Seite 46 von 79

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 08:57
von cosmopolli
angeblich keine Räumpanzer und Wasserwerfer:

Bezug nehmend auf die Presseberichterstattung verschiedenster Medien
zum angeblichen Einsatz von Räumpanzern und Wasserwerfern anlässlich
der Fusion stellt das Polizeipräsidium Neubrandenburg
unmissverständlich klar:

Die aktuellen Einsatzplanungen der Polizei sehen vor dem Hintergrund
des neu vorgelegten Sicherheitskonzeptes des Veranstalters weder
Räumpanzer noch Wasserwerfer vor.

Vielmehr bietet das neu vorgelegte Sicherheitskonzept des
Kulturkosmos Müritz e.V. eine Vielzahl von Ansatzpunkten, die ein
Einvernehmen mit der Polizei möglich erscheinen lassen.

Im Auftrag
Holger Bahls
Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

wurde gestern getwittert von der Polizei NB

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 08:57
von DamianMono
"Wir haben einen Fehler begangen“, erklärte eine Polizeisprecherin am Dienstag. „Nämlich, dass wir nicht früher gesagt haben, dass wir keinen rechtsfreien Raum zulassen und nicht weiter zuschauen können.“

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaf ... 67164.html

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 10:38
von Phosphoreszenz
DamianMono hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 08:57
"Wir haben einen Fehler begangen“, erklärte eine Polizeisprecherin am Dienstag. „Nämlich, dass wir nicht früher gesagt haben, dass wir keinen rechtsfreien Raum zulassen und nicht weiter zuschauen können.“

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaf ... 67164.html
Erst heißt es die ganze Zeit, es ginge um die "Sicherheit" der Besucher und plötzlich will man keine rechtsfreien Räume mehr zulassen. Diese Aussagen passen in meinen Augen nicht ganz zusammen.

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 10:58
von DamianMono
Phosphoreszenz hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 10:38
DamianMono hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 08:57
"Wir haben einen Fehler begangen“, erklärte eine Polizeisprecherin am Dienstag. „Nämlich, dass wir nicht früher gesagt haben, dass wir keinen rechtsfreien Raum zulassen und nicht weiter zuschauen können.“

https://www.tagesspiegel.de/gesellschaf ... 67164.html
Erst heißt es die ganze Zeit, es ginge um die "Sicherheit" der Besucher und plötzlich will man keine rechtsfreien Räume mehr zulassen. Diese Aussagen passen in meinen Augen nicht ganz zusammen.
Korrekt, die Erklärungsversuche und Begründungen der Polizei sind lächerlich, man hat das Gefühl, dass nach jedem Strohhalm gegriffen wird, um sich zu begründen...

Ich habe das Empfinden, dass es hier ausschließlich um rein politische Hintergründe geht... Der Verfassungsschutzbericht, der gestern veröffentlicht wurde, enthält eine Passage, in der darauf aufmerksam gemacht wird, dass die Linke Szene "sich mehr und mehr bundesweit vernetze" und das dies "Besorgnisregend" sei... Im gleichen Zuge will man ein linksorientiertes und gut vernetztes Festival in der Region "torpedieren" und kontrollieren.... Ich sehe hier einen Zusammenhang, zumal Herr Caffier die Maßnahmen weiterhin unterstützt... Deswegen rudert die Polizei auch so sehr mit ihren Begründungen... Um Sicherheit der Besucher geht es hier wahrscheinlich nur im kleinsten Teil...

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 11:31
von 590ca18b554

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 13:23
von Beerly
Danke für den Link. Habe es mal überflogen - die Fusion kam da nicht drin vor.

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 13:40
von DamianMono
Beerly hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 13:23
Danke für den Link. Habe es mal überflogen - die Fusion kam da nicht drin vor.
Noch nicht (siehe #wirsindmehr Konzert Chemnitz)

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 14:04
von mull
Nochmal eine kleine Zusammenfassung vom Nordkurier:

www.nordkurier.de/mueritz/polizei-greif ... 70105.html

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 14:47
von ifindoubtlove
mull hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 14:04
Nochmal eine kleine Zusammenfassung vom Nordkurier:

www.nordkurier.de/mueritz/polizei-greif ... 70105.html
Sehr gut zusammengefasst. Hoffen wir mal dass sich am Ende die Argumente durchsetzen werden. Aber so wie die Polizei und Politik agieren habe ich da leider Zweifel. Ich sehe das Ganze schon vor Gericht, und dann kann man nur auf einen unparteiischen Richter hoffen.

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Verfasst: Mi 22. Mai 2019, 15:04
von DamianMono
ifindoubtlove hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 14:47
mull hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 14:04
Nochmal eine kleine Zusammenfassung vom Nordkurier:

www.nordkurier.de/mueritz/polizei-greif ... 70105.html
Sehr gut zusammengefasst. Hoffen wir mal dass sich am Ende die Argumente durchsetzen werden. Aber so wie die Polizei und Politik agieren habe ich da leider Zweifel. Ich sehe das Ganze schon vor Gericht, und dann kann man nur auf einen unparteiischen Richter hoffen.
Also wenn ich der Aussage der Polizei glauben schenken mag, dass sie im neuen Sicherheitskonzept der Fusion Ansetzungspunkte sehen, welche eine Präsenz auf dem Gelände "nicht notwendig" machen, glaube ich, wird es auch ohne Gericht gehen...