wild pissen...

Pladde1312
Beiträge: 67
Registriert: Do 7. Jun 2018, 18:23

Re: wild pissen...

Beitrag von Pladde1312 » Di 10. Jul 2018, 20:27

Word!

naphetz
Beiträge: 56
Registriert: Do 10. Apr 2014, 10:27

Re: wild pissen...

Beitrag von naphetz » Di 10. Jul 2018, 20:34

DieEnteMedusa hat geschrieben:
Di 10. Jul 2018, 20:20
Wir waren A7. Leider viel zu nah (und in Windrichtung) an den versifften Pinkel-Pilzen....

ich werd als angeguckt wie vom mond ... ich lauf immer erstmal um das quadrat guck wie die klos stehen - ob wie im vorjahr - himmelsrichtungen checken ... wind der letzten und nächsten tage im hinterkopf .... dann lass ich mich nieder ... hab da mal gaaanz schlechte erfahrungen gemacht. nie wieder sag ich dir! kann einen richtig abturnen :lol: ... und ich merke - ich bin da net allein. die guten plätze ... die sind bis 12 fast weg. könntma als kotzen. but that's the game :mrgreen:

Kahl Mags
Beiträge: 12
Registriert: Do 14. Jun 2018, 18:19

Re: wild pissen...

Beitrag von Kahl Mags » Di 10. Jul 2018, 21:37

Gab ja leider für manche Menschen keine andere Wahl.
Ewige Kloschlagen und überfüllte Pissrinnen sind dein Erzfeind, wenn der Harndrang unerbittlich ist.
Klar, keine Entschuldigung, aber ein Argument/Erklärung.

Auf dem Festivalgelände gemein, aber ganz fies auf dem Campingplatz, bei dem Menschem morgens vom beissenden Pissegestank geweckt werden... ih bäh!

Kompostklos waren der Hit!
- wie ein Traum mit vielen Türen -

Frau_Antje85
Beiträge: 26
Registriert: Di 10. Mai 2016, 13:36

Re: wild pissen...

Beitrag von Frau_Antje85 » Mi 11. Jul 2018, 07:28

Noch abartiger waren unsere Zeltnachbarn auf B5. Die waren sogar zu faul überhaupt zum Zaun zu gehen und haben mal eben ´ne Pissecke neben ihrem Camp eingerichtet (die Mädels).
Zuerst war das direkt neben meinem Wohnwagen vor unserem Duschzelt. Ich dachte ich guck nich richtig als ich mir morgens gerade schön Kaffee gekocht hab und sehe, wie die eine die Fusionella auspackt. Die nächsten Dixis waren etwa 20m entfernt und ohne Schlange und immer recht sauber. Hab sie ziemlich aggro angepampt. Erst dachte ich noch ok, kann ja mal passieren, daß man morgens aufwacht und die Blase fast platzt und nix mehr geht, aber im Laufe des Tages sah ich die gleichen Mädels immer wieder an der gleichen Stelle.
Als nach einem Tag und praller Sonne der Pissegeruch schon im Wohnwagen angekommen war und wir ihnen immer wieder gesagt haben, wie räudig das is, haben sie dann einen Meter weiter neben ihren Transporter gepisst. Und immer schön durch da barfuß. Barfuß durch die Pisse, um sich was zu Essen ausm Auto zu holen...

terrorpikachu
Beiträge: 40
Registriert: Di 5. Jun 2018, 12:37

Re: wild pissen...

Beitrag von terrorpikachu » Mi 11. Jul 2018, 10:18

Habe selten so viele und so "saubere" Klo´s auf einem Festival gesehen!

Im Ernst, die Komposttoiletten waren auch am Sonntag noch sehr sauber gehalten :)

Das es Leute nicht schaffen eine Toilette zu finden, ist nicht nachvollziehbar...

Einzige Ausnahme ist vielleicht wenn man Nachts in der Kälte geschlafen hat und dann mal dringend musste. :lol:

qtpi
Beiträge: 13
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 21:45

Re: wild pissen...

Beitrag von qtpi » Mi 11. Jul 2018, 16:50

Einzige Ausnahme ist vielleicht wenn man Nachts in der Kälte geschlafen hat und dann mal dringend musste. :lol:
Aber selbst dann kann man zur Not noch im Zelt in ne Flasche pinkeln und die dann zivilisiert im Dixie auskippen. Zumindest war das der Konsens bei uns im Camp zum Thema Ideen zum nächsten Mal. :lol:

Li_Lí
Beiträge: 8
Registriert: Di 10. Jul 2018, 18:59

Re: wild pissen...

Beitrag von Li_Lí » Mi 11. Jul 2018, 21:46

qtpi hat geschrieben:
Mi 11. Jul 2018, 16:50

Aber selbst dann kann man zur Not noch im Zelt in ne Flasche pinkeln und die dann zivilisiert im Dixie auskippen. Zumindest war das der Konsens bei uns im Camp zum Thema Ideen zum nächsten Mal. :lol:
Genau, die pragmatische Lösung. AlpinistInnen handhaben das schon seit je her so!

Antworten