Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

RoofDamage
Beiträge: 268
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 23:35

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von RoofDamage » Do 16. Mai 2019, 09:20

DamianMono hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 05:52
Wenn man diesem Artikel glauben mag:

www.t-online.de/nachrichten/id_85761658 ... endet.html

"Nach der Unterlagen-Abgabe wird es keine schnelle Entscheidung geben, hatte eine Sprecherin des Amtes bereits erklärt. Erst sollen die zuständigen Fachämter wie Bauamt und Gesundheitsamt die Unterlagen prüfen. Auch die Polizei würde noch einmal beteiligt, und eine Vor-Ort-Prüfung sei ebenfalls möglich."
Naja, dass dürfte einem ja eigentlich so oder so klar sein das das prüfen von Unterlagen länger dauert. Ich mein, wir leben hier im Land der Bürokratie :lol:

Eine Vor Ort Begehung wäre wahrscheinlich sogar das beste was passieren kann. Angeblich hat man sich ja vorher nur von oben ein Bild der Lage gemacht.

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » Do 16. Mai 2019, 09:26

RoofDamage hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 09:20
DamianMono hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 05:52
Wenn man diesem Artikel glauben mag:

www.t-online.de/nachrichten/id_85761658 ... endet.html

"Nach der Unterlagen-Abgabe wird es keine schnelle Entscheidung geben, hatte eine Sprecherin des Amtes bereits erklärt. Erst sollen die zuständigen Fachämter wie Bauamt und Gesundheitsamt die Unterlagen prüfen. Auch die Polizei würde noch einmal beteiligt, und eine Vor-Ort-Prüfung sei ebenfalls möglich."
Naja, dass dürfte einem ja eigentlich so oder so klar sein das das prüfen von Unterlagen länger dauert. Ich mein, wir leben hier im Land der Bürokratie :lol:

Eine Vor Ort Begehung wäre wahrscheinlich sogar das beste was passieren kann. Angeblich hat man sich ja vorher nur von oben ein Bild der Lage gemacht.
Also ja klaro dauert das natürlich noch etwas, bis die Unterlagen gesichtet wurden und eine Entscheidung getroffen wird :) Wir wissen ja, dass die Mühlen hier meist sehr langsam mahlen in der Bürokratie...

Eine vor Ort Begehung müsste eigentlich so oder so sein, einfach um der gesamten Sachlage auch nochmal vor Ort die bestätigung zu geben, in Anbetracht des Sicherheitskonzepts... Sofern der Herr keine Angst vor dem Gürteltier hat :mrgreen:

katzenkiller
Beiträge: 30
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 08:48

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von katzenkiller » Do 16. Mai 2019, 11:28

Hier noch ein sehr guter Gast-Artikel (wenn auch leider in der Mopo, aber der Fokus ist noch schlimmer) von Linus Neumann vom CCC/Chaos Computer Club heute:

https://www.mopo.de/im-norden/sonstige/ ... --32548162

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » Do 16. Mai 2019, 13:23

Fusion Festival: Nachgebessertes und überarbeitetes Sicherheitskonzept übergeben

Der Kulturkosmos Müritz e.V. hat heute dem Amt Röbel-Müritz fristgerecht ein aktualisiertes Sicherheitskonzept übergeben. Das Sicherheitskonzept wurde mithilfe externer Sachverständiger und Experten überarbeitet und deutlich erweitert. "Die Sicherheit aller Beteiligten auf dem Fusion Festival hat für uns oberste Priorität", sagt Martin Eulenhaupt, Vorsitzender des Vereins Kulturkosmos e.V., der das Festival veranstaltet. "Nach unserem konstruktiven Austausch mit dem Ordnungsamt am vergangenen Montag haben wir unsere Hausaufgaben gemacht. Wir gehen nun davon aus, dass einer Genehmigung der Veranstaltung nichts mehr im Wege steht", so Eulenhaupt weiter.

Teil des aktualisierten Sicherheitskonzeptes ist auch ein Kompromiss zur Polizeipräsenz: Die Polizeiwache wird in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände eingerichtet und kann von den Festivalgästen fußläufig erreicht werden. Ein anlassbezogener Zugang der Polizei zum Veranstaltungsgelände wird selbstverständlich gewährleistet.

Der Kulturkosmos Müritz e.V. begegnet mit diesem Kompromiss der ursprünglichen polizeilichen Forderung nach einer Polizeiwache innerhalb des umzäunten Festivalgeländes und einer anlasslosen Bestreifung. "Eine ständige und anlasslose Polizeipräsenz wäre unverhältnismäßig, widerspräche der Philosophie des Festivals und würde die Freiheit von Kunst und Kultur unnötig einschränken", sagte Eulenhaupt.

Eine Petition des Kulturkosmos e.V. "Gegen anlasslose Polizeipräsenz auf friedlichen Kulturveranstaltungen!" hat inzwischen mehr als 125.000 Unterstützer:innen, darunter zahlreiche Abgeordnete, Parteien, Vereine, Initiativen, Organisationen und Unternehmen.


Quelle: NonstopNews Müritz - Facebook
Zuletzt geändert von DamianMono am Do 16. Mai 2019, 13:47, insgesamt 1-mal geändert.

Schmuddelkind
Beiträge: 5
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 13:14

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Schmuddelkind » Do 16. Mai 2019, 13:42

Bitte um Quellenangaben @Damianmono

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » Do 16. Mai 2019, 13:48

Schmuddelkind hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 13:42
Bitte um Quellenangaben @Damianmono
Sorry, habe ich nachgetragen...

Ri—co
Beiträge: 17
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 06:22
Wohnort: 50km vom Kurort

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Ri—co » Do 16. Mai 2019, 14:06


DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » Do 16. Mai 2019, 14:09

Links down?

Ri—co
Beiträge: 17
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 06:22
Wohnort: 50km vom Kurort

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Ri—co » Do 16. Mai 2019, 14:10

Quelle: Nordkurier

Die Fusion-Veranstalter bleiben dabei: Keine Polizeiwache auf dem Festival-Gelände und keine anlasslosen Streifengänge. Im überarbeiteten Sicherheitskonzept schlagen sie aber einen Kompromiss vor, um das Musikfestival noch zu retten.

Die Veranstalter des Fusion-Festivals lehnen nach wie vor eine Polizeistation und eine anlasslose Bestreifung aúf dem Festivalgelände bei Lärz ab. Am Donnerstag haben die Organisatoren vom Verein Kulturkosmos Müritz ihr Sicherheitskonzept im zuständigen Amt Röbel/Müritz abgegeben. Dieses sei mit Hilfe externer Sachverständiger und Experten überarbeitet und deutlich erweitert worden, erklärt der Vereinschef Martin Eulenhaupt.

„Die Sicherheit aller Beteiligten auf dem Fusion Festival hat für uns oberste Priorität”, sagt er. „Nach unserem konstruktiven Austausch mit dem Ordnungsamt am vergangenen Montag haben wir unsere Hausaufgaben gemacht. Wir gehen nun davon aus, dass einer Genehmigung der Veranstaltung nichts mehr im Wege steht”, so Eulenhaupt weiter.

Polizei an einem Ort mit Feuerwehr und anderen Sicherheitskräften

Teil des aktualisierten Sicherheitskonzeptes sei auch ein Kompromiss zur Polizeipräsenz: Die Polizeiwache werde in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände eingerichtet und könne von den Festivalgästen fußläufig erreicht werden. Diese befinde sich mittig auf dem Flugplatzgelände, dort seien auch andere Sicherheitskräfte und die Feuerwehr untergebracht. Alle Bereiche des Festivals seien von dort aus gut und schnell zu erreichen, so Eulenhaupt. Ein anlassbezogener Zugang der Polizei zum Veranstaltungsgelände werde selbstverständlich gewährleistet.

Shelson
Beiträge: 5
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 13:48

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Shelson » Do 16. Mai 2019, 14:13

"Fusion"-Veranstalter übergeben neues Sicherheitskonzept

https://www.tagesspiegel.de/berlin/poli ... 50422.html

Antworten