Zivifeind auf der Fusion

Ulle85
Beiträge: 32
Registriert: Di 22. Dez 2015, 10:56

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von Ulle85 » Mo 11. Jul 2016, 14:26

funkyjay hat geschrieben:
alice_d25 hat geschrieben:angst haben muss man glaube ich nur vor solchen leuten:

http://www.zeit.de/2014/49/rote-flora-p ... undercover

hier genauer:
http://verdeckteermittler.blogsport.eu/ ... ntlichung/

Und das sagt doch schon alles...da wurden Polizisten eingeschleust und haben sich jahrelang unerkannt innerhalb der Szene bewegt.
Aber hier wird behauptet, man könnte sie zweifelsfrei an Sportschuhmarke xyz erkennen. :roll:
Jeder der komisch guckt, nicht tanzen kann oder das falsche Shirt trägt, ist zweifelsfrei als Teil der Staatsmacht anttarnt. Manchmal kann man hier wirklich nur hoffen, einige der Beiträge sind satirisch gemeint...

Man kann das niemals zweifelsfrei sagen, aber man kann sich sehr sicher sein (95%), wenn man sich mal mit einer gewissen Thematik befasst und seine Erfahrungen hat. Klar wenn du z.B. in Berlin in Clubs abhängst, dann fallen dir sicherlich keine Zivis irgendwo auf, aber solltes du mal z.B. in BW oder Bayern in Techno Clubs gehen, da geht es schon ganz anders zu bezüglich Zivis.
Wenn es deiner Meinung nach keine Zivis auf der Fusion gibt, dann ist das doch ok.

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von funkyjay » Mo 11. Jul 2016, 14:34

Ich behaupte nicht das es sie dort nicht gibt.
Ich zweifle nur die Erkennungsmerkmale an.
Und wenn Leute unerkannt mehrere Jahre in die Szene eingeschleust werden, dann traue ich einem Zivi durchaus auch zu, sich so zu kleiden das es eben nicht auffällt
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

Ulle85
Beiträge: 32
Registriert: Di 22. Dez 2015, 10:56

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von Ulle85 » Mo 11. Jul 2016, 14:46

Es läuft auch nicht jeder Zivi gleich rum, aber grundsätzlich verhalten sich die Zivis einfach alle im ähnlichen Muster.
Passen einfach nicht rein.

Aber es gibt eben paar Merkmale die in der Summe eben den 95%igen Zivi ergeben ;)
Und wie gesagt es ist auch noch die teilweise persönliche Erfahrung mit den Herrschaften die eben 2-3 vorhanden war, deshalb bin ich natürlich kein Experte im verbrennen von Zivis.

Sibel
Beiträge: 197
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 14:03

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von Sibel » Mo 11. Jul 2016, 15:54

Grundsätzlich ist natürlich davon auszugehen, das es auf der Fusion Zivis gibt. Wahrscheinlich auch mehr als 2-3. Allerdings werden wohl die wenigsten sofort zu erkennen sein.
Gerade am Sonntag kommen doch noch die Touristen aus den Nachbardörfern aufs Gelände, um sich die ganzen Hippies mal live anzuschauen. die werden wohl auch dazu neigen wenig zu tanzen und viel zu filmen.

DieEnteMedusa
Beiträge: 2100
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von DieEnteMedusa » Mo 11. Jul 2016, 20:19

Sibel hat geschrieben: Gerade am Sonntag kommen doch noch die Touristen aus den Nachbardörfern aufs Gelände, um sich die ganzen Hippies mal live anzuschauen. die werden wohl auch dazu neigen wenig zu tanzen und viel zu filmen.

Genau so ist es.
Möchte nicht wissen, wie viele der "einheimischen Normalos" fälschlicherweise für Zivis gehalten wurden, besonders wenn die Wahrnehmung nach 4 Tagen Fusion inkl Konsum von wasauchimmer entsprechend getrübt war.


Dazu kommt noch:
Wie viele Zivis müssen sich denn registriert haben, damit auch genügend von denen ein Ticket bei der Verlosung bekommen haben?
Bei anderen Veranstaltungen zeigen die nur ihre Ausweise und kommen rein - das funktioniert hier definitiv nicht.
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

mingo
Beiträge: 272
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 22:21
Wohnort: Eisfeld(Thür.) / Coburg(Bay.)

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von mingo » Mo 11. Jul 2016, 22:34

zusätzlich ist die rechtliche handhabe auf dem Gelände sehr eingeschränkt - die Goldgrube ist und bleibt der Straßenverkehr der, nach eigenen angaben, aus sicherheitsgründen so akribisch hin und weg vom Festival kontrolliert wird. (glauben darf das wer möchte)
суппорtер

quetamin
Beiträge: 7
Registriert: Do 23. Jun 2016, 19:40

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von quetamin » Di 12. Jul 2016, 05:48

alteeeeeerrrrrrr :D :D
Zuletzt geändert von quetamin am Do 21. Jun 2018, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.

Herr Nilson
Beiträge: 41
Registriert: Di 5. Jul 2016, 21:49
Wohnort: Mal hier mal dort

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von Herr Nilson » Di 12. Jul 2016, 19:11

alteeeeeerrrrrrr :D :D
nach 4 Jahren bei der polizei ist das das witzigste was ich je gehört habe


4 Beiträge von diesem "User"
:arrow: :| :!:


FUSION IST NICHT FÜR ZIVIBULLEN SONDERN AUSSCHLIE?LICH FÜR ATZEN DA UND ATZEN WOLLEN SCHNAPS! ROLL DAS FASS REIN


ohne atze keine partey
ohne atze keine pussey
ohne atze keine kadsee
ohne atze keine faxe

hoch lebe das atzentum!


mumblebumblejumble

Polizisten und atzen auf der Fusion so haben wir es immer gewollt, aber neo-nazi dürfen immer noch nicht und das is voll unfair weil ich deswegen immer meine Tattoos verdecken muss ...
(;^D)

mingo
Beiträge: 272
Registriert: Fr 29. Jul 2011, 22:21
Wohnort: Eisfeld(Thür.) / Coburg(Bay.)

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von mingo » Di 12. Jul 2016, 22:01

Herr Nilson hat geschrieben:
alteeeeeerrrrrrr :D :D
nach 4 Jahren bei der polizei ist das das witzigste was ich je gehört habe
das is voll unfair weil ich deswegen immer meine Tattoos verdecken muss ...


Tintling :)
суппорtер

bummelbass
Beiträge: 2
Registriert: Mi 13. Jul 2016, 12:38

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von bummelbass » Mi 13. Jul 2016, 12:47

Hallo zusammen,

scheinen ja einige den Eindruck gehabt zu haben, Zivis begegnet zu sein.
Kurze Frage, ist jemandem von euch folgende Person aufgefallen: eine Frau, die allein unterwegs war, mit Pferdeschwanz und vielen Festivalbändchen am Arm, die für ein Kunstprojekt Menschen porträtiert hat (mit einer Canon Spiegelreflexkamera) und sich dabei scheinbar nur für männliche Personen interessierte. Sie soll wohl sehr schnell wieder verschwunden sein, wurde u.A. am Sonntag gegen 12.30 an der Dubstation gesichtet.

Antworten