DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Antworten
Stereotypus
Beiträge: 5
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 16:02

DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Beitrag von Stereotypus » Di 21. Jun 2016, 10:53

Salli zusammen!

In den letzten Jahren traten einige DJs auf der Fusion ja immer unter unbekannterem Namen auf - so ja wohl bestimmt auch dieses Jahr. Entweder erfährt man dann durch Zufall, wer wo spielt oder man verpasst gute Acts deswegen - ich bin leider nicht sooo bewandert in der szene als dass ich selbst von meinen lieblingsplattenflüsterern all ihre pseudonyme kennte.

vielleicht hat ja schon jemand beim durchstöbern des line-ups jemandes pseudonym erkannt oder erahnt und möchte nun sein wissen teilen?

Es dankt Stereotypus :)

bobmajorway
Beiträge: 3
Registriert: Di 21. Jun 2016, 11:31

Re: DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Beitrag von bobmajorway » Di 21. Jun 2016, 11:35

MAD PITT ist wohl Brad Pitt's solomusikprojekt.

Gruen Kern
Beiträge: 32
Registriert: Do 26. Feb 2015, 11:26
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
Kontaktdaten:

Re: DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Beitrag von Gruen Kern » Di 21. Jun 2016, 12:03

vrilski für VRIL - nehme ich an.
ein liter eiter :mrgreen:

Murrich
Beiträge: 18
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 10:34

Re: DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Beitrag von Murrich » Di 21. Jun 2016, 12:08

Hoffe zumindest auf fango hinter "fangopackung". Oder sollte tatsächlich ein anderer DJ so heißen?

laerzklopfen
Beiträge: 22
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 14:03

Re: DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Beitrag von laerzklopfen » Mi 22. Jun 2016, 12:23

ich denke .. ein pseudonym zu erraten, ist mehr oder weniger ultraschwierig.
wenn du keinen kennst, der dazu hintergrundinfos hat, wirst du es nicht erfahren.

würde mich interessieren, wieviele im letzten Jahr im Vorfeld von den geheimen Acts gewußt haben ...

kowalle
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:49

Re: DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Beitrag von kowalle » Mi 22. Jun 2016, 12:51

...
Zuletzt geändert von kowalle am Mi 22. Jun 2016, 13:43, insgesamt 1-mal geändert.

cmmnsm161
Beiträge: 5
Registriert: Mi 22. Jun 2016, 12:49

Re: DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Beitrag von cmmnsm161 » Mi 22. Jun 2016, 12:52

@Grün Kern
Vrilski steht nur indirekt für Vril.
Hauptsächlich sind es Vril & Voiski die dann zusammen ihr Liveset bestreiten. War schon letztes Jahr eines der besten Sets, hab sie vor kurzem nochmal gesehen. Sehr empfehlenswert.

@laerzklopfen
Letztes Jahr bei Richie Hawtin war es beispielsweise ziemlich leicht, die meisten geben sich ja jetzt nicht sonderlich viel Mühe / wollen das es erraten wird.

kroete71
Beiträge: 13
Registriert: Do 12. Jun 2014, 14:01

Re: DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Beitrag von kroete71 » Mi 22. Jun 2016, 13:15

MDSLKTR für Modeselektor
Ist keine richtige Verschleierung, aber beim groben Lesen ist es mir erst entgangen...

laerzklopfen
Beiträge: 22
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 14:03

Re: DJ-Pseudonyme wiedererkannt?

Beitrag von laerzklopfen » Mi 22. Jun 2016, 13:25

cmmnsm161 hat geschrieben:
@laerzklopfen
Letztes Jahr bei Richie Hawtin war es beispielsweise ziemlich leicht, die meisten geben sich ja jetzt nicht sonderlich viel Mühe / wollen das es erraten wird.
Naja im nachhinein logo .. gerade im letztjährigen fall von richie hawtin.
aber ganz ehrlich ..
ich bin schon froh wenn ich beim lesen des timetables nichts übersehe .. dann noch darüber kopf zerbrechen zu machen, ob es sich bei den nichtssagenden namen um pseudonyme von acts handelt ... also da steig ich dann aus.

Antworten