Fotograf / Location gesucht

Coconut
Beiträge: 14
Registriert: Di 7. Apr 2015, 06:16

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von Coconut » Di 31. Mai 2016, 13:42

Nein ich mach das.
Da fummelt mir keiner zwischen rum.

kreativsteffi
Beiträge: 5
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 14:36

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von kreativsteffi » Di 31. Mai 2016, 14:33

skogsrå hat geschrieben:Oh mann leute, du kannst im achten monat super tanzen, bumsen, machen was du willst. Dem baby ist das mal egal solange es dir gut geht. Eigentlich ist es einer komplikationslosen entbindung eher zuträglich die mamma bewegt sich viel.
Geburt und zeit danach ist schon anstrengend genug, feier mal schön und lass es dir richtig gut gehen!
Nächstes jahr ist das alles schon viel schwieriger;-)

Das man keine gefährlichen substanzen (alkohol,...) nehmen sollte ist ja klar, aber davon wurde hier ja nicht geredet

Joa denk ich auch. War halt schon immer etwas aktiver als vielleicht andere... doof rumstehen und Langeweile schieben kann jeder. Ich zappel lieber ab und genieße meine Schwangerschaft.
Klar kann ich nicht alles mitmachen, aber kann mir ja auch raussuchen, was ich mache. Wenns mir oder meinem Kind zuviel ist, setz ich mich halt hin oder geh zum Zelt.
Und um alle zu beruhigen: Ne Freundin, die mitkommt, ist Krankenschwester... also da bin ich mal echt gut aufgehoben :mrgreen:

Mr.Eko
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 06:57

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von Mr.Eko » Mi 1. Jun 2016, 07:02

Ich finde skogsrå hat recht!
Du kannst da auf der Fusion ruhig bumsen.
Alkohol und einen durchziehen schadet deinem Kind nun auch nicht mehr.
Und wenn du in der ganzen Menschenmenge zufällig einen Schlag oder einen Ellbogenhieb in den Bauch bekommst, ist das halt so.
Aber wird schon nicht passieren. Es sind ja alles verantwortungsvolle Menschen auf der Fusion.
Lass dich richtig gehen.
Wenn du jemanden zum bumsen brauchst, biete ich mich gerne an.

kreativsteffi
Beiträge: 5
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 14:36

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von kreativsteffi » Mi 1. Jun 2016, 08:26

Mr.Eko hat geschrieben:Ich finde skogsrå hat recht!
Du kannst da auf der Fusion ruhig bumsen.
Alkohol und einen durchziehen schadet deinem Kind nun auch nicht mehr.
Und wenn du in der ganzen Menschenmenge zufällig einen Schlag oder einen Ellbogenhieb in den Bauch bekommst, ist das halt so.
Aber wird schon nicht passieren. Es sind ja alles verantwortungsvolle Menschen auf der Fusion.
Lass dich richtig gehen.
Wenn du jemanden zum bumsen brauchst, biete ich mich gerne an.
Baaah. So langsam verlier ich hier den Glaube an den gesunden Menschenverstand. Bei dem ganzen Unfug und teilweise echt unterdurchschnittlichen Niveau, könnte man meinen, dass auf der Fusion wirklich nur Idioten rumlaufen, die sich am besten noch alle möglichen Substanzen reinfuttern, bis sie nicht mehr wissen, wie traurig doch ihr eigentliches Leben ist.

Echt Leute, so soll es doch nicht sein? Die Fusion lebt von Vielfalt, dazu gehören die kleinen Kiddies, die sich im Kinderspace rumtummeln, der alte Mann, der mal eben gechillt noch einen raucht, bis er sich aus seiner Hängematte bemüht, die Raver, die die Nacht zum Tag machen...aber auch die vielen anderen Gruppierungen, die einfach nur die gechillte Atmosphäre mit Kunst und Kultur genießen. Das funktioniert nur mit gegenseitigem Respekt der Menschen untereinander und auch seinem Umfeld betreffend. Die Kaputtmacher und betrunkenen Kloppos haben wir ja wohl genug auf anderen Festivals. Wer das nicht versteht, hat das Kernprinzip der Fusion nicht verstanden und sollte meineserachtens lieber woanders hingehen. :evil:

Momentan bin ich halt in der Gruppe der "Schwangeren"... Ich gehe nämlich davon aus, dass ich nicht die einzige dort sein werde. Und klar, als Schwangere muss man sich zurücknehmen. Ich werde sicherlich nicht in die Massen gehen und da mitdancen - man kann tatsächlich auch davor rumstehen. Ein Sitzkissen für unterwegs und gesunde Drinks an der Vitaminbar werden mir auch oft die notwendige Energie zurückbringen. Gezeltet wird auf der Family Area, mit eigenem Campingklo um die Probleme des nächtlichen rausmüssen dann doch irgendwie zu lösen. Geschlaffen wird auf einer schönen großen Rollmatratze und Ohropax werden auch dabei sein. Ist nicht so, dass ich mir das nicht genau überlegt habe. Falls ich ein paar Tage vorher doch merke, mir geht es maßgeblich schlechter, dann bleib ich halt daheim. Momentan habe ich aufjedenfall echt Bock und würde mich ärgern, wenn ich es nicht wenigstens versuchen würde. Zur Not können wir ja dann auch früher wieder losfahren, sind ja mit eigenem Auto dann doch recht flexibel.

Und nun zu meinem eigentlich Thread. Es hat sich schonmal eine ganz liebe Person per PN gemeldet, die vielleicht die Fotos machen würde. Mal schauen, was sich da so ergibt.

Liebe Grüße
Steffi

Phaur
Beiträge: 25
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 13:53

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von Phaur » Mi 1. Jun 2016, 08:40

Danke Steffi, für dieses Statement. Ich verstehe die anderen auch nicht. Ich unterstütz dich bei deinem vorhaben. So, wie du es schreibst, gehst du damit sehr verantwortungsvoll um. Danke, dass du auf die Fusion gehst :idea: :)

Fusion, sagt ja schon der Name, vereint einfach viele Gruppen. Und lebt vom gegenseitigen Respekt. Ich habe schon viele Schwangere dort gesehen - und auf keinem anderem Festival sind so gute Voraussetzungen dafür gegeben.. :)

DieEnteMedusa
Beiträge: 2114
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von DieEnteMedusa » Mi 1. Jun 2016, 09:43

kreativsteffi hat geschrieben:
Echt Leute, so soll es doch nicht sein? Die Fusion lebt von Vielfalt, dazu gehören die kleinen Kiddies, die sich im Kinderspace rumtummeln, der alte Mann, der mal eben gechillt noch einen raucht, bis er sich aus seiner Hängematte bemüht, die Raver, die die Nacht zum Tag machen...aber auch die vielen anderen Gruppierungen, die einfach nur die gechillte Atmosphäre mit Kunst und Kultur genießen. Das funktioniert nur mit gegenseitigem Respekt der Menschen untereinander und auch seinem Umfeld betreffend. Die Kaputtmacher und betrunkenen Kloppos haben wir ja wohl genug auf anderen Festivals. Wer das nicht versteht, hat das Kernprinzip der Fusion nicht verstanden und sollte meineserachtens lieber woanders hingehen. :evil:
Word!
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen..... :!:
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

Mr.Eko
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 06:57

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von Mr.Eko » Mi 1. Jun 2016, 12:31

Lass mal bumsen Kreativsteffi.

Partybombe
Beiträge: 287
Registriert: Fr 8. Jan 2016, 17:19

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von Partybombe » Mi 1. Jun 2016, 13:40

Hallo Steffie

Ich würde Dir dringend empfehlen Dich, als Top-Mutter die ihre Schwangerschaft von einem Fotografen auf der Fusion abgelichtet haben möchte, um den Frühmandarin-Kindergarten zu kümmern.
Möchtest Du Deinem Kind einen optimalen Start ins Leben gönnen, was in der globalisierten Welt wichtig ist, dass es sehr früh Mandarin (Chinesisch) lernt.
Ebenso würde ich mich informieren, wie hoch der Ausländeranteil in der örtlichen Schule ist. Es ist allgemein bekannt, das ein hohler Ausländerkinderanteil zu einem schlechteren Schulniveau führt. Sollte er zu hoch sein, dann such jetzt schon eine gute Privatschule oder schau Dich nach Gemeinden um die fast keine Ausländerkinder in der Schule haben. So sind die Chancen viel höher, das Dein Kind das Abitur spielend schafft.
Zuletzt geändert von Partybombe am Mi 1. Jun 2016, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.

MadAnja
Beiträge: 24
Registriert: Mi 20. Jul 2011, 22:03

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von MadAnja » Mi 1. Jun 2016, 15:52

Liebe Steffi,

lass dir von den ganzen Arschgesichtern nicht deine Freude verderben. Auch meine Schwangerschaft war keine Krankheit und auf der Fusion war ich vor 2 Jahren mit Krücken (böses Knie) und sie war trotzdem wunderschön und ich konnte tanzen. Ich wurde nicht einmal versehentlich angerempelt. Sicherlich weil ich auch vorsichtig war, aber eben auch weil man auf der Fusion das rücksichtsvollste Festivalvölkchen überhaupt findet. *fügt leise hinzu* Was man kaum glauben kann, wenn man hier so mitliest.
Schön, dass du schon eine/n Fotograf/in gefunden hast. Ich persönlich finde, es gibt sehr viele schöne Locations für Bilder, z.B. die Installationen im Kiefernwäldchen oder am Weidendom oder Sonnenuntergang auf nem Hangar oder am See oder ...
Ich frage mich allerdings auch, wann ein guter Zeitpunkt dafür ist. Früher wäre es sicherlich der Mittwoch gewesen, nur befürchte ich, der wird dieses Jahr schon recht voll sein ... und regnen sollte es dann vielleicht auch nicht gerade. Vielleicht nehmt ihr euch einfach noch 1-2 Tage nach dem Festival Zeit? Vieles steht ja auch danach noch.
Ich werd auf jeden Fall bei jeder Schwangeren, die ich sehe, an dich denken. :)
Viel Spaß noch
anja


PS: Es gibt Tage, da zweifele ich an meinem Pazifismus, weil ich jemandem gegenüber stehe, wo sich mir der Eindruck aufdrängt, es würde wesentlich helfen der Person mal auf die Fresse zu hauen, damit da nicht mehr so viel gequirlte Scheiße rauskommt. Da ich aber in der Lage bin, mein eigenes Verhalten zu reflektieren, kam es noch nie dazu. In diesem Sinne ist mein Pazifismus so dankbar, dass ich nicht weiß, wer hinter diesen Blödmanns-Kommentaren steckt. Aber ein kleiner Hinweis, die Probleme/Konflikte, die ihr bei anderen meint zu sehen, stecken meist in euch selbst.

Malte210
Beiträge: 1
Registriert: Do 2. Jun 2016, 20:22

Re: Fotograf / Location gesucht

Beitrag von Malte210 » Do 2. Jun 2016, 20:24

Hey du,
erstmal herzlichen Glückwunsch!

Ich fotografiere sehr viel und sehr gerne, bin noch am überlegen ob ich meine Kamera mitnehmen soll. Man wird leider oft verärgert angeschaut wenn man mit ner Kamera rumläuft.

Naja aber wenn du magst kann ich dich gerne mal ablichten!


Liebe Grüße
Malte

Antworten