfettibomben (macht extrem viel Müll der von Hand auf den Knieen wieder eingesammelt werden muss.)
Hier gibt es sonst noch div. Infos aus 2018 dazu:
https://archiv.fusion-festival.de/2018/ ... index.html

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von DamianMono » Mo 27. Mai 2019, 18:04

Partybombe hat geschrieben:
Mo 27. Mai 2019, 17:36
Für Alle die das 1. Mal auf dem Fusion-Gelände sind hier mal so ein paar grundsätzliche Sachen und Erfahrungen:

Das Gelände ist flach und sehr weitläufig ca. 2 km lang und 1 km breit. Da ist gutes Schuhwerk ganz nützlich.
Bei schönem und trockenem Wetter wird die ganze Sache schnell sehr staubig vom sandigen Boden. 2018 war es derart staubig,
dass einige Leute davon Nasenbluten bekamen. Vereinzelt sind Menschen mit Staubmasken rumgelaufen. Für Kontaktlinsenträger*innen
würde ich 1-Tageslinsen empfehlen.

Bei Regen- oder Unwetter (wie 2011 und 2012) kann das Gelände schnell richtig nass und sumpfig werden. Da sind wasserfeste Schuhe und Kleidung ein Muss um trotzdem noch feiern zu können.

Temperaturmässig ist alles zwischen +2° bis +35°möglich. Die Sonne (wenn sie scheint) geht sehr früh auf ca. 4:30 und spät ca. 22:00 unter.
Dabei knallt sie so richtig doll und erbarmungslos auf das Gelände. Schatten gibt es sehr wenig. D.h. kümmere Dich um Dein Sonnenschutz!

Bei einem aufkommenden starken Unwetter ist mit heftigen Winden zu rechnen. Befestige Dein Zelt bevor der Sturm über das Gelände fegt.

Um das Gelände herum gibt es dieses Jahr wieder einige Rapsfelder. Dort wohnt der kleine Rapskäfer. Er liebt Gelb und fliegt auf alles was gelb ist.
D.h. nimm möglichst keine gelben Kleider und Zelte mit. Der Rapskäfer wird Dich sonst die ganze Zeit befliegen und Dich in den Wahnsinn treiben.

Die Essensversorgung an den vielen Foodständen ist eigentlich ganz gut. Preislich so zwischen € 3.50 bis € 5.50. Vegan / Vegetarisch. Oft leider etwas Fett / Kohlenhydrat lastig. Es gibt ein "Konsum-Zelt" mit frischen Obst, Gemüse, Milchprodukte, Brot, Wasser und Kleinkram aber keine alkoholischen Getränke. Preislich meist etwas teurer als im Supermarkt. An den div. Bar's gibt es Bier, Sekt und Alk-Freie Getränke. Preislich waren die so ca. bei
€ 2.50 für Bier + 0.50 Pfand, Sekt-Flasche € 15.--, Hart-Alk und Raucherwaren gibt es nicht wirklich. Falls Du im Supermarkt im Dorf einkaufen möchtest, gibt es ein Schuttlebus dorthin und zurück. Wer in diesen 5 Tagen nicht auf Schweine-Nackensteak aus Qualzucht verzichten möchte, darf auch sein Grill mitnehmen und Fleisch grillieren.
Bitte nimm wegen dem Qualm Rücksicht auf Deine Nachbarn.

Für Leitungswasser ist gesorgt. Es gibt div. Wasserbrunnen die umsonst sind.

Getränke kannst Du so viel Du möchtest selbst auf das Gelände mitbringen. Bitte entsorge die leeren Flaschen, Dosen usw. auch dem entsprechend korrekt.

Die Toilettensituation hat sich deutlich verbessert. Es gibt viele "Kompoletten" und sog. "Flugzeug-Toiletten". Dazu viele Pissrinnen. Für stehpissende Frauen gibt es extra gekenntzeichnete Frauen-Pissrinnen und an div. Stellen können "Fusionellas" als Stehpiss-Hilfe bezogen werden.
Eine kleine Menge Not-Toilettenpapier auf Tasche zu haben ist sicher nicht falsch. Für Toilettenpapier ist eigentlich gesorgt, kann aber trotzdem mal aus sein.

Was nicht ins Gepäck gehört sind: Nationalflaggen /Symbole, Feuerwerk (sehr gefährlich wegen Zeltbränden), Himmelslaternen (sind fliegende Brandsätze) und Konfettibomben (macht extrem viel Müll der von Hand auf den Knieen wieder eingesammelt werden muss.)
Hier gibt es sonst noch div. Infos aus 2018 dazu:
https://archiv.fusion-festival.de/2018/ ... index.html
Sehr gut zusammengefasst...

Vor allem der letzte Absatz!!! Ganz wichtig!!! Wenn es wieder so ein trockener Sommer wird, ist es ganz gefährlich für uns und für die Felder der Bauern! Sonst Mist einfach zu hause lassen...

Und wenn du Raucher bist: hole dir an den Bars Taschenascher oder bring gleich welche mit und verteile sie gerne... Ich habe dafür beispielsweise immer solch PET Rohlinge dabei... Hauptsache kippen etc. nicht immer unsorgsam wegschnippen...

DieEnteMedusa
Beiträge: 2100
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von DieEnteMedusa » Mo 27. Mai 2019, 18:48

DamianMono hat geschrieben:
Mo 27. Mai 2019, 18:04

Und wenn du Raucher bist: hole dir an den Bars Taschenascher oder bring gleich welche mit und verteile sie gerne... Ich habe dafür beispielsweise immer solch PET Rohlinge dabei... Hauptsache kippen etc. nicht immer unsorgsam wegschnippen...
Und zwar nicht nur wegen Brandgefahr etc.

Jede einzelne Kippe und jeder einzelne Konfetti-Schnipsel muss danach von Hand eingesammelt werden.
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

Umy
Beiträge: 21
Registriert: So 26. Mai 2019, 13:08

Re: Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von Umy » Di 28. Mai 2019, 07:48

Hallo liebe Gemeinde :)

Ich wollte euch mal eine Frage zur Anreise stellen. Ich fahre zum 1,5. mal auf die Fusion :D
(2016 für den gesamten Sonntag vor Ort gewesen). Sonst leider nie geschafft hinzufahren.

Und zwar, wie verhält es sich, wenn man mit einem großen Militärrucksack zur Fusion anreist ? Ich würde mir gerne einen großen Rucksack von meinem Bruder ausleihen. Der ist so Sandfarben und man sieht, dass der vom bzw für das Militär ist. Ich hätte ihn gerne, weil da über 90 Liter reinpassen. Nicht dass ich am Eingang gleich Ärger bekomme, warum ich mit so etwas Anreise :)
sic mundus creatus est

mull
Beiträge: 277
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58

Re: Was braucht es im Fusion-Reisegepäck

Beitrag von mull » Di 28. Mai 2019, 08:05

Ist kein Problem. Hauptsache es befinden sich keine Nationalflaggen oder militärischen Symbole auf dem Rucksack.

Antworten