Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Fleur de Bass
Beiträge: 39
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 23:14

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von Fleur de Bass » Fr 6. Jul 2018, 14:02

raketeundso hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 12:16
Möchtegern YouTuberin (Tinibambiniii) auch .. versteh das nicht .. sollen sie doch aufs Tommorowland .. zum kotzen einfach !!! :x
Na dann auf gehts und in den Kommentaren die Meinung dazu kundtun!

plissk3n
Beiträge: 25
Registriert: Di 15. Nov 2011, 16:48

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von plissk3n » Fr 6. Jul 2018, 14:14

Habe mir das 2 minütige Video von Tinibambiniii gerade angeschaut und finde es völlig im Rahmen. Vom Content her hatte ich aber etwas viel schlimmeres erwartet: Selfiegefilme mit schaut mal hier schaut mal da guck mal mein Glitzer und dabei stolpernd den Leuten im Weg stehen.

Ob sie das Festival nun einem bestimmten Klientel bekannt macht ist eine andere Sache.

TopRakete
Beiträge: 8
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:23

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von TopRakete » Sa 7. Jul 2018, 01:34

plissk3n hat geschrieben:
Fr 6. Jul 2018, 14:14
Habe mir das 2 minütige Video von Tinibambiniii gerade angeschaut und finde es völlig im Rahmen. Vom Content her hatte ich aber etwas viel schlimmeres erwartet: Selfiegefilme mit schaut mal hier schaut mal da guck mal mein Glitzer und dabei stolpernd den Leuten im Weg stehen.

Ob sie das Festival nun einem bestimmten Klientel bekannt macht ist eine andere Sache.
Sorry, aber wie du oder irgendwer anders das Video findet, ist völlig irrelevant. Es wird damit gegen die AGB des Festivals verstoßen und auf den ausdrücklichen Wunsch der Veranstalter und der Mehrzahl der Teilnehmer einfach mal geschissen. Die Dame hat ihr Video inzwischen offenbar auch entfernt, dieser Kollege hier allerdings nicht: https://www.youtube.com/watch?v=CtU0PlprPC4

Am unerträglichsten finde ich aber, dass ich und meine Leute zugunsten solcher Schwachköpfe bei der Ticketverlosung dieses Jahr leer ausgegangen sind.

Es hört auch nicht bei YouTube-Videos oder Facebook-Gehype auf, man schaue sich nur mal die aktuellen "Rezensionen" bei Google Maps an.

Auch wenn es gegen die Grundsätze der Fusion als weltoffene und freiheitsliebende Ferien-Utopie verstößt, wünschte ich mir manchmal doch eine Blacklist für all diese Leute, die derart ignorant auf die Wünsche der Veranstalter und der Mehrzahl der Teilnehmer scheißen.

Cheers!

plissk3n
Beiträge: 25
Registriert: Di 15. Nov 2011, 16:48

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von plissk3n » Sa 7. Jul 2018, 13:51

TopRakete hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 01:34
Sorry, aber wie du oder irgendwer anders das Video findet, ist völlig irrelevant.
Habe den Aufriss in diesem Faden nicht verstanden der wegen einem kurzem zwei minütigen Video gemacht wird das ein paar Details und Eindrücke vermittelt hat. Solche Videos gibts doch schon immer, siehe http://www.kulturkosmos.de/bonusmateria ... hp?lang=de also schon seit 20 Jahren und von höchst offizieller Stelle.
TopRakete hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 01:34
Es wird damit gegen die AGB des Festivals verstoßen
Aha. Wo gibts die bitte?
TopRakete hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 01:34
Am unerträglichsten finde ich aber, dass ich und meine Leute zugunsten solcher Schwachköpfe bei der Ticketverlosung dieses Jahr leer ausgegangen sind.
Jemand der es innerhalb von 5 Tagen schafft 2 Minuten Film zu produzieren gleich als Schwachkopf bezeichen? :x Da bin ich ehrlichgesagt froh, dass die Verlosung sorum ausgegagen ist.

Sie doch mal die positiven Seiten: Jemand der (vermutlich, kenne die Dame nicht) sonst zig Minuten lange Videos voller gelaber reinstellt schafft es sich an so einen tollen Ort zurückzuhalten und bringt einfach nur einen kleinen mood clip statt überall draufzuhalten und ein 30 Minuten Video zu erschaffen. Ist eventuell für zukünftige fusionisten/fusionistinnen auch ein gutes Beispiel.

felix93
Beiträge: 8
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 09:05

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von felix93 » Sa 7. Jul 2018, 18:14

Warum nicht machen wie mit dem Müllpfand.
50 Euro auf den Ticketpreis aufschlagen, die Kamera am Eingang mit einem Sticker abkleben und wer am Ende einen unbeschädigten Sticker vorweisen kann, bekommt seine 50 Euro wieder :P

TopRakete
Beiträge: 8
Registriert: So 6. Jul 2014, 20:23

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von TopRakete » Sa 7. Jul 2018, 23:24

Habe den Aufriss in diesem Faden nicht verstanden...
Genau, du verstehst den hier diskutierten Punkt offensichtlich schon im Grundsatz nicht.
TopRakete hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 01:34
Es wird damit gegen die AGB des Festivals verstoßen
Aha. Wo gibts die bitte?
Die kannst du in deinem Ticket-Account abrufen und wurden von jedem Ticket-Bewerber bei der Registrierung akzeptiert. Aber ich kopiere dir als ganz persönlichen Service gerne auch noch mal den entsprechenden Absatz hier rein:

"8.2 Film-, Foto- und Tonaufnahmen sind auf dem gesamten Festivalgelände ausschließlich zur privaten Verwendung erlaubt.
Wer Film-, Foto- oder Tonaufnahmen für öffentliche Medien (Radio, Fernsehen, Internet) oder andere professionelle Zwecke erstellt, wer diese öffentlich verbreitet, verkauft oder publiziert, verstößt gegen unsere geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen und muss sowohl vor Ort (z.B. das Veranstaltungsgelände sofort verlassen) als auch im Nachhinein mit Konsequenzen rechnen. Wir behalten uns bei Verstößen gegen unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtliche Schritte ausdrücklich vor."
TopRakete hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 01:34
Am unerträglichsten finde ich aber, dass ich und meine Leute zugunsten solcher Schwachköpfe bei der Ticketverlosung dieses Jahr leer ausgegangen sind.
Jemand der es innerhalb von 5 Tagen schafft 2 Minuten Film zu produzieren gleich als Schwachkopf bezeichen? :x Da bin ich ehrlichgesagt froh, dass die Verlosung sorum ausgegagen ist.
Auch hier hast du den eigentlichen Grund meiner zugegebenermaßen etwas drastischeren Formulierung offensichtlich nicht verstanden. Es geht weder darum, wie lang die Videos sind oder wer dafür wie lange gebraucht hat, sondern um die konsequente Missachtung einer sowohl formal vereinbarten (siehe AGB) als auch von der Mehrheit der Fusion-Gemeinde akzeptierten informellen Übereinkunft durch den entsprechend adressierten Personenkreis aus zudem absolut niederen Beweggründen (=Klicks für Kohle). Aber vielen Dank für deine Schadenfreude!
Sie doch mal die positiven Seiten: Jemand der (vermutlich, kenne die Dame nicht) sonst zig Minuten lange Videos voller gelaber reinstellt schafft es sich an so einen tollen Ort zurückzuhalten und bringt einfach nur einen kleinen mood clip statt überall draufzuhalten und ein 30 Minuten Video zu erschaffen. Ist eventuell für zukünftige fusionisten/fusionistinnen auch ein gutes Beispiel.
Und auch in diesem, wohl irgendwie witzig wirken wollenden aber leider nur unbeholfen kleingeistig daher kommenden, Statement zeigt sich nur nochmals sehr deutlich, was du nicht verstanden hast, weil du es entweder nicht verstehen kannst oder nicht willst. Die Veröffentlichung von Film-, Foto- oder Tonaufnahmen vom Festival ist GENERELL UNERWÜNSCHT. Ob du persönlich damit kein Problem hast, steht hier nicht zur Debatte. Ich und viele andere (einschließlich der Veranstalter) möchten das einfach nicht, weil es in aller Regel aus Gründen geschieht, die den Grundanliegen des Festivals widersprechen. Wenn du das nicht akzeptieren kannst, ist die Fusion vielleicht auch für dich nicht das richtige Festival.

ThÄnk You und Bye Bye!

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von funkyjay » So 8. Jul 2018, 07:18

Ach wie üblich: du bist nicht meiner Meinung, dann ist das wohl nicht das richtige Festival für dich, hau ab.
Das du Leuten zum zu Hause bleiben rätst, die nicht mal irgendetwas falsch gemacht bzw. Videos veröffentlicht haben, merkst du aber schon noch?

Wie man gegen diesen allgemeinen Trend, jeden scheiß zu Filmen, vorgehen kann weiß ich leider auch nicht. Aber hier mit AGBs zu kommen und auf Einhaltung zu pochen ist mal sowas von lächerlich. Das ist ein gesellschaftliches Problem (oder vielleicht nicht mal das... Wenn so viele Leute filmen wollen, Dann sind vielleicht auch nur die Regeln scheisse?) und da kann sich die Fusion ihre AGBs mal schön in die Haare schmieren
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

raketeundso
Beiträge: 6
Registriert: Do 5. Jul 2018, 13:52

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von raketeundso » So 8. Jul 2018, 11:08

Im großen und ganzen auf der Fusion KEINE Aufnahmen veröffentlichen .. egal wie schön und tolle Eindrücke es für einen war bla bla .. es geht darum das es die Fusion seinen Zauber nicht dadurch verlieren darf !

Wer das nicht versteht sollte wirklich zum Tommorowland!!!!!

hoax1337
Beiträge: 17
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 09:14

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von hoax1337 » So 8. Jul 2018, 11:32

funkyjay hat geschrieben:
So 8. Jul 2018, 07:18
Wie man gegen diesen allgemeinen Trend, jeden scheiß zu Filmen, vorgehen kann weiß ich leider auch nicht. Aber hier mit AGBs zu kommen und auf Einhaltung zu pochen ist mal sowas von lächerlich. Das ist ein gesellschaftliches Problem (oder vielleicht nicht mal das... Wenn so viele Leute filmen wollen, Dann sind vielleicht auch nur die Regeln scheisse?) und da kann sich die Fusion ihre AGBs mal schön in die Haare schmieren
Man kann gegen diesen Trend ziemlich einfach vorgehen, nämlich so wie es die Fusion gerade tut - mit Regeln. Natürlich ist dieser eine Absatz mit dem "sofortigen Verlassen des Geländes" ziemlicher Quatsch, denn private Aufnahmen sind ja gestattet, und mir fällt zumindest kein zuverlässiger Weg ein, um sicherzustellen, dass die Aufnahmen dann am Ende des Festivals nicht doch auf Youtube landen - aber wenn am Ende alle Merken, dass ihr Video- und Bildmaterial auf Youtube, Twitter, Instagram etc entfernt werden, werden sie es zumindest hoffentlich nächstes Mal direkt sein lassen.

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Influencer / Videoaufzeichnungen auf der Fusion

Beitrag von funkyjay » So 8. Jul 2018, 11:43

Wieso sollten die da entfernt werden? Da müsste für jedes Video ein Antrag gestellt werden, geprüft werden usw.
Aber stimmt ja...Vorauseilende Zensur von Beiträgen wird momentan ja eh flächendeckend von den großen Internetanbietern umgesetzt siehe NetzDG und andere aktuelle Entwicklungen im Onlinebereich.

Des weiteren verstehe ich den Wunsch durchaus, auch ohne zum Tomorrowland oä zu gehen.
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

Antworten