Zivifeind auf der Fusion

DieEnteMedusa
Beiträge: 2103
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von DieEnteMedusa » Fr 8. Jul 2016, 10:54

Ulle85 hat geschrieben: wie da manche gekleidet waren und wie die sich verhalten haben..... auffälliger geht es wirklich nicht
Also wenn ich nach dieser Definition gehe.... waren da nicht "ein paar" sondern vorneweg 10.000 bis 15.000 von denen unterwegs....
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

alice_d25
Beiträge: 96
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 22:40

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von alice_d25 » Sa 9. Jul 2016, 16:16


DasSiebteMal
Beiträge: 11
Registriert: Do 10. Mär 2016, 23:36

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von DasSiebteMal » Sa 9. Jul 2016, 17:13

In all den Jahren hab ich noch nie von jemanden gehört der auf dem Fusion Gelände von der Staatsmacht gefoppt wurde, was also würden die Zivis da wollen ?

werto
Beiträge: 51
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 13:02

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von werto » Sa 9. Jul 2016, 18:08

lasst sie doch rumstehen, die tun niemand was und sorgen nur für eure sicherheit ;)

Ulle85
Beiträge: 32
Registriert: Di 22. Dez 2015, 10:56

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von Ulle85 » Sa 9. Jul 2016, 19:32

DieEnteMedusa hat geschrieben:
Ulle85 hat geschrieben: wie da manche gekleidet waren und wie die sich verhalten haben..... auffälliger geht es wirklich nicht
Also wenn ich nach dieser Definition gehe.... waren da nicht "ein paar" sondern vorneweg 10.000 bis 15.000 von denen unterwegs....
Es geht hier nicht um irgendwelche verrückten Kopfbedeckungen, Kostüme oder ähnliches.

Es geht um typische Zivikleidung (Bsp. Sportschuhe die von der Polizei gestellt werden) wurden dann zum normalen outfit getragen und dann wurde noch versucht zu tanzen usw... Mehr Merkmale möchte ich da nicht nennen, denn der Feind ließt ja bekanntlich mit und ich möchte in den nächsten Jahren noch den Spaß an den Zivis haben, die man von 1 km schon erkennen kann.
Cheers

RoteZora
Beiträge: 42
Registriert: Di 5. Jul 2011, 20:25

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von RoteZora » Mo 11. Jul 2016, 13:01

Es geht doch nicht um Kleidung (btw gilt das gleiche für diese Atzen-Diskussion, aber egal, ist hier ot). Sondern um das Verhalten. Wer glaubt, dass die ja nicht stören, der irrt. Vielleicht hättet ihr mal den Vortrag "I have something to hide - und das ist auch gut so" von Anna Biselli besuchen sollen. Es reicht nämlich schon Gast der Fusion zu sein, um in einer Datei der Polizei zu landen, wahrscheinlich Kategorie Betäubungsmittelgesetz. Das auch mal an die Leute die der Meinung sind, die Polizeikontrollen der Autos und Fahrer*innen seien ja nicht so schlimm.

Aber zurück zu Zivis: Beim Rootsbase Closing waren mind. 2, wenn nicht 3 ziemlich dreiste dabei. Stellen sich vorne hin, tanzen kein bisschen und fangen dann an, das Smartphone auf die Crowd zu halten. Haben die dann angesprochen, die versuchten es noch einmal, dann sind sie gegangen. Eindeutig Zivis: Pärchen im mittleren Alter in "Szenekleidung" (Turnbeutel z.B.). ABER wichtiger das Verhalten!

Jetzt fragt sich der Naivling: Warum sollten die denn Bilder von mir machen und sollen sie doch, ich hab ja nichts illegales getan. Nein, aber du bist auf der Fusion und das macht dich zum potentiellen Straftäter in den Augen der Polizei. Personalienkontrolle brauchen die vielleicht gar nicht, nutzen einfach Gesichterkennungssoftware bei der Suche in den sozialen Netzwerken und bäm - wissen die mehr über dich als jede Personalienkontrolle bieten würde. Wenn außerdem das Auto, in dem du sitzt, kontrolliert wird und die in ihren auf dem Gelände gesammelten Daten gucken, dann könnte es schon enger werden und vielleicht gucken die dann sehr genau in deinen Sachen. Das nennt man Repression und Ziel ist, dass du nicht nochmal zur Fusion kommst.

Dritte potentielle Zivi war im übrigen eine mit Camcorder, die hat so ne Art Hit and Run Filming gemacht. Aber da bin ich mir nicht sicher, könnte auch einfach ne Idiotin gewesen sein.
WTF geht eigentlich hier ab?

Wunderfitz
Beiträge: 22
Registriert: Di 19. Jan 2016, 15:10

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von Wunderfitz » Mo 11. Jul 2016, 13:42

Mir sind auch am Sonntag beim Tanzwüste-Closing 3 mutmaßliche Zivis aufgefallen. Unangenehm finde ich das deshalb, weil die nicht wirklich tanzen, aber dafür mit Adleraugen durch die Gegend gucken und mich somit in meiner ausgelassenen Stimmung stören. Wir sind dann auch irgendwann abgehauen nach weiter vorne.

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von funkyjay » Mo 11. Jul 2016, 13:47

RoteZora hat geschrieben:Stellen sich vorne hin, tanzen kein bisschen und fangen dann an, das Smartphone auf die Crowd zu halten
Wunderfitz hat geschrieben:weil die nicht wirklich tanzen, aber dafür mit Adleraugen durch die Gegend gucken und mich somit in meiner ausgelassenen Stimmung stören
Leute die nicht tanzen, rumstehen und filmen sind eindeutig als Zivis erkennbar? :lol: :lol: :lol:
Soll nochmal jemand behaupten, Drogen machen nicht paranoid.

Ich würde eher mal davon ausgehen, dass das zu 99% Personen sind, die zu Hause mal zeigen wollen, auf was für einem coolen Festival sie da waren :roll:
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von funkyjay » Mo 11. Jul 2016, 13:55

alice_d25 hat geschrieben:angst haben muss man glaube ich nur vor solchen leuten:

http://www.zeit.de/2014/49/rote-flora-p ... undercover

hier genauer:
http://verdeckteermittler.blogsport.eu/ ... ntlichung/

Und das sagt doch schon alles...da wurden Polizisten eingeschleust und haben sich jahrelang unerkannt innerhalb der Szene bewegt.
Aber hier wird behauptet, man könnte sie zweifelsfrei an Sportschuhmarke xyz erkennen. :roll:
Jeder der komisch guckt, nicht tanzen kann oder das falsche Shirt trägt, ist zweifelsfrei als Teil der Staatsmacht anttarnt. Manchmal kann man hier wirklich nur hoffen, einige der Beiträge sind satirisch gemeint...
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

Wunderfitz
Beiträge: 22
Registriert: Di 19. Jan 2016, 15:10

Re: Zivifeind auf der Fusion

Beitrag von Wunderfitz » Mo 11. Jul 2016, 14:05

Also. Ich meine die nicht nur am Nichttanzen erkannt zu haben, keine Sorge. ;) Es waren drei mittelalte Männer, die alle normal angezogen waren, nicht aussahen als ob sie bereits seit Tagen dort zelteten, augenscheinlich wenig bis gar keinen Spaß an der Musik hatten und dafür eben durchdringend durch die Menge geguckt. Natürlich weiß ich nicht, ob ich Recht habe, aber ich hab mich nie nach Zivis umgeguckt - die sind mir "von selbst" aufgefallen, weil sie absolut nicht dazugepasst haben.

Antworten