Newsletter #1/2016

Antworten
Affe
Beiträge: 192
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 15:58

Newsletter #1/2016

Beitrag von Affe » Mo 30. Mai 2016, 12:05

Tach gesagt,

hier mal der Newsletter von gestern Abend:
Liebe Fusionist:innen,

Wer hat nicht bei dem schönen Wetter dieser Tage an den kommenden Festivalsommer gedacht und bemerkt, dass es bis zur Fusion nur noch wenige Wochen sind. Nach nun fast 6 Monaten, die seit dem letzten Newsletter vergangen sind, wird es also höchste Zeit, euch mit aktuellen Informationen versorgen.

Es fällt uns jedoch schwer, einen enthusiastischen gemeinsamen Newsletter an über 100 000 Fusionist_innen zu schreiben, von denen viele nicht mitfeiern werden können, weil sie beim Ticketing leer ausgegangen sind. Uns bleibt an dieser Stelle aber nicht Mehr, als allen von euch, die kein Ticket gewonnen haben, zu wünschen, dass ihr andere Feste in diesem Sommer findet, auf denen es auch schön ist und ihr gepflegt feiern könnt.

Trotz des dicken Wehmutstropfens möchten wir den Blick auf die kommende 20. Fusion richten, denn die Vorbereitungen in den Büros und auf dem Gelände laufen auf Hochtouren. Das Booking ist so gut wie abgeschlossen und ab Juni werden wir auf unserer Webseite Stück für Stück den Deckel lüften und euch einen Teil der gebuchten Perlen vorankündigen. Ab 22.6. findet ihr alle Acts auf der Webseite. Den gesamten Programmüberblick mit Timetable werdet ihr nach Ankunft im Festival- bzw. Pocketguide erfahren.
Soviel sei schon mal gesagt, neben viel Neuem und Unbekanntem, haben wir auch einige alte Bekannte eingeladen, die in den vergangenen Jahren für Furore gesorgt haben und nun zum 20. noch nach Lärz zurückkommen.

MITTWOCH

Wie ja inzwischen allgemein bekannt, haben wir erstmals den Mittwoch offiziell zum Feiertag gemacht. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Open Air Floors schon einen Tag früher aufdrehen; die starten in alter Tradition ab Donnerstag 18:00!

Aber der Ausnahmezustand dauert natürlich einen Tag länger! Am Mittwoch ab 18:00 startet die Fusion auf verschiedenen Bühnen mit einem erlesenen Programm aus Konzerten, Theater, Circus, Clubs.

Mittwoch bedeutet neben Live- Musik, Theater und Clubculture auch
- Raum für die leiseren Töne,
- Zeit für Kommunikation,
- alte und neue Bekannte treffen,
- chillen und grillen,
- Festivalgelände erkunden…

also ein breites, aber eher entspanntes Programmspektrum, damit ihr angenehm im Fusion-Kosmos anlanden könnt.

Es ist aber wegen dem Mittwoch das Gerücht entstanden, dass dann wohl auch die Tore früher öffnen würden. Dem ist aber nicht so!

DOOR OPEN

Die Festival Tore öffnen am MITTWOCH um 06:00 in der Früh und das Programm beginnt am Mittwoch nicht vor 18:00!

Wir bitten euch daher eindringlich, NICHT schon am DIENSTAG anzureisen, denn das würde sowohl für uns als auch für euch zu nervigem Chaos führen und den geordneten Einlass am Mittwoch für alle verzögern. Es wird am Dienstag keine Park- und Campingmöglichkeit außerhalb des Festivalgeländes geben und die ersten Shuttlebusse aus Neustrelitz fahren ab Mittwoch 8:00.

Nach zum Teil mangelhafter Organisation und Infrastruktur bei der Ankunft- und Abreise ist es 2015 zu oft stundenlangen Wartezeiten gekommen. Wir haben uns viele Gedanken und Pläne gemacht, damit die Zu- und Abfahrt auf und vom Gelände zügiger läuft als im letzten Jahr.
Damit unsere Planung auch erfolgreich umgesetzt werden kann, ist es wichtig, dass ihr euch über die Webseite und die Informationen im Fusion-Guide informiert und die von uns gegebenen Instruktionen beachtet.

Auf www.fusion-festival.de findet ihr ab sofort alle wichtigen Informationen zum Festival.

GERÜCHTE

Neben allerlei absurden Geschichten steht ganz oben auf der Gerüchteliste, dass diese 20. Fusion die Letzte wäre. Ende Gelände oder was? Aufhören nach 20 Jahren Festivalgeländeentwicklung?
Dazu sagen wir klar, dem ist nicht so! Auch in Zukunft wird es in Lärz Fusion- und at.tension Festivals geben und der Kulturkosmos Müritz e.V. wird das Gelände im bisherigen Sinne weiter nutzen und noch viele Feste mit euch zusammen feiern!

Allerdings stellt sich für uns die Frage, ob es pausenlos in dem Drive der vergangenen Jahre weitergehen kann, ohne dass sich unsere Kräfte, Ideale und Ideen verschleißen. Wir werden euch über die Diskussion dazu auf dem Laufenden halten und den nächsten Fusion Termin findet ihr wie immer, auf der Rückseite eures Festivalbändchens.

Abschließend wollen wir einmal sagen, dass ihr die coolste Festival- und Feiergesellschaft seid, die wir uns je wünschen konnten und das gerade, weil ihr so unterschiedlich und bunt gemischt seid!

Eure Fusion Crew

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dear Fusionists,

With the sun back out and our minds starting to drift to the summer festival season, it would have been hard not to notice that Fusion is now only a few weeks away. It’s been six months since our last newsletter, so it’s high time we brought you up to speed with all the latest information.

It is a bit difficult, though, to send a general and enthusiastic newsletter to 100,000 Fusionists when many of you won’t be able to party with us this year due to having lost out in the ticketing ballot. We really hope just as much as you do that you find other lovely festivals that can quench your summer party thirst.

But setting aside our sincere sympathy for those that can’t make it, let’s look forwards to the 20th Fusion Festival – especially as it really is full steam ahead here, both in the offices and on the site. The bookings are as good as finished and, from June onwards, we’ll start gradually announcing some of the gems we have in store. By 22 June you’ll be able to see all of the confirmed acts on the website and the full line-up and timetable will be in the Festival Guide that you receive upon arrival. Suffice to say that, alongside lots of newbies and unknowns, you’ll be seeing some of the old favourites who’ve left their mark in past years and are now returning to Lärz for our 20th year.

WEDNESDAY

As seems to have become general knowledge by now, 2016 will be the first year when the festival starts on Wednesday. But that doesn’t mean that the open-air floors will ramp up a day earlier; they’ll be starting from 6pm on Thursday as normal.
But it does mean that the magic lasts one day more. Fusion will start from 6pm on Wednesday on various stages with an exquisite programme of concerts, theatre, circus, and music.

Wednesday will have lots more in store including:
- Spaces for more mellow sounds
- Time for discussion
- Chances to meet old and new friends
- Opportunities to chill and barbeque
- The chance to explore the festival site…

In other words: an extensive but relaxed programme that allows everyone to gently drift into the Fusion cosmos.

One thing we have heard, though, is that it seems that the Wednesday start has led to some rumours that the festival doors and gates will be opened earlier this year. This is not true!

DOORS OPEN : WEDNESDAY 6 a.m.

The festival gates will open on Wednesday at 6am and the line-ups and programme will not start before 6pm.

We therefore urge you in the strongest possible terms NOT to arrive before Wednesday. If you do, it’ll result in no small amount of annoyance and chaos and will, ultimately, just cause delays for everyone arriving on Wednesday. It will not be possible to enter the festival site on Tuesday and there won’t be any parking or camping facilities outside the festival site then either. The first shuttle buses will leave Neustrelitz at 8am on Wednesday.

Partly because of poor organisation and planning, many of you had to endure massive waiting times when entering and leaving the festival last year. We have put a lot of thought and effort into making sure that that you’ll be able to get in and out a lot easier this year.
For all that to work, though, it’s really important that you pay attention to the new systems that we’ve put in place.

As of now, you can find all the important information about this year’s festival at www.fusion-festival.de.

RUMOURS

Of all the absurd rumours we’ve heard flying around, the one that this 20th Fusion will be the last is the best of the lot. You think this is another “Ende Gelände”? Stopping after twenty years of development and investment in the festival site?

Let us take this opportunity to say loud and clear that this is not true. Fusion and at.tension festivals will continue to take place on the site in Lärz well into the future. And the Kulturkomos Müritz Association will continue to use the site just as we always have done and to party there with you for a long time to come!

Nevertheless, we have been questioning whether we can keep up the pace of the last few years without a break or without exhausting our strength, our ideals and our ideas. Of course, we’ll keep you updated as far as this discussion is concerned and the date of the next Fusion will, as ever, be printed on the back of the festival wristband…

To sign off, we’d just like to say that you really are the coolest festival and party collective that we could ever wish for – precisely because you’re such an amazingly diverse and eclectic group!

The Fusion Crew

Phaur
Beiträge: 25
Registriert: Fr 15. Apr 2016, 13:53

Re: Newsletter #1/2016

Beitrag von Phaur » Mo 30. Mai 2016, 12:11

Danke für den Newsletter, damit dürften einige Fragen beantwortet sein :)

buki
Beiträge: 365
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Newsletter #1/2016

Beitrag von buki » Di 31. Mai 2016, 03:21

"Neben allerlei absurden Geschichten steht ganz oben auf der Gerüchteliste,
dass diese 20. Fusion die Letzte wäre. Ende Gelände oder was? Aufhören
nach 20 Jahren Festivalgeländeentwicklung?
Dazu sagen wir klar, dem ist nicht so! Auch in Zukunft wird es in Lärz
Fusion- und at.tension Festivals geben und der Kulturkosmos Müritz e.V.
wird das Gelände im bisherigen Sinne weiter nutzen und noch viele Feste
mit euch zusammen feiern!"

Das beste :))

Aber auch sonst viel nützliches und endlich mal wieder nur freundlich geschrieben ^^

18 Uhr Mittwoch ruhiges Programm finde ich super. Ich hätte die Fusion generell gerne wieder etwas ruhiger, insbesondere vom Spektakelfaktor her, aber das ist schon ein sehr guter Anfang. Wird aber bestimmt Mittwoch schon überraschend voll usw. ^^

Antworten