Erklärung zur Wunschkandidatenregelung 2016

Fusion Crew
Beiträge: 219
Registriert: Do 12. Mai 2011, 11:08

Erklärung zur Wunschkandidatenregelung 2016

Beitrag von Fusion Crew » Mo 11. Jan 2016, 16:52

(Stand 11.Januar)

Wir haben viele Nachfragen und Hinweise per Mail und im Forum zu den Neuregelungen bezüglich der Wunschkandidat:innen bekommen.
Die vielen Fragen und Anmerkungen dazu wollen wir nicht unkommentiert lassen.

Zunächst einmal wissen wir, dass der Anstieg der Registrierungen hauptsächlich darauf beruht, dass die Fusion so ein einmaliges Festival ist.
Dabei sehen wir die Form der Verlosung immer noch als die fairste an. Die verschiedenen Vorschläge zur Bevorzugung "alter Fusionhasen", der Bevorzugung der Verlierer:innen aus den Vorjahren oder sonstiger Eingriffe in die Verlosung, würden das Losverfahren unfair verzerren und das wollen wir nicht.
Dieses Jahr ist es nun leider so, dass die Chancen ein Ticket zubekommen geringer sind als in den Vorjahren, da sich einfach weitaus mehr potentielle Fusionist:innen registriert haben.

Nach dem Festival werden wir sicher alles nochmal auf dem Prüfstand stellen.Wir haben dennoch überlegt, wie wir in unserem jetzigen Ticketsystem ein paar Schlupflöcher für Spielverderber:innen schließen können, ohne den Großteil unserer Gäste allzusehr zu nerven.
So haben wir bislang etwa 2000 Mehrfachregistrierungen gelöscht. Wir werden das auch weiterhin tun. Auch wenn es nun Entschuldigungen und Ausreden schneit, warum diese Doppelregistrierungen zu Stande gekommen sind. Wir werden keine dieser Disqualifizierungen rückgängig machen - denn doppelt registriert ist eben doppelt registriert und einfach unfair gegenüber allen anderen.

Wir haben damals die Option mit der Wunschkandidatur eingeführt, damit die Ticketinhaber:innen trotz der für sie meist ärgerlichen Stornierung, einer bekannten Person die Chance auf ein Ticket ermöglichen können. Diese Option wurde leider in den letzten Jahren immer stärker ausgenutzt. Für die nächsten Festivals werden wir den Ticketverkauf neu strukturieren. Für das 20. Fusion Festival wird es diese Option allerdings noch einmal geben.

Die ersten Gäste wollten schon einen Tag nach dem sie bezahlten, stornieren und ihr Geld zurück erhalten. In den letzten Jahren konnte dadurch mit dem/der Wunschkandidat:in das Ticket praktisch sofort umgeschrieben werden. Deshalb haben wir die Vorgehensweise in diesem Jahr geändert.
Wer sein Ticket also bis zum 21. April 2016 stornieren muss, kann das online im Account erledigen - allerdings ohne Wunschkandidat:in.
So bekommen die Leute ohne Nachteile ihr Geld zurück, die wirklich nicht zum Festival kommen können. Und diejenigen, die nur auf eine Umschreibung spekulieren, müssen bis Mai warten. Das ist zumindest für diejenigen ärgerlich, die mit der Wunschkandidatur handeln wollen.

Wer das Ticket nach dem 28.April storniert und an uns zurück schickt, kann eine Person als Wunschkandidat:in angeben.
Allerdings nur wenn sich auch diese Person bei uns im Dezember erfolgreich registriert hat. Das belohnt diejenigen, die sich rechtzeitig gekümmert haben und sorgt dafür, dass der Interessent:innenkreis nicht noch größer wird. Die nominierte Person kann nach Abgabe der Stornierung nicht mehr geändert werden. Da der Aufwand der Stornierung bereits verschickter Tickets für uns wesentlich höher ist, werden ab dem Zeitpunkt die Stornogebühr (15,-€) und natürlich die Versandkosten (5,-€) bei der Rückzahlung einbehalten.
Wir werden in diesem Jahr die Prüfung der nominierten Wunschkandidat:innen intensivieren und mehr Nominierten als in den letzten Jahren das Ticket verweigern. Es ist also keinesfalls sicher, dass ihr als Wunschkandidat:in auch ein Ticket erhaltet.
Bei Stornierungen bzw. Nominierungen, die uns verdächtig erscheinen werden wir von unserem Recht Gebrauch machen, dem Wunsch der Stornierenden nicht zu entsprechen. Die Auswahl wird nicht willkürlich erfolgen, vielmehr werden wir gewisse Punkte für uns festlegen, nach denen wir Wunschkandidat:innen akzeptieren oder eben auch nicht. Da wir die diversen Schlupflöcher für Händler:innen der Wunschkandidatur schließen wollen, können wir euch diese Punkte nicht mitteilen. Aber seid euch sicher, dass wir genau wie bei der Verlosung versuchen, möglichst fair zu handeln. Ob man wirklich als Wunschkandidat:in akzeptiert wird, erfahrt ihr erst ab dem 10. Juni, wenn wir die Ticketkaufberechtigungen als PDF verschicken.

Wie im vergangenen Jahr bereits im Forum von uns geschrieben, seid bitte vorsichtig bei eurer Suche nach Fusion Tickets bzw. Wunschkandidat:innenoptionen. Bitte nutzt unser Forum, wenn ihr gerne Wunschkandidat:in werden wollt und denkt daran, dass ihr den Ticketpreis erst bei Ankunft am Festival bezahlt und nicht an jemanden anderes. Geht nicht auf dubiose Angebote mit anonymen Überweisungen oder sonstigen nicht verfolgbaren Geldübergabemechanismen ein. Wenn jemand so nett sein möchte und eine Wunschkandidatur anbietet, weil er/sie sonst niemanden kennt, sollte da auch kein Geld fließen. Das Internet ist und bleibt ein Ort an dem sich miese Geschäftemacher:innen rumtreiben und die machen leider auch nicht vor uns oder euch halt. In den Wochen vor dem Festival werden noch zahlreiche Menschen ihre Tickets stornieren – die Chancen eine Wunschkandidatur innerhalb des weiteren Freundes- oder Bekanntenkreises angeboten zu bekommen, steigen also noch. Sprecht miteinander – tauscht euch aus und vermittelt Kontakte zwischen stornierenden Ticketinhaber:innen und potentiellen Wunschkandidat:innen und setzt euch dafür ein, dass die Wunschkandidatur nicht zu einer Ware für kapitalistische Mehrwertschöpfung wird, sondern zu einem lediglich Karmapunkte-bringenden Akt der Nächstenliebe.

Wenn ihr als Wunschkandidat:in benannt werdet, storniert die euch nominierende Person das eigene Ticket. Die dadurch entstehenden 15€ Stornogebühr werden dieser Person von der Rückzahlung abgezogen. Die Stornogebühr ist keine Gebühr für Wunschkandidat:innen die das Ticket dann als Ticketoption (PDF) erhalten, sondern eine Bearbeitungsgebühr für die Person, die das Ticket storniert hat. Es war unsererseits nie angedacht, dass die Wunschkandidat:innen diese Gebühr übernehmen und wir können auch nur ausdrücklich davor warnen, auf Angebote fremder Leute einzugehen, die euch eine Wunschkandidatur anbieten und dafür Geld verlangen. Die Wunschkandidatur ist erst bestätigt, wenn ihr eine Bestätigungsemail von der Ticket Crew bekommt. Bitte haltet euch an die in unseren AGB vorgegebenen Prozedere zum stornieren, dann kann auch nichts schief gehen!

Zu der Nachfrage, was mit den unvergebenen Tickets passiert: zum einen wurde ein gewisser Teil von Stornierungen ohne Wunschkandidat:in schon bei der Ticketvergabe einkalkuliert und wenn doch was über bleibt, wird die Zahl der möglichen Kauftickets von Crew und Artists aufgestockt.

Wer sich im Dezember nicht für die Verlosungen registriert hat, bekommt leider kein Ticket mehr für das Fusion Festival 2016, denn das ist seit 14.12.2015 faktisch ausverkauft. Wer trotzdem nicht auf das Festival verzichten möchte, kann am Festival Sonntag (03.Juli 16) ab 10 Uhr an den Botschaften ein Sonntagsticket für 45,-€ (inkl. 10,-€ Müllpfand) kaufen.

Wir bitten um euer Verständnis für die Änderungen und wünschen allen Verlierer:innen der ersten Verlosung:
Viel Glück beim Bingo!

Eure Fusion Ticketing Crew

Müllpfandmarke
Beiträge: 23
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 15:00

Re: Erklärung zur Wunschkandidatenregelung 2016

Beitrag von Müllpfandmarke » Do 14. Jan 2016, 19:45

Bild
Wer hat's gewusst? Wieder keiner. War ja klar!

xrtze
Beiträge: 29
Registriert: Di 30. Jun 2015, 19:12

Re: Erklärung zur Wunschkandidatenregelung 2016

Beitrag von xrtze » Mo 1. Feb 2016, 00:18

Ich lese heraus: Diverse Gerüchte, wonach dieses Jahr die letzte Fusion steigt, scheinen unbegründet :)

zee
Beiträge: 6
Registriert: Mi 2. Mär 2016, 00:31

Re: Erklärung zur Wunschkandidatenregelung 2016

Beitrag von zee » Mi 2. Mär 2016, 00:35

Zu der Nachfrage, was mit den unvergebenen Tickets passiert: zum einen wurde ein gewisser Teil von Stornierungen ohne Wunschkandidat:in schon bei der Ticketvergabe einkalkuliert und wenn doch was über bleibt, wird die Zahl der möglichen Kauftickets von Crew und Artists aufgestockt.
Sprich etwaige ticketoptionen, die nach der zweiten Verlosung nicht genutzt und nicht bis zum 17. März bezahlt werden fallen ebenso weg?

praxi fraxi
Beiträge: 28
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 21:52

Re: Erklärung zur Wunschkandidatenregelung 2016

Beitrag von praxi fraxi » Mi 2. Mär 2016, 23:04

wer lesen kann ist klar im Vorteil
:lol:

Plapperheinz
Beiträge: 10
Registriert: So 11. Jan 2015, 11:27
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Sonntagsticket

Beitrag von Plapperheinz » Mi 20. Apr 2016, 15:59

Hallo, ich find den Preis für einen Tag mit 45€ steht in keinem Verhältnis zu einem 129€ Ticket für 5 Tage. Zumal am Sonntag schon auf den Hauptbühnen mit Einbruch der Dunkelheit Schluss ist. Und Müllgebühr für Tagesbesucher ist ja wohl ein Witz.
Sieht sehr marktwirtschaftlich ( oder sagt man kapitalistisch ) aus.
Kann man denn am Sonntag für den Preis mit Auto+ Wohnwagen rauffahren und vielleicht sogar noch campen für 1 Tag? Weil dann währe die Müllgebühr ja noch gerechtfertigt.
Oder wo parkt man denn als Tagesbesucher überhaupt?
Neid muss man sich erarbeiten- Mitleid bekommt man umsonst

skogsrå
Beiträge: 146
Registriert: Do 10. Dez 2015, 10:24

Re: Erklärung zur Wunschkandidatenregelung 2016

Beitrag von skogsrå » Fr 22. Apr 2016, 13:08

Plapperheinz hat geschrieben:am Sonntag für den Preis mit Auto+ Wohnwagen rauffahren und vielleicht sogar noch campen für 1 Tag?
Zwei Tage sogar, danach wird es recht leer.

dioxin
Beiträge: 8
Registriert: So 13. Nov 2011, 19:11

Re: Sonntagsticket

Beitrag von dioxin » Sa 30. Apr 2016, 17:25

Plapperheinz hat geschrieben:Hallo, ich find den Preis für einen Tag mit 45€ steht in keinem Verhältnis zu einem 129€ Ticket für 5 Tage. Zumal am Sonntag schon auf den Hauptbühnen mit Einbruch der Dunkelheit Schluss ist. Und Müllgebühr für Tagesbesucher ist ja wohl ein Witz.
Sieht sehr marktwirtschaftlich ( oder sagt man kapitalistisch ) aus.
Kann man denn am Sonntag für den Preis mit Auto+ Wohnwagen rauffahren und vielleicht sogar noch campen für 1 Tag? Weil dann währe die Müllgebühr ja noch gerechtfertigt.
Oder wo parkt man denn als Tagesbesucher überhaupt?
Der Preis wird schon einkalkuliert sein, sprich: wenn das sonntagsticket billiger wäre, müsste das normale ticket teurer sein.

Sonntagsparker parken draußen aufm rollfeld und müssen dann reinlaufen. Reinfahren kannste nicht mehr, auch später nicht, wenns leerer wird.

***Marie***
Beiträge: 1
Registriert: Di 10. Mai 2016, 17:10

Re: Erklärung zur Wunschkandidatenregelung 2016

Beitrag von ***Marie*** » Di 10. Mai 2016, 17:17

Hallo :)
Ich hoffe ich stelle jetzt keine doofe Frage dad ich denke das ich alles um die Wunschkandidatur verstanden habe. Ich kann leider nicht mirfahren und habe auch schon einen Wunschkandidaten. Auf meiner Ticket-Login seite steht jedoch das man noch keine Wunschkandidaten angeben kann und das es in einigen Tagen freigeschaltet wird. Muss ich einfach noch ein wenig warten oder übersehe ich da was?

sunshineverena
Beiträge: 33
Registriert: Do 6. Jun 2013, 22:17

Re: Erklärung zur Wunschkandidatenregelung 2016

Beitrag von sunshineverena » Do 12. Mai 2016, 10:16

at: Plapperheinz

bezüglich des Müllpfands haben es einige wohl immer noch nicht verstanden :roll:
Letzendlich geht es nicht nur darum, deinen eigenen Müll einzusammeln und gegen Müllpfand einzutauschen, sondern auch anderen Müll auf Wegen, den Floors oder wo auch immer auf dem Gelände einzusammeln. Was gar nicht geht ist natürlich Müllklau beim Nachbarn, Ausnahme: das Camp ist bereits verlassen und die Leute haben ihren Müll unvernünftiger Weise liegen gelassen.
Generell sollen alle für ein sauberes Festival sorgen, verstehe eh nicht, dass das generell auf deutschen Festival jedes Mal so ein Problem ist. :(

Antworten