Viel zu voll?

samohtx
Beiträge: 10
Registriert: Do 31. Dez 2015, 13:24

Re: Viel zu voll?

Beitrag von samohtx » Di 3. Jul 2018, 06:23

Ich kann dir eine einfache Erklärung dafür geben, zumindest trifft sie für mich zu.
Das Wetter dieses Jahr war einfach Bombe, frühere Fusions sind wir öfters mal versackt, da es oft windig und nass kalt war.
Dieses Jahr hat das Wetter praktisch dazu eingeladen, vor zu gehen und sich ein kaltes Bier und guten Sound zu gönnen, egal ob Tech oder Bandmusik.

Edit: Bzgl. des Campings, ich bilde mir ein der Campingplatz wurde früher später geöffnet, bzw. die Anreise mit den Bussen war auch erst später möglich. Ist mir allerdings auch aufgefallen, aber wir waren auch schon früher da als sonst.

swatch20
Beiträge: 54
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 22:43

Re: Viel zu voll?

Beitrag von swatch20 » Mi 4. Jul 2018, 01:19

Ich hatte nicht das Gefühl, außer am Sonntag, so voll habe ich die Fressmeile in meinen 15'Jahren Fusion noch nie gesehen...

alexzen
Beiträge: 25
Registriert: Di 12. Jul 2016, 21:44

Re: Viel zu voll?

Beitrag von alexzen » Mi 4. Jul 2018, 07:54

Ich fahre seit 2004 zur Fusion ... als man Freitag nachmittag noch entspannt anreisen konnte und auf A2 bis A4 einen Auto-Campingplatz direkt vor der Turmbühne bekommen hat. :lol:

Die diesjährige Fusion war mMn nicht zu voll. Ich fand es in allen Situationen angenehm. Ich kenne auch den Unterschied zu den Jahren, bevor der Zaun gebaut wurde – DA war es definitiv zu voll!

Die Schlangen an den Essensständen bei der Turmbühne waren zu den Hauptzeiten natürlich megalang. Dafür hatten die kleineren Essenstände nahe der Seebühne oder bei Palappa kurze Wartezeiten.
Mit den Jahren hat man gelernt, sich etwas antizyklisch zu verhalten z.B. Bühnen-Eröffnungen weglassen, tagsüber statt nachts feiern, kleinere "Fressmeilen" bevorzugen, früh morgens duschen gehen etc. – dann wird vieles angenehmer ;)

590ca18b554
Beiträge: 48
Registriert: Di 19. Jun 2018, 11:29

Re: Viel zu voll?

Beitrag von 590ca18b554 » Mi 4. Jul 2018, 12:35

Ich fahre seit 10 Jahren auf die Fusion und fand es auch recht voll. Samstagabend hat es mich stark an 2012 erinnert aber die Infrastruktur hat auch das gepackt.

Ich fand man muss sich halt immer anpassen. Wir sind zB. am Samstag von 17 bis 22 zu Niju am FKK Strand geflüchtet (sau geil BTW) danach ins Bett und morgen um 4 wieder auf die Stelzen und den Tag ganz entspannt genossen. Es gab quasi immer alternative Angebote für jeden Geschmack. Das man Extrawelt oder ähnliches nicht genießen kann sollte klar sein. Dafür ist das Festival zu groß.

Geosechseck
Beiträge: 47
Registriert: So 11. Mär 2018, 10:18

Re: Viel zu voll?

Beitrag von Geosechseck » Mi 4. Jul 2018, 13:32

bei mir war es die 6. fusion und ich muss sagen, so entspannt wie dieses jahr war es lange nicht.

donnerstag nacht war es auf der turmbühne recht voll, da die musik begrenzt wurde und alle nach vorne wollten. aber sonst?

durch das palapa hat sich eine große menschenmasse von dem "hauptbereich" wegbewegt und an der turmbühne war ich teilweise schockiert, wie wenig dort nachmittags los war. alles hat sich ziemlich gut verlaufen.

wie einige behaupten, es wäre dieses jahr voller als sonst gewesen, ist mir mehr als schleierhaft...

Antworten