Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

trancedancen
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Jun 2016, 21:26

Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von trancedancen » Fr 15. Jun 2018, 09:44

Hallo allerseits..

Habe vor zwei Jahren verzweifelt einen Stand gesucht wo man Essen ohne fluorides Speisesalz bekommt und bin nicht fündig geworden. Zudem war auch nicht ein Essenstand biologisch unterwegs. Zumindest habe ich keinen endecken können.
Weiß jemand ob und wenn ja, wo man pestitzidfrei und ohne Fluor essen kann?
Bekomme immer große Probs wenn ich konventionell esse und möchte das nicht wieder erleben.

Gruß Julian

Partybombe
Beiträge: 273
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von Partybombe » Fr 15. Jun 2018, 13:36

Ich würde mich da auf Selbstversorgung einstellen. Damit bist Du auf der sicheren Seite.
Wegen Bio, resp. Oeko: Dieses Jahr stehen auch wieder div. Dieselgeneratoren zur Stromerzeugung auf dem Gelände.
Nur falls das auch ein Thema sein sollte....

Robert Why
Beiträge: 9
Registriert: Mi 20. Apr 2016, 09:36

Re: Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von Robert Why » Fr 15. Jun 2018, 18:11

Das Leitungswasser würde ich da auch nicht trinken, ist harmonisch-linksdrehend und ganz sicher nicht hormondioxid-neutral.
Pfui!

trancedancen
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Jun 2016, 21:26

Re: Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von trancedancen » Fr 15. Jun 2018, 18:17

Ja... selbstversorgen werd ich mich eh.. aber wenn es was geben würde was meinen Ansprüchen genügt müsst ich nicht so viel mitschleppen.
Meine Frage scheint lustig zu sein in manchen Hirnen^^
Aber evtl weiß ja jemand bescheid..

divergenz
Beiträge: 242
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von divergenz » Fr 15. Jun 2018, 21:21

Wusste garnicht das Flour in Speisesalz sein soll, müsste man das nicht angeben, ist ja nen Medikament?
Oder meinst Jod?

Partybombe
Beiträge: 273
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von Partybombe » Sa 16. Jun 2018, 04:34

Gewöhnliches Speisesalz ist mit Fluor und Jod angereichert. Steht auch so auf der Salzpackung.
Es gibt Menschen, die davon ausgehen, das Fluor sehr schlecht ist für die Menschheit.
Jod soll gegen Kropf helfen und Fluor gegen Zahnprobleme....

Ob dies so ist oder nicht weiss ich nicht.

Leider werden solche Sachen gerne auch bei sog. Verschwörungstheorien verwendet....

Ich sag nur: Im Labello sind Chemtrails drin
,
Ansonsten auf eine wunderschöne und optimal, chemisch behandelte Fusion!
Weiss irgend wer ob es Veuve, Burbon oder La Bruette gibt...?
Ich hoffe die haben genug Streusalz, falls es zu einem spontanem Wintereinbruch kommt....

Wie auch immer: Grenzenlosen Spass bei der spätkapitalisitischen Dekadenz am Ende des fossilen Zeitalters!

Ich bin dabei!

divergenz
Beiträge: 242
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:03

Re: Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von divergenz » Sa 16. Jun 2018, 05:28

Hmm na Fluor ist hier bei uns überall im Wasser (die meisten haben eigene Brunnen) weil halt felsiger Untergrund. Zum Glück reagiert mein Körper mehr auf andere Chemikalien ;-D
Hach was freu ich mich

trancedancen
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Jun 2016, 21:26

Re: Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von trancedancen » Sa 16. Jun 2018, 05:58

Ja.. Flour ist in so manchen Dingen. Nicht nur im Salz.
Wird bei den meisten täglich die Zähne damit geputzt zB.
Scheint nicht so bekannt zu sein das es die Zirbeldrüse zusetzt aber die Wirkung kann man hier und da beobachten^^

Jaa genau.. besinnungslos alles schlucken. Weiterfeiern!

Morx
Beiträge: 48
Registriert: Di 20. Dez 2011, 12:13

Re: Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von Morx » Sa 16. Jun 2018, 09:27

Ja, nicht das uns die Adrenochrom-Quelle versiegt....
Aber Spaß beiseite: Hast du dafür ne vernünftige Quelle? Ich find nur Seiten, die nicht wirklich Vertrauen erwecken.

trancedancen
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Jun 2016, 21:26

Re: Biologisches Essen - Fluoridfrei ???

Beitrag von trancedancen » Sa 16. Jun 2018, 13:57

Na ja eher das körpereigene DMT ;)
Gibt ja genug zu lesen im Netz (kein Plan welche Quellen für Dich seriös gelten) und die giftigkeit des Flours kommt ja mitlerweile auch im Mainstream an.
Kann aus eigener Erfahrung sagen das das schon ne Menge ausmacht. Vor allem wenn man die Mittel und Wege weiß das Flour wieder auszuleiten.

Antworten