Linksextreme

Archiv
Fus1on1st
Beiträge: 63
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:53

Re: Linksextreme

Beitrag von Fus1on1st » Mi 6. Jul 2011, 13:59

Ppp hat geschrieben:die fusion ist ein linkes festival,welches ausschließlich von antifaschistischen gruppen organisiert und betreut wird.
deutschlandverliebte haben dort nichts zu suchen (natürlich werden leute, die dort nationalflaggen zelebrieren wollen ,freundlich darauf hingewiesen,dass dies zu unterlassen sei)

ich bitte dich,an der nächsten fusion nicht mehr teil zu nehmen.
an deiner ausdrucksweise erkennt man, dass du dir ja bereits vorher dein bild dieser ungeliebten linksextremen gemacht hast.
vielleicht stellst du diese situation gerade auch ein wenig einseitig dar.
wer weiß schon so genau, was in diesem moment wirklich von statten lief?^^
wenn es dir nur um das feiern und nicht um die sache dahinter geht, dann fahr doch bitte aufs melt! oder meinetwegen auf die nature one etc.
ich weiß auch garnicht,warum hier alle leute immer von dieser sogenannten "toleranz" schwafeln. es gibt gewisse dinge,die nicht zu tolerieren sind.
nazis und patrioten gehören nicht auf die fusion! (btw. der schlimmste extremismus ist der extremismus der mitte!)
Wenn du meinst so genau zu wissen, was die Fusion ist, dann lies dir mal bitte folgendes Statement der Fusion-Orga aus dem Jahre 2006 durch... VIEL SPASS:




Es stellt sich natürlich die Frage, woher kamen über 10 000 neue FusionistInnen, wenn nicht, wie von einigen vermutet, aus der Region oder den naziverseuchten Dörfern Mecklenburgs, von denen Jan Delay zu berichten wusste.Wir glauben, dass der Zuwachs aus sehr angenehmen und aufgeschlossenen Menschen aus Ost und West bestand, die zum großen Teil durch die Empfehlungen von Freunden hierher gefunden haben.Wenn man sich aber die Zeit nimmt und die zum Teil unsäglich dummen Wortgefechte im Forum liest, beschleicht einen der Eindruck, dass die Fusion inzwischen zur neuen Heimat von vielen arroganten, westdeutschen Metropolenlinken geworden ist. Die haben ihre ideologischen Schützengräben gleich mitgebracht, damit ihnen ja kein hedonistisches Spaßempfinden ihr unsäglich eingeschränktes Brain waschen kann. Für euch und für die doofen Antideutschen haben wir extra Jan Delay mitsamt seiner dämlichen Verkleidung und seinen dummen Sprüchen gebucht, damit ihr was habt, worüber ihr euch rischtisch ufregen könnt. Apropos Deutschland und Fußball… Wir waren ganz glücklich wie die Geschichte gelaufen ist. Wer das Spiel schauen wollte, hat irgendwo auf dem Campingplatz einen Fernseher gefunden und danach war auch gut. Alle, die keinen Bock auf Fußball hatten, konnten ungestört feiern und die, die zu Hause geblieben sind weil es keine Großbildleinwand gab, hat auch keiner vermisst. Und jetzt ist Deutschland abjeloofen - game over und alle können sich mal wieder beruhigen.

Zum Thema Politik und Festival wollen wir hier noch mal erwähnen: Die Fusion war und ist ein Festival mit linkem politischen Anspruch und kein linksradikales Aktionscamp mit kulturellem Beiprogramm. Der Name ist Programm, und alle, die sich an die klar genannten Spielregeln halten, sind unabhängig von Herkunft, Dresscodes und Haarlänge eingeladen und willkommen. Wenn die Spielregeln verletzt werden, liegt es an uns allen konsequent zu handeln und die Spielverderber zu verwarnen oder wenn nötig vom Platz zu schmeißen. Zu den Spielverderbern gehören nicht nur Nazis, Rassisten und Sexisten sondern auch kleine dumme Tagger die an wunderschöne weiße Stoffzelte schmieren und Leute, die klauen sobald was unbeaufsichtigt rum steht.




Zu finden ist das ganze auf der 2006er Website... Der Lange Text auf der Landingpage.

SuppenkaZper
Beiträge: 43
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 13:26

Re: Linksextreme

Beitrag von SuppenkaZper » Mi 6. Jul 2011, 14:03

Also der Vorfall ist echt hart und tut mir auch leid für dich und deinen Freund.
Einzige Erfahrung die ich gemacht habe, ist das sehr allergische reagieren auf die 5.0 Bierdosen in Nationalfarben, welche leider im Sommer nur so erhältlich sind.

Uns war klar was auf uns zu kommt, wenn wir damit durch die Gegend laufen, allerdings ist 5.0 in der Standardausführung unser Lieblingsbier und Preis-Leistungsmäßig einfach nicht zu schlagen. Da wir alle nicht so gut betucht sind, haben wir uns dann also doch zähneknirschend für 5.0 in Nationalfarben entschieden.

Ehrlich gesagt, verstehe ich die Aufregung deswegen nicht so sehr. Man hat uns deutlich angesehen das wir keine Patrioten sind, wir haben nicht gegröhlt, hatten keine Fußballtrikots an, haben uns sehr gut benommen und wurden dennoch oft blöde und aggressiv vollgequatscht, einem Freund von mir wurde sogar die Bedienung an einem Essensstand aufgrund der Dose verweigert, mir an einem Getränkestand. Wenn es Kritik gab, gab es keinen freundlichen Diskurs, sondern immer sehr aggressive Provokationen.

Viele sagen jetzt: selber Schuld, trink nächstes Mal anderes Bier. Das ist meiner Meinung nach aber keine faire Lösung.

h_h
Beiträge: 9
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 09:41

Re: Linksextreme

Beitrag von h_h » Mi 6. Jul 2011, 14:08

wieso ist denn jemand der euch mt reizgas angreift ein "linksextremer". das ist ein trottel, nicht mehr und nicht weniger. :roll:

rafff
Beiträge: 37
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:30
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Linksextreme

Beitrag von rafff » Mi 6. Jul 2011, 14:08

Wieso diskutiert ihr mit diesem Extremismustheorie-Troll? Wer das macht, ist selbst schuld. Ignorieren und auslachen! 8-)

robertochampa
Beiträge: 142
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:11
Wohnort: Münster

Re: Linksextreme

Beitrag von robertochampa » Mi 6. Jul 2011, 14:15

es reicht ja darauf hinzuweisen das er teil eines linken Zusammenhangs war
und das er opfer einer bescheurten Aktion war- aber im Schutz von ca. 10.000 "linksextremen" die auch keinen Bock aufsowas haben.

rafff
Beiträge: 37
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:30
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Linksextreme

Beitrag von rafff » Mi 6. Jul 2011, 14:17

robertochampa hat geschrieben:es reicht ja darauf hinzuweisen das er teil eines linken Zusammenhangs war. und das er opfer einer bescheurten Aktion war- aber im Schutz von ca. 10.000 "linksextremen" die auch keinen Bock aufsowas haben.
Du weisst doch gar nicht, ob das stimmt - oder ob er sich das ausgedacht hat. Ist im Netz beliebt. zB "früher war ich ja auch mal links, aber ..." oder "ich wohne in Berlin-Kreuzberg und da kann man nachts nicht auf die Straße gehen" Ist oft alles nur Propaganda-Bla-Bla.

RainbowPowerBoy
Beiträge: 2
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 13:52

Re: Linksextreme

Beitrag von RainbowPowerBoy » Mi 6. Jul 2011, 14:19

Deine Geschichte klingt unglaubwürdig. Falls sich sowas zugetragen hat hast du wahrscheinlich die Hälfte des Ereignisses weg gelassen. Warum sollte dich denn jemand spontan fragen wie du Deutschland findest? Klingt eher so als ob du mit irgendwas Anlass dafür gegeben hast. Worauf auch der Spruch hindeutet:
Fand auch diese Banner beim Entrance ("Love Techno, Hate Germany!") vollkommen unpassend..
Schlimm das ihr es nicht checkt. Die Fusion ist ein linkes, antifaschistisches, unkommerzielles und antinationales(!!!) Festival. Das wird sich auch nicht ändern weil es dem Stumpfen Party Idioten nicht in ihr konservatives Weltbild paßt. Es sind vorallem Linke Polit- und Kultur Gruppen die sich seit Jahren den Arsch aufreissen um dieses unglaublich geile Festival möglich zu machen. Und warum? Um spürbar zu machen wie das schöne Leben aussehen könnte. Einmal die Utopie schmecken.

Und dann dieser Furchtbare Extremismus vergleich. Uuah. Dazu sag ich nix mehr. Aber wer sich für inhaltliche Kritik des Extremismus Begriffs interessiert schaue sich dieses kurze Video an:

http://www.youtube.com/watch?v=hzGn_TIR4ZI

gmmk
Beiträge: 25
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:48

Re: Linksextreme

Beitrag von gmmk » Mi 6. Jul 2011, 14:26

@raff: kannst du bitte mal damit aufhören, die Leute, die dieses Forum hier nutzen und nicht in dein Weltbild oder Vorstellungsvermögen passen als so genannte "Trolls" oder "Prolls" abzustempeln?
Das scheinen ja eh grad deine Lieblingswörter zu sein.
Ein Forum ist dafür gedacht, das sich dort Menschen treffen und äußern, was sie denken. Und da nur Stimmen zuzulassen, die nur die selbe Meinung vertreten, geht gegen den Sinn eines Forums. Da fehlt dann nämlich der Diskurs.

Und jetzt komm nicht mit "Ey, ich hab auch meine eigene Meinug."
Ja, die hast du und du darfst sie äussern, aber dazu gehört NICHT Leute abzustempeln und zu beleidigen!

rafff
Beiträge: 37
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:30
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Linksextreme

Beitrag von rafff » Mi 6. Jul 2011, 14:29

gmmk hat geschrieben:@raff: kannst du bitte mal damit aufhören, die Leute, die dieses Forum hier nutzen und nicht in dein Weltbild oder Vorstellungsvermögen passen als so genannte "Trolls" oder "Prolls" abzustempeln?
Das scheinen ja eh grad deine Lieblingswörter zu sein.
Ein Forum ist dafür gedacht, das sich dort Menschen treffen und äüßern, was sie denken. Und da nur Stimmen zuzulassen, die nur die selbe Meinung vertreten, geht gegen den Sinn eines Forums. Da fehlt dann nämlich der Diskurs.

Und jetzt komm nicht mit "Ey, ich hab auch meine eigene Meinug."
Ja, die hast du und du darfst sie äussern, aber dazu gehört NICHT Leute anzustempeln und zu beleidigen!
mag ja sein, aber ich empfinde die Geschichte als arg konstruiert. Insofern empfinde ich diesen Account als Trollaccount. Als Proll habe ich ihn nicht bezeichnet. Troll ist generell ein Wort, das ich gerne mag. Nicht nur aktuell. Liegt daran, dass ich mich inhaltlich mit Trolls befasse.

Magst du mir noch sagen, wo deiner Ansicht nach die Beleidigung liegt? Das ist ja schon ein ziemlicher Vorwurf. Einen habe ich in einem anderen Thread wohl unschön bezeichnet, aber das war m.E. angemessen, da er Drogenkonsumenten als "asozial" bezeichnete.

robertochampa
Beiträge: 142
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:11
Wohnort: Münster

Re: Linksextreme

Beitrag von robertochampa » Mi 6. Jul 2011, 14:34

leider gehört das beleidigen und abstempeln dazu.

ey Leute---- das ist hier ein Diskurs !!!!
in dem jeder mich beleidigen darf und mich angreifen darf
ich werde mich verteidigen und auch angreifen, nicht reagieren .....
wir werden uns versöhnen, uns annähern, uns distanzieren und so weiter

und letztlich wird das was fusioniert werden soll fusioniert.

Gesperrt