Seite 1 von 1

Turmbühne Samstag abend zu leise

Verfasst: Mo 9. Jul 2018, 00:08
von Ryuk
Hallo :)
Ich war Samstag abend (gegen 12 Uhr, wenn ich mich richtig erinnere) bei der Turmbühne. Mir ist aber aufgefallen, dass die Anlage viel zu leise war. Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass da etwas nicht gestimmt hat. 2h später war die Lautstärke immernoch unverändert. Was war da los? hat es sonst noch jemand mitgekriegt? oder habe ich mir das nur eingebildet?

ps: Das Festival war wunderschön, vielen Dank Kulturkosmus Team.

Re: Turmbühne Samstag abend zu leise

Verfasst: Mo 9. Jul 2018, 00:09
von TrevorCorey
Nachts muss der Pegel runtergedreht werden, aufgrund der Anwohner. Ist schon lange so und lässt sich leider nicht ändern.

Re: Turmbühne Samstag abend zu leise

Verfasst: Mo 9. Jul 2018, 00:15
von Ryuk
Das weiß ich auch, ist auch völlig okay. Die vorherigen Nächte habe ich aber trotzdem lauter empfunden. Es war sogar so leise, dass ich mich mit meiner Freundin vor den Boxen in normale Lautstärke unterhalten konnte. Bass war so gut wie nicht vorhanden. Wir waren beide nüchtern.

Re: Turmbühne Samstag abend zu leise

Verfasst: Mo 9. Jul 2018, 02:39
von TrevorCorey
Die Geräuschimmisionen werden laufend gemessen und vor allem der Wind hat einen großen Einfluss auf das, was bei den Anwohnern ankommt. Da kann es passieren, dass manchmal noch ein bisschen leiser gedreht werden muss.
Es kommt eben auf die Immisionen an, nicht auf die Emissionen.

Re: Turmbühne Samstag abend zu leise

Verfasst: Mo 9. Jul 2018, 08:38
von Desenchantee
Ja das stimmt. Ein Bekannter von mir wohnt in Rechlin und wenn der Wind günstig bzw für ihn ungünstig steht, stehen die im Bett, wenn der Bass einsetzt :D
Kommt ganz auf die Windrichtung an, ich vermute es wird daher auch in der Umgebung gemessen, nicht nur direkt vor Ort.
Und dann entsprechend "reguliert" :-(

Re: Turmbühne Samstag abend zu leise

Verfasst: Mo 9. Jul 2018, 09:37
von DieEnteMedusa
Desenchantee hat geschrieben:
Mo 9. Jul 2018, 08:38
Kommt ganz auf die Windrichtung an, ich vermute es wird daher auch in der Umgebung gemessen, nicht nur direkt vor Ort.
Und dann entsprechend "reguliert" :-(
Daher werden auch nicht alle Bühnen gleichzeitig bzw im gleichen Maße leiser gedreht.
Bei denen, die z.B. gerade „Gegenwind“ haben, muss kaum etwas verändert werden, weil der Wind dann viel Schall schluckt.