Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

BexiBex
Beiträge: 4
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 18:53

Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von BexiBex » Mi 4. Jul 2018, 10:22

Hatte jemand von euch Internet und die Möglichkeit nachzuschauen, wie kalt es in der Nacht tatsächlich auf dem Flugplatz war? Oder hat es sich nur so sibirisch angefühlt wegen dem krassen Unterschied zu tagsüber? Mich hat's auf jeden Fall erwischt (schnief).

Trojannik
Beiträge: 23
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 10:56

Re: Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von Trojannik » Mi 4. Jul 2018, 10:25

Bin auch mehrmals aufgewacht und war so krass am bibbern, dass ich Mühe hatte wieder einzuschlafen. Mein Schlafsack soll angeblich angenehm bis 5 Grad sein und hat als Untergrenze 0 Grad.

Pet0r
Beiträge: 51
Registriert: Di 22. Mai 2018, 08:29

Re: Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von Pet0r » Mi 4. Jul 2018, 10:29

Gibt bestimmt sowas wie Wetter/Temperatur Aufzeichnung.

Also unter 10 grad wars laut Apple iPhone Wetter App nicht.

alexzen
Beiträge: 25
Registriert: Di 12. Jul 2016, 21:44

Re: Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von alexzen » Mi 4. Jul 2018, 10:36

Nachts gings runter bis 12°C. Insbesondere zwischen 2 und 4 Uhr morgens. Hab dann auch einen Pullover zusätzlich im Schlafsack angezogen.

BexiBex
Beiträge: 4
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 18:53

Re: Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von BexiBex » Mi 4. Jul 2018, 10:42

Ja, ich hab auch schon so Aufzeichnungen mit Höchst- und Tiefsttemperatur von Lärz gefunden, aber ich dachte mir, dass es auf dem Flugplatz sicher noch um einiges kälter war als im Ort selbst. Naja, immerhin haben alle gemeinsam gefroren :D

kerospam
Beiträge: 6
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 11:40

Re: Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von kerospam » Mi 4. Jul 2018, 12:28

Nächstgelegene Wetterstation ist in Wittstock, etwa 15 km entfernt. Dort wurde die Tiefststemperatur am Montag Morgen 4 Uhr gemessen, 5°C.

Hans Peter
Beiträge: 1
Registriert: Di 3. Jul 2018, 15:58

Re: Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von Hans Peter » Mi 4. Jul 2018, 13:17

Also ich kann euch nur empfehlen, vor dem Schlafen was zu essen und nen Tee zu trinken, dann nackt oder in Funktionsunterwäsche in den Schlafsack. Ein dicker Pulli führt nur dazu, dass einen der eigene Körperschweiß auskühlt. :) Ich habe nie gefroren und hatte aus Prinzip, da Sommer ist immer kurze Hosen an :D ordentlich Kalorien aufnehmen dann geht das schon:)

RonjaRäubertochter
Beiträge: 2
Registriert: Di 3. Jul 2018, 07:31

Re: Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von RonjaRäubertochter » Mi 4. Jul 2018, 21:11

Ich dachte tatsächlich ich erfriere.. wäre am liebsten zu irgendwem ins Zelt gekrochen zum Warmhalten :(
Und dabei habe ich immer abends (und generell) gegessen und war nie übermüdet. Eigentlich gute Voraussetzungen um nachts nicht zu frieren... ich habe dann meine Schlafphasen auf nach Sonnenaufgang gelegt. Dank dem Fresh&Black Zelt ging das. Das Zelt ist jeden Cent wert.

Desenchantee
Beiträge: 53
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 14:35

Re: Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von Desenchantee » Mi 4. Jul 2018, 21:26

RonjaRäubertochter hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 21:11
Ich dachte tatsächlich ich erfriere.. wäre am liebsten zu irgendwem ins Zelt gekrochen zum Warmhalten :(
hättest einfach mal ausprobieren sollen :D

danielsan
Beiträge: 27
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 10:04

Re: Wie kalt war es Nachts denn nun wirklich?

Beitrag von danielsan » Mi 4. Jul 2018, 22:04

Mir haben unbekannte Personen erzählt das sie Nachts mit 2 Pullovern und Mütze im Schlafsack gelegen haben... in der gleichen Nacht lag ich nur in Shorts aufm Schlafsack... also: alles subjektiv :lol:

Antworten