Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

RoofDamage
Beiträge: 275
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 23:35

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von RoofDamage » Fr 18. Dez 2015, 14:32

Wäre es nicht das einfachste die Möglichkeit der Wunschkandidaten einfach komplett abzuschaffen? Dann kann man auch nur mit Glück gewinnen.
Und sowas wie jetzt passiert nicht.

feierabend2
Beiträge: 83
Registriert: Do 18. Dez 2014, 21:09

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von feierabend2 » Fr 18. Dez 2015, 14:38

In den letzten Jahren hat sich doch gezeigt, dass alles gut gemeinte vom Kulturkosmos (Arbeitsamt, Wunschkandidaten) von gewissen Leuten sofort ausgenutzt wird um sich selber einen Vorteil zu verschaffen.

Wie beim Zaun kanns eigentlich auch hier nur eine faire Loesung geben:
1. Wunschkandidatensystem abschaffen
Dann erspart man sich auch das unwuerdige betteln muessen im Forum.
2. Anstatt einem zweiten Bingo die Tickets einfach vorzu vergeben wenn die Zahlfrist abgelaufen ist.
Denn im jetztigen System gewinnen sicher viele "Teilnehmer" im Bingo die ihr Ticket dann nicht verwenden.

kommeimmerwieder
Beiträge: 28
Registriert: Mo 2. Jul 2012, 13:30

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von kommeimmerwieder » Fr 18. Dez 2015, 14:39

Ich kann meinen Namen hier im Forum ändern, denn ich haben zum zweiten Mal in Folge mit meiner Clique (14 Leute) verloren. Natürlich ist der Frust groß, wenn man vorher Stammgast auf dem Festival war.

Ich kenne Leute, die sich zum Teil mit ca. 10 Accounts angemeldet haben. Wir waren ganz ehrlich und haben uns nur einmal registriert. Aber toll, das Ergebnis ist scheiße.

Wunschkandiaten ganz abschaffen! Überhaupt die ganze Übertragbarkeit von Tickets. Zwar ist das hart, gerade wenn wer krank ist, aber anders geht das nicht.

Es bringt überhaupt nichts, nur als Wunschkandidaten die Leute zuzulassen, die schon registiert sind. Denn in der Regel wird sich der mehrfach Registrierte auch angemeldet haben. Ich mache mir mal Gedanken, wie man das Mehrfach anmelden austricksen kann.
Zuletzt geändert von kommeimmerwieder am Fr 18. Dez 2015, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.

honk
Beiträge: 2
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 14:15

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von honk » Fr 18. Dez 2015, 14:40

FrippeL hat geschrieben:Mehrfache Zahlungsfristen um mehrfaches Nachrücken zu ermöglichen?
Klar, so war das gedacht. Technisch ist das trivial umzusetzen, wöchentlich oder monatlich eine Nachrückrunde, dann 2 Wochen Zahlungsfrist für die in die 60.000 Aufgerückten.

Der Clou ist ja eben dass das für die Wartenden total transparent wäre: vermutlich wäre nach den ersten paar Wochen ganz gut absehbar in welcher Geschwindigkeit Plätze frei werden, und man kann gut einschätzen ob und wann man noch einen Zuschlag bekommt. Und für die Organisatoren allemal einfacher als Tickets umzuschreiben.

smashedup
Beiträge: 17
Registriert: Di 30. Jun 2015, 14:38

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von smashedup » Fr 18. Dez 2015, 14:43

kommeimmerwieder hat geschrieben: Wunschkandiaten ganz abschaffen! Überhaupt die ganze Übertragbarkeit von Tickets. Zwar ist das hart, gerade wenn wer krank ist, aber anders geht das nicht.
Warum? Tickets sollten zurückgegeben werden können, aber nicht an Wunschkandidaten sondern an die Fusion. Dann gäbe es eine weitere Verlosung kurz vor Beginn oder sogar eine AK. Alle, die nicht können, würden ihr Ticket noch los und keiner könnte bescheißen.

El.
Beiträge: 57
Registriert: Do 20. Dez 2012, 16:30

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von El. » Fr 18. Dez 2015, 14:57

Wir haben dieses Jahr leider auch nicht gewonnen. Das ist zwar traurig, aber so ist das nun mal bei einem Losverfahren. Der Text der Fusion und die Tatsache, dass anscheinend viele unfair spielen, macht die ganze Geschichte dann natürlich doch wieder sehr ärgerlich.

Vielleicht sollte man das Übertragen von Tickets gänzlich verbieten. Wer nicht kann, muss halt stornieren und die Tickets abgeben. Dann wird 3 Wochen vor Beginn noch mal verlost und wer kurz vorher tatsächlich krank wird, storniert, bekommt sein Geld wieder und das Ticket bleibt ungenutzt. Ich denke, das wäre eine verschwindet geringe Menge, die dann an Tickets frei bleibt.

Ich bin gespannt, wie viele Deutschlandstühle und Fahnen auf den Autos dann nächstes Jahr auftauchen. Da muss dann wohl ein extra Container aufgestellt werden... sorry, da spricht dann doch nur der Frust.

pumato
Beiträge: 4
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 14:57

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von pumato » Fr 18. Dez 2015, 15:05

Gemäß AGB wäre auch jetzt noch eine Änderung in ein Nachrückverfahren oder mehrfache weitere Verlosungen möglich. Wunschkandidaten sind nicht garantiert, wie der Name ja schon sagt. Bin nach dieser Verlosung mit wohl offensichtlicher Ausnutzung dieses Schlupfloches für eine direkte Abschaffung der Wunschkandidaten ! Nur Rückgabe !

Auszu aus den AGB's hierzu:
Bei der Stornierung und Rückversand bis zum 25.06.2016 Datum des Posteingans , kann der die Ticketkäufer_in eine Dritte Person benennen, an die das Ticket durch den Kulturkosmos vergeben werden soll. Es liegt im Ermessen des Veranstalters, ob diesem Wunsch entsprochen wird und das zurückgesandte Ticket der benannten Person zum Kauf angeboten wird. Der Rechtsweg ist hierbei ausgeschlossen.

Mal sehen ob und wie die Veranstalter reagieren im Sinne der 'Philosophie' die gern hochgehalten wird...

ktsa
Beiträge: 358
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 19:59

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von ktsa » Fr 18. Dez 2015, 15:06

Macht endlich ne Warteliste für jene, die kein Glück haben -> Vorkaufsoption fürs Folgejahr. Ich fühle mich derbe verarscht mittlerweile.
************************************************
konsumierst du noch, oder lebst du schon?

Misericordia
Beiträge: 2
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 14:16

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von Misericordia » Fr 18. Dez 2015, 15:16

helvete hat geschrieben:
Misericordia hat geschrieben: Es lindert aber den Frust, zu wissen, dass die Tunichtgute wenigstens deutlich weniger Aussicht auf Erfolg haben :S


Kann man nicht per Vergleich der IP-Adressen wenigstens einen Teil der Figuren identifizieren. Wenn bspw. von einer IP mehr als 4 Anmeldungen vorgenommen wurden, wird diese vom Vorverkauf ausgeschlossen? Es gibt doch bestimmt Logs... Wobei ich aus eigener Erfahrung weiß, dass das Durcharbeiten sehr aufwendig ist. In Browsegames wurden solche Aufgaben immer an Freiwillige aus der Community weitergegeben^^
und was ist, wenn sich dann ne große wg geschlossen für die fusion anmeldet?
außerdem reichts ja schon einen tag zeitversetzt sich anzumelden, um ne neue ip zu haben. oder arbeit, uni, bei freunden, etcetc... das ist leider wirklich nicht zu kontrollieren :(

Es reicht sogar seinen Router kurz aus und wieder einzuschalten bzw. anderweitig das Internet zu trennen :) Perfekt ist der Vorschlag sicher nicht, aber es ist auch ein Gewinn, eines Teils der Herrschaften habhaft zu werden.

Wegen der WG-Problematik: Eine WG wird sich aller Voraussicht nach zu einer Clique zusammenschließen - ein Betrüger eher nicht, weil er dadurch seine Chancen schmälert. Und den Fall, dass zehn Anmeldungen von einer IP ohne Betrugsabsicht getätigt werden, kann ich mir nur schwerlich vorstellen. Ich würde auf jeden Fall dafür plädieren, die Logs auf Auffälligkeiten hin zu prüfen. Ich würde mich auch als Helfer melden :)

einszwokatzenklo
Beiträge: 12
Registriert: Di 29. Apr 2014, 12:16
Wohnort: brrrrrrln

Re: Verlosung, mehrfach Registrierung und Bingo

Beitrag von einszwokatzenklo » Fr 18. Dez 2015, 15:17

Misericordia hat geschrieben:
Kann man nicht per Vergleich der IP-Adressen wenigstens einen Teil der Figuren identifizieren. Wenn bspw. von einer IP mehr als 4 Anmeldungen vorgenommen wurden, wird diese vom Vorverkauf ausgeschlossen? Es gibt doch bestimmt Logs... Wobei ich aus eigener Erfahrung weiß, dass das Durcharbeiten sehr aufwendig ist. In Browsegames wurden solche Aufgaben immer an Freiwillige aus der Community weitergegeben^^

edit: ich schließe mich den Ausführungen des ersten Beitragsautors bezüglich der unehrlichen Wichte vollumfänglich an!

ne, kann man eben nicht. macht auch gar keinen sinn. wir haben uns bei ner party von mir zu 10t von meinem laptop angemeldet, damit ja keiner die frist verpennt. wär ja unfair, würde man da jetzt aussortiert werden, nur weil man einen laptop benutzt hat.

Antworten