Fusion 2016 Fazit

Goefkenhascha
Beiträge: 409
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 14:48
Wohnort: Berlin

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von Goefkenhascha » Di 5. Jul 2016, 07:28

Nur kurz zur Erinnerung: Dieser Thread wurde bereits vor der Fusion eröffnet und man hat lediglich auf ironische Weise schonmal Themen erwähnt die im Nachgang von irgendjemandem eh wieder mit einem "mimimi" versehen werden ;)

Monsn
Beiträge: 6
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 15:22

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von Monsn » Di 5. Jul 2016, 09:15

Es war wieder eine wunderbare Fusion! Meine Absoluten Highlights waren Marta van Straaten, Mimi Love und Satori <3

Wetter war auch im Großen und Ganzen gut. (bis auf Samstag etwas, aber hat ja niemandem geschadet :D )

Ich fand es super, dass es dieses Jahr mehr von den Kompoletten waren und man dort auch keine langen Wartezeiten hatte. Ich habe mich auch stets und ständig gefragt, warum alle zu den Dixis rennen, wenn die Komostklos in der Nähe waren :D

Dieses Jahr hatte ich ebenfalls das Gefühl das mehr Menschen als sonst da waren. Habe mich Nachts auch nie wirklich aufs Gelände begeben, weil ich Gedrängel nicht so mag. Daher immer alles am Tage mitgenommen und war damit mehr als zufrieden. :)

Ich freue mich schon auf die nächste Fusion mit voller Überraschungen <3

dynoplox
Beiträge: 8
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 13:59

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von dynoplox » Di 5. Jul 2016, 09:38

MC Marie hat geschrieben: ich kann zwar nicht verstehen, wie man VOR anstatt IN das Dixie kacken kann, aber habe Verständnis wenn mal was daneben geht :D
Wie geschrieben, die Technik macht's...
Ist das die Technik mit der man alle drei Innenwände und die Tür gleichzeitig trifft? Ich frage mich schon seit Jahren wie das geht, ohne dass irgendwo ein Schatten von den Beinen freibleibt :lol:

MC Marie
Beiträge: 4
Registriert: Di 5. Jul 2016, 00:42

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von MC Marie » Di 5. Jul 2016, 09:51

dynoplox hat geschrieben:
MC Marie hat geschrieben: ich kann zwar nicht verstehen, wie man VOR anstatt IN das Dixie kacken kann, aber habe Verständnis wenn mal was daneben geht :D
Wie geschrieben, die Technik macht's...
Ist das die Technik mit der man alle drei Innenwände und die Tür gleichzeitig trifft? Ich frage mich schon seit Jahren wie das geht, ohne dass irgendwo ein Schatten von den Beinen freibleibt :lol:
Nö, Beine breit machen und drüber hocken... Erfordert ein wenig Gleichgewichtssinn aber wenn man's richtig macht, kommt nicht einmal ein Tropfen auf die Brille ;)
Fusionella würde auch gehen, da bin ich aber doch zu verklemmt für :D als ich das ausprobieren wollte, kam trotz Harndrang nichts raus.. ohne dass Tante Emma im Spiel war. :D

freq23
Beiträge: 63
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 15:43

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von freq23 » Di 5. Jul 2016, 10:56

MC Marie hat geschrieben:Fusionella würde auch gehen, da bin ich aber doch zu verklemmt für :D

Das stelle ich mir beim kacken auch tatsächlich etwas kompliziert vor :mrgreen:

Goefkenhascha
Beiträge: 409
Registriert: Sa 5. Mai 2012, 14:48
Wohnort: Berlin

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von Goefkenhascha » Di 5. Jul 2016, 10:59

freq23 hat geschrieben:
MC Marie hat geschrieben:Fusionella würde auch gehen, da bin ich aber doch zu verklemmt für :D

Das stelle ich mir beim kacken auch tatsächlich etwas kompliziert vor :mrgreen:
:lol: :lol: :lol:

automagically
Beiträge: 29
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 11:16

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von automagically » Di 5. Jul 2016, 18:32

War mal wieder ne super Zeit und trotzdem muss ich meckern, damit wir eines Tages erleichterter übers Gelände springen können:
JA, mehr Dixis. Und diese öfter leeren. Kann ja nicht sein, dass da die Klos stundenlang überfüllt sind und sich die Anzahl von 7 Dixis auch noch auf 4 verringert, weil die anderen 3 nicht mehr benutzt werden können..
Sowas bekommt man als Veranstalter vielleicht nicht mit, wenn die Toiletten im Backstage-Bereich herrlich sind :cry:

Achja die Kompoletten waren zwar gut aber trotzdem musste man ewig anstehen. Die Wasser- (Deluxe?) Toiletten in der Nähe vom Konsum wurden sogar zu 80% gesperrt am Sonntagmorgen meine ich, da alle defekt.. Wtf

Das hat auch nichts mehr mit Technik zu tun - wenn's voll ist, ist's voll :?

Pixel
Beiträge: 5
Registriert: Di 1. Jul 2014, 17:12

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von Pixel » Di 5. Jul 2016, 19:19

Sleep on the fresh from 10pm to 6am, no queue for shower no queue for toilets no queue for food and finally: party like a mad cunt from 7 to 10am and all day.

Best fusion!

Schlank
Beiträge: 20
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 15:17

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von Schlank » Di 5. Jul 2016, 21:59

War doch alles wie immer..
Dixis voll, nur Atzen, kein Jägermeister den Bars und die Musik war scheiße wie immer... achja das Bier holen auf Keta könnte man auch mal einfacher gestalten, war mega anstrengend.

Ich weiß nicht was die Leute eigentlich immer mit Atzen meinen. Also einen speziellen Typ von Festivalbesucher dessen Habitusform einem nicht in den Kram passt? Weil er nach Hauptschule aussieht? Einen miesen Musikgeschmack hat?
Natürlich, diese Menschen gibt es, aber sie stören mich nicht. Warum? Weil sie mich in ruhe lassen! Ich habe mal drauf geachtet, sie tun einem wirklich nichts, keine Kommentare oder blöden Blicke. Da fand ich den Hippie der direkt neben mir sich zum kacken hingehockt hat deutlich nerviger.

Es gab doch mal diesen sehr langen Warum-kein-Techno-Thread. Offenbar hat sich die Chefkurator_In davon wenig beeindrucken lassen.. überall Blubber-Feelgood Zeug. Zum einpennen und wegdösen. Langweilig. Donnerstag gabs am Querfeld ein bisschen Acid-House. GEIL. Aber sonst? Sehr schwierig was passendes zu finden, am Ende landet man immer am Trancelfoor z.B Sonntag früh! Wow! Wir sind dann echt irgendwann auf den Parkplatz gegangen, haben uns in die Karre gesetzt und das Telefon angeschlossen zum Musik hören. Die Sonne ging auf und selten war ich mir so sicher die beste Musik weit und breit zu hören. 8-)

Noch zwei Sätze zum Kino Programm: Die Kurzfilmreihe war ganz gut, aber ingesamt (wie vieles auf der Fusion) zu moralisierend.

Gabs das Drugtesting schon immer? Super Sache!

FrippeL
Beiträge: 59
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 11:49

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von FrippeL » Di 5. Jul 2016, 22:13

Drugtesting? Wo gabs denn sowas?

Kein Techno? Ich kann dir nicht sagen wann und wo, aber ich bin gefühlt permanent irgendwo reingelatscht wo es grad übelst abging. Manchmal mit der Laune dazu, manchmal aber auch nicht. War meinem Erleben nach ausreichend vorhanden, aber man kann ja nicht immer überall sein.

Bester Moment? Ich fand das Turmbühnenclosing zum einpennen, da nach ner Weile gegangen und stattdessen ne Stunde lang zu Rainer von Vielen an den angenehm leeren Triebwerken gut abgeshaked. Und der Haupttresen hat mich im vorbeigehen immer wieder mit verschiedenster Musik festgehalten. Da war immer Platz und die Leute da irgendwie nochmal extra ausgelassen.

Antworten