Zivifeind auf der Fusion

bummelbass
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 12:38

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von bummelbass » Mi 13. Jul 2016, 12:52

denk mal dran wie teuer der ganze aufwand wäre.. um am ende n paar druffies hopp zu nehmen?
ne zuverlässige gesichtserkennung?! mitm handy? bei sonnenlichteinfall zwischen tausenden menschen?!
das klappt vllt mitm iphone 15[/quote]

es liefen auch Menschen mit ordentlichen Kamereas rum, die porträtiert haben. Da ist die Bildqualität mit Sicherheit ausreichend.

bury
Beiträge: 29
Registriert: Di 5. Jul 2011, 10:09

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von bury » Do 14. Jul 2016, 08:18

Ich glaube ihr habt Paranoia. Der 6 Sterne Polizeichef von Röbel, hat auf der Fusion im ConTent erzählt, das es in 20 Jahren nicht einmal nötig war, auf das Gelände zu gehen. Die Überprüfen die Fahrtüchtigkeit und der Rest ist denen egal. Wie sollen die auch 100.000 Leute verhaften? Wenn da Polizisten sind, sind sie es als Zivilisten, und nehmen hoffentlich so viel Liebe wie möglich wieder mit zurück in den Beruf ...

Partybombe
Beiträge: 289
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von Partybombe » Do 14. Jul 2016, 10:13

bury hat geschrieben:Ich glaube ihr habt Paranoia. Der 6 Sterne Polizeichef von Röbel, hat auf der Fusion im ConTent erzählt, das es in 20 Jahren nicht einmal nötig war, auf das Gelände zu gehen. Die Überprüfen die Fahrtüchtigkeit und der Rest ist denen egal. Wie sollen die auch 100.000 Leute verhaften? Wenn da Polizisten sind, sind sie es als Zivilisten, und nehmen hoffentlich so viel Liebe wie möglich wieder mit zurück in den Beruf ...

Habe den Film und den Besuch vom Ex-Bullen aus Röbel im ConTent auch gesehen.
Das Problem ist, dass der örtliche Chef-Bulle für den Strassenverkehr und ein paar Anzeigen zuständig ist. Weiterreichende, informelle und auch überaktive Aktionen der Bullerei kommt von ganz anderen Stellen. Warum sind ca 2013 Tornadoflieger sehr tief bei den Aufbauarbeiten mehrmals über das Gelände geflogen? Warum kreist gerne mal der Bullenhubschrauber über dem Gelände?

Es ist naiv davon auszugehen, dass es keine Zivi-Bullen an der Fusion hat.
Im Gegenteil der Staatsschutz, Zoll usw. hat (leider) den Auftrag und die Macht solche Veranstaltungen zu kontrollieren und sie werden es auch tun.
Nach den aufgeflogenen ZivibullInnen in Hamburg und Freiburg ist eher zu befürchten, dass die Bullerei versucht Leute in die Crew's oder Orga einzuschliessen. Hoffen wir mal das das ihnen (noch) nicht gelungen ist.

Und jetzt bitte nicht die Leier von "Polizisten sind auch nur Menschen und haben ein Herz." Klar sind Bullen auch Homosapiens-Sapiens und haben eine Kreislaufpumpe. Selten gibt es auch mal einen / eine die es wirklich gut meint und sich grosse Mühe gibt sein Job korrekt und fair zu machen. Aber auf Befehl knüppeln, schieben ab und schiessen
auch diese auf andere Menschen die den Mächtigen im Weg stehen.
Im Grundsatz gilt: "Niemand muss Bulle werden."

freq23
Beiträge: 63
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 15:43

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von freq23 » Do 14. Jul 2016, 11:01

:!:

PresluftBBBBBerhard
Beiträge: 89
Registriert: Di 30. Jun 2015, 10:28

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von PresluftBBBBBerhard » Do 14. Jul 2016, 11:08

Partybombe hat geschrieben:Warum sind ca 2013 Tornadoflieger sehr tief bei den Aufbauarbeiten mehrmals über das Gelände geflogen?


2015 gab es ein..zwei mal eine größere Transportmaschine die während des Festivals recht tief (also tiefer als 1000m) übers Gelände geflogen ist. Dieses Jahr auch mindestens ein mal Jets, allerdings nicht ungewöhnlich tief. Wenn ich raten müsste würde ich darauf tippen dass die BW im Rahmen der Pilotenausbildung/Training den Flugplatz Lärz für Anflugübungen nutzt. Es kann natürlich auch sein dass die BW durch Verstrickungen an höchster Stelle dazu angewiesen wird 60.000 Fusionisten gezielt zu (ver)stören und einzuschüchtern. Und währenddessen Chemtrails überm Gelände versprüht.. :roll:

Natürlich wird es Zivilpolizei auf dem Gelände geben. Und sicher verhalten sich nicht alle Behörden und Beamten nach Vorschrift bzw. mustergültig. Aber hinter jedem Baum einen gezielten Angriff auf die guten freiheitlichen werte der Linken sehen zu wollen scheint mir einfach übertrieben.

Ulle85
Beiträge: 32
Registriert: Di 22. Dez 2015, 10:56

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von Ulle85 » Do 14. Jul 2016, 11:33

bury hat geschrieben:Ich glaube ihr habt Paranoia. Der 6 Sterne Polizeichef von Röbel, hat auf der Fusion im ConTent erzählt, das es in 20 Jahren nicht einmal nötig war, auf das Gelände zu gehen. Die Überprüfen die Fahrtüchtigkeit und der Rest ist denen egal. Wie sollen die auch 100.000 Leute verhaften? Wenn da Polizisten sind, sind sie es als Zivilisten, und nehmen hoffentlich so viel Liebe wie möglich wieder mit zurück in den Beruf ...

:lol: :lol: :lol: Ein 6 Sterne Polizeichef :lol: :lol: :lol:
Übrigens: Du darfst nicht linke Schulterklappe + rechte Schulterklappe zählen, sondern nur die Sterne die auf EINER Schulterklappe abgebildet sind zählen. Ob du die linke oder die rechte Schulterklappe nimmst ist im übrigen egal. Ich würde eher die LINKE vorziehen.

Die örtliche Polizei wird mit Sicherheit nicht die Erfahrungen über Zivile Fahndung auf solchen Festivals besitzen, hierbei wird sich Unterstützung geholt. So machen die es übrigens auch bei den Verkehrskontrollen, da unterstützt auch der Zoll und noch andere Kollegen von anderen Einheiten.

Ich schmeiss mich immernoch über den 6 Sterne Chef weg :lol:

freq23
Beiträge: 63
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 15:43

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von freq23 » Do 14. Jul 2016, 13:13

PresluftBBBBBerhard hat geschrieben:Es kann natürlich auch sein dass die BW durch Verstrickungen an höchster Stelle dazu angewiesen wird 60.000 Fusionisten gezielt zu (ver)stören und einzuschüchtern. Und währenddessen Chemtrails überm Gelände versprüht.. :roll:

[...]

Aber hinter jedem Baum einen gezielten Angriff auf die guten freiheitlichen werte der Linken sehen zu wollen scheint mir einfach übertrieben.

Die Geschichte mit dem Heiligendamm-Gipfel ist Dir aber geläufig, oder?

https://de.wikipedia.org/wiki/G8-Gipfel ... ehreinsatz

Die können mit ihren Hightech-Kameras den Leuten vermutlich sogar beim Rüsseln zusehen...

Und nur weil wir die Werte als freiheitlich Ansehen, heisst es ja nicht, das es für andere Menschen nicht bedrohlich wirkt ;)

Hubschrauber drehen da im Übrigen schon seit Jahren ihre Runden...und das nicht zu Stosszeiten, wenn es sich um An- oder Abreise handelt...sondern Samstag/Sonntag Nachmittags...gerne auch mal `n Stündchen lang.

Ich glaube, Du unterschätzt das Interesse der Staatsmacht an dem Festival ein wenig.

Da sind so ziemlich alle linken Gruppierungen Deutschlands dran beteiligt und in der Vergangenheit gab es auch während der Fusion schon Mobilisierungen zu antifaschistischen Protesten. Warum sollte das also für die nicht von Interesse sein?

Ganz nebenbei finde ich es auch ziemlich billig, solche Gedankengänge in die Kiste mit den Chemtrails und den Aluhüten zu werfen :!:

dubman
Beiträge: 44
Registriert: Fr 22. Jun 2012, 19:04

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von dubman » Do 14. Jul 2016, 15:18

Oha, da wird ja doch einiger Aufwand betrieben - und das, um ein friedliches Festival zu überwachen. :?

Hab mich seit meiner ersten Fusion schon immer gewundert, wer wohl so in den Düsenfliegern oder Hubschraubern sitzt, die da immer so gerne über das Gelände fliegen.

PresluftBBBBBerhard
Beiträge: 89
Registriert: Di 30. Jun 2015, 10:28

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von PresluftBBBBBerhard » Do 14. Jul 2016, 15:47

freq23 hat geschrieben:Ganz nebenbei finde ich es auch ziemlich billig, solche Gedankengänge in die Kiste mit den Chemtrails und den Aluhüten zu werfen :!:


Ich werfe es in einen Topf weil es manchmal auf mich ähnlich wirkt. Das Polizeihubschrauber überm Gelände kreisen - meinetwegen. Ich sprach von Tornados und Transall-Maschinen - das erscheint mir sehr weit hergeholt dass die irgend etwas mit dem Festival zu tun haben. Nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich.

powerhaze
Beiträge: 31
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 18:58

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von powerhaze » Do 14. Jul 2016, 16:23

Egal was Ihr nehmt...nehmt weniger....Gesichtserkennung? Transall? Tornados? Polizeiheli der übers Gelände kreist? Dieser 1 Sitzer der da jedes Jahr rumfliegt ist ganz sicher von den Bullen und mit hochauflösender Wärmebild-Gesichtserkennungs-Überwachungskamera ausgestattet die vollautomatisch jeden Besucher des Festivals scannt, direkt mit allen Gesichtsbuchprofilen abgleicht und die Daten dann direkt an die Profiling-Abteilung der Bullen weiterleitet welche ein Ausführliches Profil jedes Besuchers fürs INPOL erstellt :lol: :lol:

PS: die Überwachungssateliten des BND und der NSA habe ich jetzt mal nicht so ausführlich erwähnt...ich will euch nicht noch paranoider machen als ihr es schon seid :lol:

Nee jetzt mal im Ernst...das die Bullen da evtl. 1-2 Zivis, von mir aus auch 5-6, einschleusen um sich über anstehende Demos usw. zu informieren kann gut sein aber mehr auch nicht.

Antworten