Seite 2 von 3

Re: Gruppen

Verfasst: Mi 28. Nov 2018, 16:25
von tanzgranate
Wigoo hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 16:06
Ist es tatsächlich so geregelt/programmiert? Das würde ja bedeuten, dass eine Clique mit einer graden Anzahl an Mitgliedern eine andere Gewinnwahrscheinlichkeit hat als eine Clique mit einer ungraden Anzahl an Mitgliedern.
Laut Kulturkosmos hat man als Clique die gleiche Gewinnchance wie allein.
Das wäre mal eine Frage für die Mathematiker unter uns.
Prinzipiell sind deine Überlegungen richtig wenn man aus einem großen Topf einzelne Registrierungen herauzieht.
Hier allerdings wird für jede Registrierung für sich allein bestimmt ob gewonnen oder verloren. Unabhängig von der Gruppierung. Da sind die Chancen wieder gleich.
Darüber lohnt sich mal in der Sonne bei einem Bierchen auf dem Kalkutta Hangar nachzudenken.
;)

Re: Gruppen

Verfasst: Mi 28. Nov 2018, 16:31
von MK Soultra
Der Wahnsinn geht wieder los :D
Platze jetzt schon fast vor Vorfreude.

Re: Gruppen

Verfasst: Mi 28. Nov 2018, 17:36
von lilpiep
Wie kann es sein dass die Wahrscheinlichkeit genauso groß ist alleine zu gewinnen so wie wenn man in einer Gruppe ist in der alle gewinnen sobald einer zieht? Mathematiker vor? :shock:

Re: Gruppen

Verfasst: Do 29. Nov 2018, 14:12
von Affe
Bitte keinen Quatsch hier erzählen. ;)

Die Gruppe geht als "eine Person" in den Lostopf und wird entweder gezogen -> alle haben ein Ticket, oder wird nicht gezogen -> keiner der Clique hat eins.
Sobal man in der Clique ist, ist man selbst nicht im Lostopf, sondern die Clique.

Das was ihr beschreibt bzw vermutet, war nur im ersten Jahr dieser Verlosung so und wurde zum Glück abgeschafft. Und da man als eine Clique im Lostopf ist, ist die Chance eben genauso groß wie als Einzelperson.

Re: Gruppen

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 09:02
von Wigoo
Affe hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:12
Die Gruppe geht als "eine Person" in den Lostopf und wird entweder gezogen -> alle haben ein Ticket, oder wird nicht gezogen -> keiner der Clique hat eins.
Sobal man in der Clique ist, ist man selbst nicht im Lostopf, sondern die Clique.
Ahh okay, das ergibt schon deutlich mehr Sinn und ist auch fairer. Ist eigentlich bekannt, wie viele Leute jährlich versuchen ein Ticket zu gewinnen?

Re: Gruppen

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 09:41
von Rudolf Rocker
Wigoo hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 09:02
Affe hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:12
Die Gruppe geht als "eine Person" in den Lostopf und wird entweder gezogen -> alle haben ein Ticket, oder wird nicht gezogen -> keiner der Clique hat eins.
Sobal man in der Clique ist, ist man selbst nicht im Lostopf, sondern die Clique.
Ahh okay, das ergibt schon deutlich mehr Sinn und ist auch fairer. Ist eigentlich bekannt, wie viele Leute jährlich versuchen ein Ticket zu gewinnen?
Die Fusion hat bisher nie offizielle Zahlen dazu veröffentlicht, aber im Forum geisterten mal Zahlen von bis zu 400.000 rum. Das halte ich für übertrieben. Ich denke, 100.000 - 150.000 scheinen realistisch, eventuell auch etwas mehr.

Re: Gruppen

Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 13:06
von DieEnteMedusa
Affe hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:12
Bitte keinen Quatsch hier erzählen. ;)

Die Gruppe geht als "eine Person" in den Lostopf und wird entweder gezogen -> alle haben ein Ticket, oder wird nicht gezogen -> keiner der Clique hat eins.
Sobal man in der Clique ist, ist man selbst nicht im Lostopf, sondern die Clique.

Wieso Quatsch?

Das ist doch so ziemlich das gleiche, was ich bereits geschrieben hatte:

DieEnteMedusa hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 13:30

Im Endeffekt ist es vollkommen unerheblich, wie viele Leute aus der Gruppe im Hintergrund gezogen werden bzw. gezogen werden müssen.

Entweder gewinnt die ganze Gruppe und alle bekommen ein Ticket, oder die Gruppe verliert als Ganzes und keiner aus der Gruppe bekommt ein Ticket.

Re: Gruppen

Verfasst: Sa 1. Dez 2018, 01:11
von Affe
DieEnteMedusa hat geschrieben:
Fr 30. Nov 2018, 13:06
Affe hat geschrieben:
Do 29. Nov 2018, 14:12
Bitte keinen Quatsch hier erzählen. ;)

Die Gruppe geht als "eine Person" in den Lostopf und wird entweder gezogen -> alle haben ein Ticket, oder wird nicht gezogen -> keiner der Clique hat eins.
Sobal man in der Clique ist, ist man selbst nicht im Lostopf, sondern die Clique.

Wieso Quatsch?

Das ist doch so ziemlich das gleiche, was ich bereits geschrieben hatte:

DieEnteMedusa hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 13:30

Im Endeffekt ist es vollkommen unerheblich, wie viele Leute aus der Gruppe im Hintergrund gezogen werden bzw. gezogen werden müssen.

Entweder gewinnt die ganze Gruppe und alle bekommen ein Ticket, oder die Gruppe verliert als Ganzes und keiner aus der Gruppe bekommt ein Ticket.
Doch, Quatsch. ;)

Es werden ja halt keine Leute gezogen, sondern nur die Gruppe an sich. Es macht ja einen Unterschied, ob Leute gezogen werden oder Gruppen. Wenn Leute gezogen werden müsste man wieder auf die Variante zurückgehen, ab wann eine Gruppe dann gelost wäre, sofern nur die Leute gezogen werden. Das wird umgangen in dem die Gruppe als "einzelne Person" in den Lostopf geht.

Re: Gruppen

Verfasst: Mo 3. Dez 2018, 11:11
von Wheines
anscheinend gibt auch die Verlosung einen Weg vor, schreien Sie nach den falschen Informationen.

Re: Gruppen

Verfasst: Mi 12. Dez 2018, 14:57
von Müllpfandmarke
Wheines hat geschrieben:
Mo 3. Dez 2018, 11:11
anscheinend gibt auch die Verlosung einen Weg vor, schreien Sie nach den falschen Informationen.
richtig!