Fusion 2016 Fazit

Herr Nilson
Beiträge: 41
Registriert: Di 5. Jul 2016, 21:49
Wohnort: Mal hier mal dort

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von Herr Nilson » Di 5. Jul 2016, 22:15

Vierte Fusion jetzt.
Bin zufrieden, aber im Ständebereich ein wenig Volksfestfeeling, wie aufem Jahrmarkt, dass habe ich gemieden.

Kleine Floors waren toll, beim Qeerfeld gabs Techno und aufer Turmbühne am Sonntag Tag gings ja auch richtig rund, da wurde marschiert zu BummBummBummBumm und die leute sahen aus als wären se gerade außem Berghain gepurzelt. Zu cool, zu stylisch, zu gut für die Fusioon, aber niemals zu fein für Pille und hochleistungstanz. Dazu der passende Loli im Mund statt Kippe.

Bass raus, tap tap tap tap, Bass rein und Vollgas. :roll: :D

Klos waren vermutlich genug, aber die Leute haben zu viel gegessen und gesoffen und dementsprechend zu viel gekackt und gepisst.

Ey zwei Äpfel am Tag und n paar Nüsse tuns auch und man muss gar nicht Kacken und hat trotzdem grenzenlos Energie!

Deko wieder sehr Liebevoll.

Turmbühne sieht nach fieser Brutalismus Architektur aus nur auf heute gemünzt, fand ich besser als die alte.

Tanzwüste war der Hammer. Publikum war gut durchmischt.

Atzen. ja. alles was mehr muckis hat als ich oder Bier trinkt ist automatisch ne atze/Bademeister. :roll:
(;^D)

automagically
Beiträge: 29
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 11:16

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von automagically » Di 5. Jul 2016, 23:13

FrippeL hat geschrieben:Drugtesting? Wo gabs denn sowas?

Würde mich auch interessieren :shock: Hab irgendwas im Programmheft zu Aufklärung etc. gelesen (im Eclipse / in der nähe vom Eclipse?!) aber nicht erwartet, dass die da was testen..

RoteZora
Beiträge: 42
Registriert: Di 5. Jul 2011, 20:25

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von RoteZora » Mi 6. Jul 2016, 10:33

Da im Forum immer mal wieder die Frage aufkam, was Atzen sind:

http://www.vice.com/de/read/deutschland ... -spiessers

Eine aus meiner Sicht adäquate Beschreibung, hier mal ein Auszug: "Um diese Musik, deren einziger Sinn und Zweck im Partymachen besteht, bildete sich eine Art Jugendkultur (wobei man hier Kultur am liebsten in Anführungszeichen setzen würde), deren einziger gemeinsamer Nenner im Konsum von Alkohol besteht und darin, in eng gesetzten Parametern „auszuflippen“."

Nur leider laufen diese Leute überall auf, wo sie Atzenmusik vermuten, auch wenn da keine ist. Die Fusion ist ja auch bekannt dafür, dass alle sich "abschießen", mit Drogen experiementieren usw. Aus meiner Sicht waren auch viele Atzen da, das hat schon ein bisschen genervt, vor allem da sie oft offensichtlich mit der Musik nicht zurecht gekommen sind. Zumindest die, die ich gesehen habe. Standen dann auf der Tanzfläche und unterhielten sich und machten Fotos. Nervig.

------------------------------------
Aber ansonsten war die Fusion besser für mich, als die Jahre davor.

Toiletten:

Die Toilettensituation an den Floors war grandios. Hatte das Gefühl die vielen Komposttoiletten und die Flugzeug-Klos wurden sauberer hinterlassen als sonst. Die Dixies waren wie immer zu vermeiden. Toilettensituation Camping war eher schlecht. Bei mir nicht, aber bei allen anderen anscheinend. Musste bei meiner Schicht mit ansehen wie viele Leute auf E/F die Zäune aufgeschraubt haben, um auf den noch freien P6 zu gehen für das Geschäft. Konnte es verstehen, denn es gab ja kaum Dixies auf diesen Campingplätzen, muss ja aber nicht sein. Mehr Dixies auf den Campingplätzen, das wär's.

Musik:

Habe mich gewundert warum es extra ein Sonnendeck gibt und dann bei der Turmbühne trotzdem oft ähnliche Mucke aufgelegt wurde. Naja, Trancefloor, Tanzwüste und Rootsbase waren wie immer geil.

Acts:

Die Planung der Auftritte fand ich etwas komisch. Teilweise waren Bands aus ähnlichen Genres zum gleichen Zeitpunkt auf verschiedenen Bühnen, das fand ich doof. Auch die Bühnenverteilung war manchmal verwirrend, z.B. HGichT, das war einfach viel zu klein. Und deren Kultstatus ist doch bekannt. Naja. Ansonsten waren weniger Bands für mich dabei als sonst, aber die DJs haben mir besser gefallen. Von daher: Ausgleich.

Deko:

Beste geht an Tanzwüste, ganz klar. Trancefloor war etwas langweiliger als die vorherigen Jahre. Turmbühne war Bombe (nur da hat halt die Musik nicht gepasst für mich). Im großen und Ganzen wieder super alles.

Umgang miteinander:

Also die Atzen hat man schon gemerkt oder aber die Kommunikation fehlte einfach komplett. Z.B. Kino, da gibt es keinen Einlass. Bin hin und stell mich an, der Film soll anfangen, nichts bewegt sich außer dass mal ab und zu jemand raus kommt. Meint ihr da hat mal jemand gesagt "Leute, da drin ist voll, ihr kommt nicht mehr rein"? Nö. Schön an allen Leuten vorbei und nix gesagt. Das ging da Tagsüber immer so. Motto schien da gewesen zu sein: Fusion 2016 - hauptsache anstehen. Aber im großen und ganzen eine coole Besucher*innenstruktur und daher weiterhin das Festival Nr.1 für mich, da fast alle gut miteinander umgehen.
WTF geht eigentlich hier ab?

holger2006
Beiträge: 2
Registriert: So 20. Mai 2012, 09:35

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von holger2006 » Mi 6. Jul 2016, 12:06

http://missy-magazine.de/2016/07/05/fus ... lturlosen/

Eine Kritik aus einer anderen Richtung...

PresluftBBBBBerhard
Beiträge: 89
Registriert: Di 30. Jun 2015, 10:28

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von PresluftBBBBBerhard » Mi 6. Jul 2016, 12:22

holger2006 hat geschrieben:http://missy-magazine.de/2016/07/05/fus ... lturlosen/

Eine Kritik aus einer anderen Richtung...


Scfhon an anderer Stelle hier im Forum gesehen. Der Artikel liest sich unerträglich, ich musste nach einer Weile aufhören. Ich bin sehr dafür nicht alles nur von einer Seite aus zu sehen, aber bei diesem selbstgerechte Ton in dem die Dame schreibt rollen sich mir die Fußnägel hoch. Mädel, bitte bitte bleib weg von der Fusion, denn wenn Du mit dem passenden Gesicht zum Artikel über das Gelände stoffelst ziehst Du alle nur runter.
Zuletzt geändert von PresluftBBBBBerhard am Mi 6. Jul 2016, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.

KarstensFreizeitGmbh
Beiträge: 2
Registriert: Di 5. Jul 2016, 20:32

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von KarstensFreizeitGmbh » Mi 6. Jul 2016, 12:28

Der Sound war der Hammer jedes Jahr ein aben drauf. die Künstler sind alle ein Traum ich will danke sagen für jeden Beitrag Kunst und jeglicher Darstellung die ich erleben könnte. Nur das Publikum war teils sehr spaß befreit nur gucken kein jubeln. Ps. Meine Stimme ist weg.

RoofDamage
Beiträge: 275
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 23:35

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von RoofDamage » Mi 6. Jul 2016, 12:34

automagically hat geschrieben:
FrippeL hat geschrieben:Drugtesting? Wo gabs denn sowas?

Würde mich auch interessieren :shock: Hab irgendwas im Programmheft zu Aufklärung etc. gelesen (im Eclipse / in der nähe vom Eclipse?!) aber nicht erwartet, dass die da was testen..
Getestet hat das DRK hinter dem Eclipse Zelt. Also nicht das bei den Bachstelzen sondern das vorne.
Haben zwar etwas merkwürdig geguckt, aber das ist ja auch verständlich :lol:

Schlank
Beiträge: 20
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 15:17

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von Schlank » Mi 6. Jul 2016, 13:52

Allerdings gabs in der Liste diverse Koksproben die angeblich 100% hatten, was eigentlich nicht möglich ist. Da bin ich etwas misstrauisch geworden was die Methode und Messgenauigkeit angeht.

funkyjay
Beiträge: 280
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 18:12

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von funkyjay » Mi 6. Jul 2016, 16:17

Konnte man bei Eclipse nicht schon immer sein Zeug testen lassen? Zumindest meine ich das schon gelesen zu haben


OMG! Was ist das für eine Scheisse. Jeder kann ja jedes Festival scheisse finden wie er Lustig ist, aber die hat definitiv genug eigene Probleme und würde es auch an jedem anderen Ort der Welt kacke finden.
Allein schon dieser White Supremacy Mist in jedem zweiten Satz.
Und die bösen CIS Leute!!1!
"Ich wollte einfach generell Körperkontakt oder Konversationen vermeiden."
"...rassifizierten Personen..."

Wieso lese ich so eine Scheisse überhaupt? Jeder darf seine Meinung haben, aber ich für meinen Teil muss nicht für jeden Mist Verständnis heucheln
Niemand hat ein Problem damit, wenn irgendwo hingeschissen wird...solange es nich vor der eigenen Haustüre passiert.

Messer-Jocke
Beiträge: 3
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 16:07

Re: Fusion 2016 Fazit

Beitrag von Messer-Jocke » Mi 6. Jul 2016, 16:39

Dirty Sanchez hat geschrieben:Also bzgl Dixies und Klos muss ich aber mal zustimmen... Hier könnte man noch deutlich nachbesern.Es waren einfach zu wenige vorhanden...teilweise zu lange Laufwege zu diesen und anschließend stand man nicht selten noch Ewigkeiten an diesen an um eine total versüffte Kabine vorzufinden. Nicht lekka... Die Mädelz konnten einem echt Leid tun
meistens sauen die mädelz ja noch mehr rum weil sies halt umständlicher haben.. aber ich muss das die Dixis eigentlich sauberer waren und auch nicht so gestunken haben wie letzes Jahr

Antworten