Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

ifindoubtlove
Beiträge: 86
Registriert: Do 2. Jul 2015, 13:54

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von ifindoubtlove » Mi 22. Mai 2019, 15:08

DamianMono hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 15:04
ifindoubtlove hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 14:47
mull hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 14:04
Nochmal eine kleine Zusammenfassung vom Nordkurier:

www.nordkurier.de/mueritz/polizei-greif ... 70105.html
Sehr gut zusammengefasst. Hoffen wir mal dass sich am Ende die Argumente durchsetzen werden. Aber so wie die Polizei und Politik agieren habe ich da leider Zweifel. Ich sehe das Ganze schon vor Gericht, und dann kann man nur auf einen unparteiischen Richter hoffen.
Also wenn ich der Aussage der Polizei glauben schenken mag, dass sie im neuen Sicherheitskonzept der Fusion Ansetzungspunkte sehen, welche eine Präsenz auf dem Gelände "nicht notwendig" machen, glaube ich, wird es auch ohne Gericht gehen...
Bei dem ganzen Scheiß und den Lügen und Halbwahrheiten was sich die Polizei bisher geleistet hat und diesem Innenminister glaube ich das leider erst wenn es eintritt. Und selbst wenn, die Schikane werden wir dann bei Anfahrt und Abfahrt erleben.

590ca18b554
Beiträge: 48
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:29

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von 590ca18b554 » Mi 22. Mai 2019, 15:14

Folgendes wird passieren (Meine persönliche Einschätzung):

Die Fusion findet statt.
Keine Polizeiwache auf dem Gelände.
Massive Kontrollen von Alles und Jedem bei An- und Abreise. Busse werden sicher alle kontrolliert.
Die Polizei wird den Zugang zum Gelände, auf eine noch nicht bekannte Art im Konzept verankern.
Am Samstag Nachmittag oder Abend, wird die Polizei verlangen, auf dem Gelände einen großangelegten Kontrollgang (Zivil + Uniform) zu machen.
Bei Verweigerung wird entweder sofort oder im nächsten Jahr mit dem Militär angegriffen.
Bei Befolgung werden verschiedene Personen, aus unterschiedlichen Gründen, aufgegriffen und im schlimmsten Fall ein Handlungsszenario kreiert -> mehr Einsatzkräfte sofort.
Ergebnis wird in jedem Fall die Notwendigkeit von Streifen und Wache im nächsten Jahr sein.

Weiter wird der Charakter des Festivals durch Spaßsucht ("Hast du was?") und Misstrauen ("Du bist doch Zivi") vergiftet sein. Früher oder später wird das dann in eine Gewisse Angst/Paranoia umschlagen.


Wir sollten also vor allem geistig auf die neuen Herausforderung eingestellt und bereit sein bestimmte Gedanken aus unserem Herzen zu verbannen. Aufgrund der vielen positiven Beiträge hier im Forum, bin ich dennoch hoffnungsvoll.

ifindoubtlove
Beiträge: 86
Registriert: Do 2. Jul 2015, 13:54

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von ifindoubtlove » Mi 22. Mai 2019, 15:33

590ca18b554 hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 15:14
Folgendes wird passieren (Meine persönliche Einschätzung):

Die Fusion findet statt.
Keine Polizeiwache auf dem Gelände.
Massive Kontrollen von Alles und Jedem bei An- und Abreise. Busse werden sicher alle kontrolliert.
Die Polizei wird den Zugang zum Gelände, auf eine noch nicht bekannte Art im Konzept verankern.
Am Samstag Nachmittag oder Abend, wird die Polizei verlangen, auf dem Gelände einen großangelegten Kontrollgang (Zivil + Uniform) zu machen.
Bei Verweigerung wird entweder sofort oder im nächsten Jahr mit dem Militär angegriffen.
Bei Befolgung werden verschiedene Personen, aus unterschiedlichen Gründen, aufgegriffen und im schlimmsten Fall ein Handlungsszenario kreiert -> mehr Einsatzkräfte sofort.
Ergebnis wird in jedem Fall die Notwendigkeit von Streifen und Wache im nächsten Jahr sein.

Weiter wird der Charakter des Festivals durch Spaßsucht ("Hast du was?") und Misstrauen ("Du bist doch Zivi") vergiftet sein. Früher oder später wird das dann in eine Gewisse Angst/Paranoia umschlagen.


Wir sollten also vor allem geistig auf die neuen Herausforderung eingestellt und bereit sein bestimmte Gedanken aus unserem Herzen zu verbannen. Aufgrund der vielen positiven Beiträge hier im Forum, bin ich dennoch hoffnungsvoll.
Ich glaube leider auch das sich die Polizei ihre eigenen Gründe zum Eingreifen schaffen wird. Wer von den Securities kann denn überprüfen ob z.B. wirklich ein Notruf über 110 erfolgte oder ein Besucher sich an der Wache gemeldet hat wenn ein Polizeitrupp am Eingang steht und rein will? An Zivis glaube ich nicht so sehr, die müssten sich ja irgendwie ein Ticket besorgt haben um überhaupt reinzukommen. Und gegen negative Vibes sollten und können wir uns vorbereiten.

tanztanztanz
Beiträge: 64
Registriert: Do 31. Mai 2018, 11:12

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von tanztanztanz » Mi 22. Mai 2019, 17:04

Ich glaube bei Verweigung werfen die Echsenmenschen ne Atombombe auf die Fusion. Mindestens.

Mir pers. alles scheiss egal. Ich fahre mein Drogenfreies Auto auf die Fusion, bei Polizeikontrolle werde ich wie immer freundlich zu den Beamten sein und vermutlich wird man mir wie immer freundlich und professionell gegenüber treten. Da ich in keiner weise vorbestraft bin und ein sehr gepflegtes und ordentliches Auftreten habe erwarte ich wie immer auch einen höflichen Respekt der Polizei mir gegenüber und eine zügige Weiterreise. Auf dem Gelände werde ich auch wie in der Vergangenheit tanzen, mich unterhalten, alkohol trinken, in der Sonne fläzen, mir irgendwelche Nahrungsmittel reinpfeifen oder die vielen verschiedenen Dinge und Menschen beobachten und einfach nur sein.

Wenn die Polizei oder irgendwelche linken Spinner nicht auf einmal anfangen Gewalt auszuüben oder zu provizieren wird mich alles nicht weiter tangieren. Und da es mir egal ist ob mir gegenüber ein zivilpolizist sitzt oder ein linksextremer Antifa-Steinewerfer weil ich beiden nichts "geheimes" erzählen würde sondern nur normale gespräche führen würde gibt es auch keinen anlass zum Misstrauen.

Happy, Happy People! Ich werds mir nicht versauen lassen.

freq
Beiträge: 2647
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von freq » Mi 22. Mai 2019, 18:10

tanztanztanz hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 17:04
Da ich in keiner weise vorbestraft bin und ein sehr gepflegtes und ordentliches Auftreten habe erwarte ich wie immer auch einen höflichen Respekt der Polizei mir gegenüber und eine zügige Weiterreise.

[...]

Happy, Happy People! Ich werds mir nicht versauen lassen.

Na dann...herzlichen Glückwunsch zu Deinem gepflegtem Äußeren und den mangelnden Vorstrafen.

Ich sehe die Problematik darin, was ein/e Vorposter/in bereits schrieb.

Mißtrauen. Und das wird die diesjährige Fusion sicher begleiten. Und damit wäre sie dann auch tot.

Pladde
Beiträge: 264
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:48

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Pladde » Mi 22. Mai 2019, 18:23

tanztanztanz hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 17:04


Wenn die Polizei oder irgendwelche linken Spinner nicht auf einmal anfangen Gewalt auszuüben oder zu provizieren wird mich alles nicht weiter tangieren. Und da es mir egal ist ob mir gegenüber ein zivilpolizist sitzt oder ein linksextremer Antifa-Steinewerfer weil ich beiden nichts "geheimes" erzählen würde sondern nur normale gespräche führen würde gibt es auch keinen anlass zum Misstrauen.
Ach, wie ich doch das mit den "linken Spinnern" in dieser Diskussion vermisst hab... Weil wir auf ein linkes Festival gehen, sind wir alle linke Spinner (merkst selbst? Klingt recht dämlich) mach doch bitte deine Schublade leer bevor du zur Fusion fährst...

Ich finde es aber auch als sehr einseitig argumentiert... Denkst du, weil du nicht vorbestraft bist, ein vernünftiges nettes auftreten hast du ein gepflegtes Äußeres hast, das die Cops dich nicht ran kriegen wenn sie wollen?

tanztanztanz
Beiträge: 64
Registriert: Do 31. Mai 2018, 11:12

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von tanztanztanz » Mi 22. Mai 2019, 19:28

Ich hab von linken Spinnern, nicht von linken geschrieben. Gibt schon Unterschiede!

Und ja, ich glaube die Polizei will mir nichts böses und wie man in den Wald hinein ruft so schallt es zurück.

Wenn sie wollen finden sie evtl. was aber ich glaube nach wie vor nicht, dass die das wollen.

FloydFux
Beiträge: 86
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 20:14

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von FloydFux » Mi 22. Mai 2019, 19:33

tanztanztanz hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 17:04
Ich glaube bei Verweigung werfen die Echsenmenschen ne Atombombe auf die Fusion. Mindestens.

Mir pers. alles scheiss egal. Ich fahre mein Drogenfreies Auto auf die Fusion, bei Polizeikontrolle werde ich wie immer freundlich zu den Beamten sein und vermutlich wird man mir wie immer freundlich und professionell gegenüber treten. Da ich in keiner weise vorbestraft bin und ein sehr gepflegtes und ordentliches Auftreten habe erwarte ich wie immer auch einen höflichen Respekt der Polizei mir gegenüber und eine zügige Weiterreise. Auf dem Gelände werde ich auch wie in der Vergangenheit tanzen, mich unterhalten, alkohol trinken, in der Sonne fläzen, mir irgendwelche Nahrungsmittel reinpfeifen oder die vielen verschiedenen Dinge und Menschen beobachten und einfach nur sein.

Wenn die Polizei oder irgendwelche linken Spinner nicht auf einmal anfangen Gewalt auszuüben oder zu provizieren wird mich alles nicht weiter tangieren. Und da es mir egal ist ob mir gegenüber ein zivilpolizist sitzt oder ein linksextremer Antifa-Steinewerfer weil ich beiden nichts "geheimes" erzählen würde sondern nur normale gespräche führen würde gibt es auch keinen anlass zum Misstrauen.

Happy, Happy People! Ich werds mir nicht versauen lassen.

Du bist echt so ein geil normaler Mensch. Mit allem nichts zu tun, alles scheissegal. Einfach nur sein.

freq
Beiträge: 2647
Registriert: Di 17. Mai 2011, 08:24

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von freq » Mi 22. Mai 2019, 19:47

tanztanztanz hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 19:28
Ich hab von linken Spinnern, nicht von linken geschrieben. Gibt schon Unterschiede!

Und ja, ich glaube die Polizei will mir nichts böses und wie man in den Wald hinein ruft so schallt es zurück.

Wenn sie wollen finden sie evtl. was aber ich glaube nach wie vor nicht, dass die das wollen.
Du kommst gerade rüber, wie einer, wegen denen die Polizei irgendwas faselt, von wegen "ein großer Teil der Besucher*innen wünscht sich eine Möglichkeit, mit der Polizei in Kontakt treten zu können" :roll:

Immer diese Mitte-Extremisten...

Schickes Auto, gepflegtes Äußeres und Du bist gut raus.

Haste Dreads, ´ne abgeranzte Karre und einen FCKAFD-Sticker am Heck, biste gef**kt.

HansKlar
Beiträge: 1
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 19:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von HansKlar » Mi 22. Mai 2019, 20:13

Und nur so als Beisatz: wenn die Polizei/ Innenministerium etc. plant soviel Geld in diesen Einsatz zu investieren, dann werden sie auch alles tun, dass es sich für sie lohnt- um hinterher sagen zu können- seht her, wir hatten Recht.
Zuletzt geändert von HansKlar am Mi 22. Mai 2019, 21:28, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten