Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

divergenz
Beiträge: 238
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von divergenz » So 26. Mai 2019, 10:18

MellonHead hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 10:12
zur weiteren Hilfe sind sie nötig und müssten umgehen aufs Gelände.
Durften die doch auch schon in der Vergangenheit immer?
Wie sieht denn "weitere Hilfe" aus? Sorry wennd as naiv gefragt ist, ich kenn mich nicht so gut mit Polizei aus, ich seh sonst vielleicht 2 mal Polizei im Jahr irgendwo.

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » So 26. Mai 2019, 10:21

MellonHead hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 10:05
Ne ich habe keinen Bock mit dir zu reden ;)
:D

So ist das, wenn Argumente ausbleiben :D :D :D

MellonHead
Beiträge: 33
Registriert: Di 5. Feb 2019, 10:35

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von MellonHead » So 26. Mai 2019, 10:23

Ja durften sie, es wurde aber die Hoffnung ausgesprochen dass das in Zukunft nicht mehr passieren sollte.

Also bei dem beschrieben Fall, einem versuchten Mord,
müsste die Polizei zum Beispiel den Tatort sichern den Täter ausfindig machen und von weiteren Straftaten abhalten.

Kuestenjung83
Beiträge: 21
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 17:24

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von Kuestenjung83 » So 26. Mai 2019, 10:45

Bei Anlässen durfte die Polizei in all den Jahren immer aufs Gelände. Es gab halt nur kaum Anlässe.

Und dieses Beispiel mit dem Messer im Hals...kann dir überall passieren. Und in den meisten Fällen dürfte die Polizei nicht so schnell vor Ort sein, wie auf der Fusion. Und falls da jemand auch nur ansatzweise aggro wird, gibt es ganz viele liebe Leute, die ihn davon abhalten, etwas dummes zu tun (das funktioniert tatsächlich außerordentlich gut). Was ist denn das Ziel? An jeder Straßenecke, bei jeder Menschenansammlung und generell überall und ständig Polizeipräsenz? Sind hier echt einige so gebrainwashed, dass die wirklich sowas wollen? Macht mal das Internet für ein paar Tage aus und geht an die frische Luft.

jockl
Beiträge: 24
Registriert: Do 9. Mai 2019, 12:51

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von jockl » So 26. Mai 2019, 11:19

@ Mellohead

Ouch,
harte Geschütze...
1. les Dir bitte die Augenzeugenberichte vom Loveparadeunglück durch (es gibt hier am Anfang dieses Threads einen Beitrag mit Augezeugenberichten, die mir klar gemacht haben, warum Polizeipräsenz unter Umständen kontraproduktiv sein könnte) - dann könntest Du evtl. verstehen was ich meine.

2. Du unterstellst hier den 5 Leuten die immer noch höflich mit Dir reden / diskutieren Ansichten, die sie wahrscheinlich gar nicht haben.
Du packst uns in Deine "das sind doch alles Assis die einfach nur gegen die Polizei sind"- Schublade. Ja, gleiche Richtung wie so mancher Polizist. Schwierige Voraussetzungen für eine Kommunikation auf Augenhöhe.

3. Ich habe in all den Jahren 1x erlebt, wie jemand mit einer Flasche auf jemanden losgehen wollte, der kollosal genervt hat. Die Situation wurde innerhalb von 3-5 Sekunden von anderen Anwesenden geklärt, niemand kam zu Schaden. Ok, es könnte Situationen geben, bei denen "externe" Hilfe hilfreich sein könnte, Mord, Messer im Hals , aber das ist ja jetzt auch seitens des KuKo geklärt und wird von den Besuchern akzeptiert.

4. ja, DU hast Recht, und ich spreche hier nur für mich: mich stört die Begründung der Polizei, daß sie auf dem Gelände für Recht und Ordnung sorgen will bzw. das es nirgends im Ländle "rechtsfreie Räume" geben darf. Aber mir würde niemals in den von Dir genannnten Fällen auch nur ansatzweise einfallen, die Polizei bei Ihrer Arbeit zu behindern ( also bei Messer im Hals, Mord, Axtmördern, Wind, Diebstahl, unsittlichem Benehmen etc....)

Ride on ;-))

liebe Grüße,
dieser Jockl

MellonHead
Beiträge: 33
Registriert: Di 5. Feb 2019, 10:35

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von MellonHead » So 26. Mai 2019, 12:51

Ich möchte auch nicht auf Augenhöhe mit diesen Leuten kommunizieren oder irgendeinen Kompromiss finden.
Ich habe einfach Wut darauf dass mit Übertreibungen und falschen Annahmen die Meinung hier im Forum beeinflusst werden soll und das teile ich den Leuten dann mit.

Wenn man eine andere Meinung hat wird einfach von Trollen gesprochen oder man wird komplett mit „ich möchte darauf nicht eingehen“ ausgegrenzt.
Oder man stellt sich doof so dass einem kein Grund einfällt welche Hilfe die Polizei auf dem Festival Gelände leisten könnte.
Das ist alles andere als höflich.

DamianMono
Beiträge: 306
Registriert: Di 25. Feb 2014, 13:42

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DamianMono » So 26. Mai 2019, 13:12

MellonHead hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 12:51
Ich möchte auch nicht auf Augenhöhe mit diesen Leuten kommunizieren oder irgendeinen Kompromiss finden.
Danke für die erneute Bestätigung meiner Annahme...
MellonHead hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 12:51
Ich habe einfach Wut darauf dass mit Übertreibungen und falschen Annahmen die Meinung hier im Forum beeinflusst werden soll und das teile ich den Leuten dann mit.
Kannst du das bitte konkretisieren? Ich meine wenn man eine Behauptung in den Raum wirft, sollte man sie auch bestätigen können...
MellonHead hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 12:51
Wenn man eine andere Meinung hat wird einfach von Trollen gesprochen oder man wird komplett mit „ich möchte darauf nicht eingehen“ ausgegrenzt.
Oder man stellt sich doof so dass einem kein Grund einfällt welche Hilfe die Polizei auf dem Festival Gelände leisten könnte.
Das ist alles andere als höflich.
Willst DU wirklich die Höflichkeitskarte ausspielen, nachdem du jemandem "ernsthafte Schwierigkeiten" auf dem Festival wünschst?

Also: wenn du eine Behauptung oder Meinung aufstellst, dann konkretisiere und begründe sie doch einfach vernünftig... Da wird hier niemand was dagegen sagen... Und wenn du eine Meinung hast, dann stehe doch einfach dazu und mach keinen auf beleidigte Leberwurst, nur weil dich jemand Troll oder so nennt... Meinungsverschiedenheiten gehören dazu, man kann nicht immer 100% d'accord mit allem sein, aber man sollte wenn man seine Senf dazu gibt, auch vernünftig argumentieren können....

DieEnteMedusa
Beiträge: 2095
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von DieEnteMedusa » So 26. Mai 2019, 13:26

MellonHead hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 07:32
Jemand kommt mit einem Messer auf dich zu und sticht dir in den Hals, das ist zum Beispiel ein Grund warum die Polizei auf das Gelände muss
Kann ich so nicht nachvollziehen.

Bis die Polizei am Tatort ist, ist der Täter eh nicht mehr da.
Also brauche ich auch die Polizei nicht, sondern viel eher einen der unzähligen Ordner, die immer in Reichweite sind, und den Täter direkt fassen können.

Zusätzlich wäre mir dann der Rettungsdienst wesentlich lieber als die Polizei, denn der Notarzt könnte mir noch das Leben retten.
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

MellonHead
Beiträge: 33
Registriert: Di 5. Feb 2019, 10:35

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von MellonHead » So 26. Mai 2019, 13:32

Wie gesagt ich habe nicht vor höflich zu sein, es wurde nur von meinem Vorredner behauptet das ihr höfflich seid. Was ich nun mal nicht finde.
Ich finde meine Aussage konkret genug. Wenn du diese nicht verstehst dann ist das dein Problem. Ich will dich auch nicht überzeugen oder mich mit dir einigen. Ich will einfach nur mitteilen das ich euer Verhalten scheisse finde.

MellonHead
Beiträge: 33
Registriert: Di 5. Feb 2019, 10:35

Re: Polizei stellt sich quer: Fusion droht das aus

Beitrag von MellonHead » So 26. Mai 2019, 13:35

Wie sollte der Täter denn bitte verschwinden wenn da 70000 fusionisten drum herum stehen?
Das ist unmöglich. Und Rettungsdienst überwältigt und entwaffnet den Täter dann auch?

Antworten