Polizeitkontrollen "Doku"

Antworten
lavender23
Beiträge: 9
Registriert: Di 26. Apr 2016, 18:11

Polizeitkontrollen "Doku"

Beitrag von lavender23 » Di 5. Jul 2016, 20:21

was soll man dazu noch sagen..

https://www.youtube.com/watch?v=FGCs-edIdbo

freq23
Beiträge: 63
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 15:43

Re: Polizeitkontrollen "Doku"

Beitrag von freq23 » Di 5. Jul 2016, 20:41

Wie wäre es mit Fuck the police?

skogsrå
Beiträge: 146
Registriert: Do 10. Dez 2015, 10:24

Re: Polizeitkontrollen "Doku"

Beitrag von skogsrå » Di 5. Jul 2016, 20:56

Wow aber die zugetaggten strassenschilder haben die aber schnell sauvergemacht, dienstag mittach waren die noch mit hammer und sichel dekoriert.
Im übrigen sehr nette polizisten bei mir diesmal. Kurz gefragt wie die lage ist ja und dann weiterfahren dürfen. Letztes jahr hat sich nen ganz korpulenter dick aufgespielt und sich über die raketen aufm bus mokiert.
Wurden bisher immer interviewt, aber durften immer weiterfahren direkt.

Mönchshof
Beiträge: 149
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 19:36

Re: Polizeitkontrollen "Doku"

Beitrag von Mönchshof » Di 5. Jul 2016, 22:08

über die rückfahrt gibt es auch schon eine "doku"

https://www.youtube.com/watch?v=d2XtzRSLm00

grüßchen

edit:
und hier noch ein kleiner nachbericht:

Großkontrolle von Polizei und Zoll nach “Fusion-Festival” in Lärz
NonstopNews Müritz·Montag, 4. Juli 2016

Die 20. “Fusion” ist so gut wie vorbei und für viele Festivalbesucher ist es an der Zeit die Heimreise anzutreten. Der Weg zur Autobahn endet für einige Festivalbesucher aber bereits am Rastplatz Vipperower Heide auf der B198.

Der Verkehr an der Bundesstraße läuft an diesem Montag eher langsam, die Geschwindigkeit auf 40 km/h gedrosselt. So ist sichergestellt, dass die Beamten genügend Zeit haben, sich die Fahrzeuge der Festivalbesucher genauer anzusehen. Ein Kleinbus wird rausgezogen. Vier junge Mädchen sitzen in dem Fahrzeug. Sie sehen müde aus, wollen eigentlich ganz schnell zurück nach München. Die Fahrerin, 25 Jahre alt wird von den Beamten genauer unter die Lupe genommen. Sie gibt zu, auf dem Festival Marihuana konsumiert zu haben. Einem freiwilligen Drogentest lehnt die Frau aber ab. Mehrmals versuchen die Beamten sie davon zu überzeugen, vergeblich.

Ein anderer Polizist überprüft unterdessen das Fahrzeug und fragt über Funk den Halter ab. Einen Führerschein kann die Frau nicht vorzeigen. Verloren habe sie ihn, aber dass ist schon länger her meint sie. Der Anruf in der Leitstelle der Polizei wirft weitere Fragen auf. Der Polizeicomputer sagt nämlich, die Frau habe gar keinen Führerschein. Innerhalb von sieben Tagen muss die Frau jetzt auf einer Polizeidienststelle den Besitz eines Führerscheins nachweisen. “Es kann ja auch sein, dass es einen Fehler im System gibt, das kommt schon mal vor”, sagt der Beamte. Zurück zum Drogentest. Die Frau wird mit zur Polizeiwache genommen, ihr wird Blut abgenommen. Ob der Test positiv ist, wird sich erst in einigen Tagen zeigen. Ihr Auto bleibt aber erstmal stehen.

Unterstützt werden die Beamten von Polizei und Zoll von Kollegen aus einer ganz anderen Region. “Wir arbeiten in diesem Jahr mit Spezialisten aus Bremen zusammen die speziell geschult worden sind”, sagt Diana Mehlberg von der Polizei Neubrandenburg. “Alle Polizeibeamten die an diesem Wochenende hier eingesetzt werden, sind freiwillig hier”, ergänzt Diana Mehlberg. Der Zoll hat inzwischen mehrere Taschen durch ein mobiles Röntgengerät geschoben. “Gefährliche Gegenstände wurden bisher nicht gefunden”, sagte der Beamte.

Die Kontrollen sollen noch bis Mittwoch andauern. Zusätzlich zu den Kontrollstellen auf der B198 und der A19 sind mehrere Zivilfahrzeuge im Einsatz. Die Polizei rechnet mit der größten Abreisewelle zwischen Montag und Dienstag. Am Mittwoch will die Polizei dann konkrete Zahlen über die geführten Kontrollen vorlegen.

Quelle:
https://www.facebook.com/notes/nonstopn ... 0506594429

Herr Nilson
Beiträge: 41
Registriert: Di 5. Jul 2016, 21:49
Wohnort: Mal hier mal dort

Re: Polizeitkontrollen "Doku"

Beitrag von Herr Nilson » Di 5. Jul 2016, 22:31

bei meiner anreise am mittwoch haben wir vom busshuttle aus Polizisten auf einem der Hangars bei der go-kart bahn gesehen, die mit großem Feldstecher Richtung Festival gespäht haben...

Weiß jemand mehr welchem zweck das dient?

Frühwarnsystem? Terrorschutz? oder..?
(;^D)

button
Beiträge: 1
Registriert: Do 7. Jul 2016, 02:07

Re: Polizeitkontrollen "Doku"

Beitrag von button » Do 7. Jul 2016, 02:11

Wollten wohl noch einmal ihre präsenz unterstreichen.

Antworten