fusion festival in den nachrichten?

Archiv
Nebel
Beiträge: 191
Registriert: So 12. Jun 2011, 10:54
Wohnort: McPomm

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von Nebel » Mi 6. Jul 2011, 11:37

helepopp hat geschrieben:das wirkt aber arg geschauspielert. die gehören doch sicher zur filmcrew
DAS haben wir uns auch gedacht.

ACME
Beiträge: 57
Registriert: Di 21. Jun 2011, 10:59

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von ACME » Mi 6. Jul 2011, 12:00

Ganz einfach:
Kamera wegnehmen und ohne Umschweife auf´s Maul, Datenspeicher löschen.
Ob Staatsfernsehen oder Privatsender ist irrelevant.
MfG
ACME :evil:

rafff
Beiträge: 37
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:30
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von rafff » Mi 6. Jul 2011, 12:05

ACME hat geschrieben:Ganz einfach:
Kamera wegnehmen und ohne Umschweife auf´s Maul, Datenspeicher löschen.
Ob Staatsfernsehen oder Privatsender ist irrelevant.
MfG
ACME :evil:
Dazu kann die Fusion-Crew im Heft aber nicht aufrufen. Und von selbst machts offensichtlich keine/r. Oder doch?

ACME
Beiträge: 57
Registriert: Di 21. Jun 2011, 10:59

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von ACME » Mi 6. Jul 2011, 12:24

Natürlich können die Organisatoren nicht dazu aufrufen.
Für Sachschäden können sie jedoch nicht haftbar gemacht werden...
Mit mehreren Leuten den Journalisten-Schmeissfliegen zu Leibe
rücken und eine Dixie-Klo-Homestory machen. Findet sich.
MfG
ACME :twisted:

Koalafish
Beiträge: 87
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 09:51

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von Koalafish » Mi 6. Jul 2011, 12:25

Bei beiden berichten kann ich keine aufnahmen sehen, die direkt auf dem fusion gelände gemacht wurden. Beim NDR bericht wurde nur die insel gefilmt und die ist ja auch ohne ticket frei zugänglich.

rafff
Beiträge: 37
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:30
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von rafff » Mi 6. Jul 2011, 12:37

Koalafish hat geschrieben:Bei beiden berichten kann ich keine aufnahmen sehen, die direkt auf dem fusion gelände gemacht wurden. Beim NDR bericht wurde nur die insel gefilmt und die ist ja auch ohne ticket frei zugänglich.
Jau, allerhöchstens journalistisch fragwürdig, finde ich (wenn da Interviews gefaked wurden auf jeden Fall, und auch, wenn zu sehr vorgespiegelt, dass man sich auf dem eigenlichen Fusion-Gelände befände)

Ich meine nicht, dass die Veranstalter dazu aufrufen sollen, Menschen mit großen Kameras anzugreifen. Ich meine nur, dass man einen Weg finden sollte, damit umzugehen, falls wirklich mal RTL auf dem Gelände auftaucht.

zobel
Beiträge: 21
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 20:30

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von zobel » Mi 6. Jul 2011, 12:54

man könnte die leute ja mit wasser vollspritzen. aber es könnte unangenehm für die filmcrew werden, weil sie ja ihre kamera schützen müssen. bei so vielen fusionisten hat immer jemand irgendeine flüssigkeit dabei ;)
einziger haken: die fusion könnte dadurch als agressives menschenfeindliches festival abgestempelt werden. so ist halt rtl + co :x

Koalafish
Beiträge: 87
Registriert: Mi 18. Mai 2011, 09:51

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von Koalafish » Mi 6. Jul 2011, 12:58

rafff hat geschrieben:Jau, allerhöchstens journalistisch fragwürdig, finde ich (wenn da Interviews gefaked wurden auf jeden Fall, und auch, wenn zu sehr vorgespiegelt, dass man sich auf dem eigenlichen Fusion-Gelände befände)
Ich meine nicht, dass die Veranstalter dazu aufrufen sollen, Menschen mit großen Kameras anzugreifen. Ich meine nur, dass man einen Weg finden sollte, damit umzugehen, falls wirklich mal RTL auf dem Gelände auftaucht.
na der rtl bericht war ja sowiso lächerlich. da muss man nix zu sagen. am ndr bericht dagegen hab ich nix auszusetzen. es wurde ja sogar erwähnt, dass die presse nicht aufs gelände darf.
und falls wirklich mal rtl auftauchen sollte auf dem gelände, brauchen die sowiso ne presseakkreditierung und können nicht einfach drauf losfilmen und das dann nach lust und laune senden. das wissen die auch selber, daher glaube ich auch nicht, dass die dieses jahr auf dem hauptgelände waren.

rafff
Beiträge: 37
Registriert: Di 5. Jul 2011, 09:30
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von rafff » Mi 6. Jul 2011, 14:26

Koalafish hat geschrieben:Am ndr bericht dagegen hab ich nix auszusetzen. es wurde ja sogar erwähnt, dass die presse nicht aufs gelände darf.
Na, gut, ok. Stimmt schon irgendwie. Sofern das Interview nicht gefaked war.

Koalafish hat geschrieben:und falls wirklich mal rtl auftauchen sollte auf dem gelände, brauchen die sowiso ne presseakkreditierung und können nicht einfach drauf losfilmen und das dann nach lust und laune senden. das wissen die auch selber, daher glaube ich auch nicht, dass die dieses jahr auf dem hauptgelände waren.
Wie kann man denn eine Presseakkredetierung bekommen, wenn Presse generell nicht aufs Gelände darf? Und bist du sicher, dass man nur da filmen darf, wo man akkredetiert ist? Klar ist es ein "Privatgelände", aber wenn es etwas berichtenswertes auf einem allgemein zugänglichen Festival gibt, kann ich mir nicht vorstellen, dass da Berichterstattung nicht durch die Pressefreiheit gedeckt ist. ... kennt sich jemand genauer aus?

charon
Beiträge: 17
Registriert: Mi 29. Jun 2011, 20:05

Re: fusion festival in den nachrichten?

Beitrag von charon » Mi 6. Jul 2011, 18:18

Nebel hat geschrieben:Bei gmx gab es auch ein Video dazu. Offiziell zum Wetter. Und dann wurden 2 Leute vor die Cam gezerrt, die aussahen wie eben aus ihrem Wohnzimmer gekommen und nicht von einem verregneten Festival. Lächerlich... http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/167u4q4

wär schläft denn bitte 15min auf´n sonntag und fährt dann los!? :lol:

Gesperrt