Fusion Veranstaltung auf Facebook


Prox-C
Beiträge: 7
Registriert: Do 10. Dez 2015, 19:10

Re: Fusion Veranstaltung auf Facebook

Beitrag von Prox-C » So 13. Dez 2015, 13:21

Weil Leute Bock drauf haben, sich darüber zu vernetzen. Klassische Foren wie dieses sind nun mal nicht mehr angesagt.

Davon abgesehen kann ich die Abneigung gegenüber sozialen Netzwerken nicht verstehen. Die Kommunikation der Menschen untereinander hat sich nun mal verändert. Damals war's noch Mund-zu-Mund-Propaganda, jetzt isses halt Screen-to-Screen, aber in seiner Essenz immer noch dasselbe.

Von daher, danke für den Link. Hab mich direkt mal angemeldet ;)

DieEnteMedusa
Beiträge: 2105
Registriert: Di 10. Jul 2012, 15:55
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Fusion Veranstaltung auf Facebook

Beitrag von DieEnteMedusa » So 13. Dez 2015, 14:00

@ Prox-c

Ob Du es verstehst oder nicht.... Du solltest aber zumindest die Meinung der Veranstalter respektieren.

Und die ist eindeutig:

http://www.fusion-festival.de/de/2015/h ... n-a-bis-z/

"""
Social Dreckwork
Die Fusion ist nur durch Mund-zu-Mund-Propaganda gewachsen und wir wünschen uns auch keine Megaphon-Propaganda auf Farcebook, VZ und sonstwas. Wir betreiben dort auch keine Seiten. Alles was da nach Fusion aussieht, ist von wohlmeinenden Fans produziert worden. Wenn Ihr uns mögt, liked Ihr da nichts.
"""
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." [Mark Twain]

Victeur
Beiträge: 31
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 16:47

Re: Fusion Veranstaltung auf Facebook

Beitrag von Victeur » So 13. Dez 2015, 14:02

Prox-C hat geschrieben:Weil Leute Bock drauf haben, sich darüber zu vernetzen. Klassische Foren wie dieses sind nun mal nicht mehr angesagt.

Davon abgesehen kann ich die Abneigung gegenüber sozialen Netzwerken nicht verstehen. Die Kommunikation der Menschen untereinander hat sich nun mal verändert. Damals war's noch Mund-zu-Mund-Propaganda, jetzt isses halt Screen-to-Screen, aber in seiner Essenz immer noch dasselbe.

Von daher, danke für den Link. Hab mich direkt mal angemeldet ;)
Ich bin natürlich nicht gegen soziale Netzwerke. Es untergräbt nur leider den Grundsatz des Kulturkosmos, dass die Fusion und andere Projekte auf solchen Foren keine besondere öffentliche Erwähnung finden sollen (läuft unter "art of understatement"). Meiner Meinung nach sollte man diesem Wunsch entsprechen.

Abgesehen davon wirst du mir zustimmen müssen, dass die bisher schwache mediale Präsenz des Festivals viel zu seinem Charme beigetragen hat ;)

Prox-C
Beiträge: 7
Registriert: Do 10. Dez 2015, 19:10

Re: Fusion Veranstaltung auf Facebook

Beitrag von Prox-C » Mo 14. Dez 2015, 14:04

Victeur hat geschrieben:Abgesehen davon wirst du mir zustimmen müssen, dass die bisher schwache mediale Präsenz des Festivals viel zu seinem Charme beigetragen hat ;)


Achtsamkeit, Solidarität, Egalitarismus, Respekt für alle Mitwesen, DAS macht für mich den Charme der Fusion aus. Dieser konspirative Pseudo-Underground-Elitismus passt vielleicht wunderbar zur Black Metal-Szene, aber für mich so gar nicht zu einer Entität, die "Kein Mensch ist illegal" predigt und "Unwissende" und "Szenefremde" ausschließt, statt sie mit dem Geist der Fusion anstecken zu wollen.

DieEnteMedusa hat geschrieben:Ob Du es verstehst oder nicht.... Du solltest aber zumindest die Meinung der Veranstalter respektieren.


Ich nehme die Meinung zur Kenntnis, gestehe sie den Veranstaltern zu, bringe aber auch Verständnis für gegenläufige Meinungen auf. Was die Einstellung der Veranstalter zu Selbstdarstellern mit Sprühdosen und Substanzenfreunden mit Hang zur Selbstüberschätzung angeht, gehe ich mit ihnen hingegen 100% konform.

Victeur
Beiträge: 31
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 16:47

Re: Fusion Veranstaltung auf Facebook

Beitrag von Victeur » Mo 14. Dez 2015, 20:26

Ich glaube du vermischt da gerade etwas. Wenn sich der Geist der Fusion nicht auch ohne Hilfe von sozialen Netzwerken verbreiten ließe, wäre sie nie so groß geworden wie jetzt. Gerade das ist doch das Wunderbare. Vielleicht sollte man über andere Gründe als den von dir angesprochenen Pseudo-Underground-Elitismus nachdenken, die für den Kulturkosmos und seine Abwesenheit auf Facebook etc. sprechen.

Da spielen Begriffe wie Entfremdung und soziale Abgrenzung durch fehlenden menschlichen Kontakt, Kommerzialisierung hinein und natürlich die Selbstdarsteller mit Sprühdosen und Substanzenfreunden mit Hang zur Selbstüberschätzung. Ich will hier keine Diskussion über die Vor- und Nachteile von sozialen Netzwerken vom Zaun brechen, nur geht es bei der Fusion ja gerade um die (wenn auch nur kurzfristige) Etablierung einer Parallelgesellschaft, die all diejenigen von dir aufgeführten Werte vertritt.

Stereokokke
Beiträge: 60
Registriert: Mo 3. Dez 2012, 12:25
Wohnort: Thüringen

Re: Fusion Veranstaltung auf Facebook

Beitrag von Stereokokke » Mo 14. Dez 2015, 21:34

Soziale Netzwerke sind in manchen dingen "vielleicht" zu was nütze ?
Aber in den meisten fällen absolut Überflüssig in meinen Augen.

Ich finde es nicht gut das jeder über jeden schreiben kann was er will. Seiten werden erstellt obwohl es die Leute nicht wollen die es betrifft. Ob Einzelpersonen oder Vereine man sollte die Meinung derer Respektieren wie man selbst auch Respektiert werden möchte. Das aber fehlt in den meisten Netzwerken jeglicher Art.

Das Fehlt MIR !

Soziale Netzwerke haben nichts mit Menschlichkeit zu tun. Meiner Meinung nach würden wir ohne besser da stehen.

mirror
Beiträge: 908
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 07:31

Re: Fusion Veranstaltung auf Facebook

Beitrag von mirror » Di 15. Dez 2015, 20:09

Unabhängig wie man zu den sozialen Medien wie Facebook etc steht und deren Vermarktung der persönlichen Daten, so ist der Andrang auf die Fusion, doch seit Jahren, viel zu groß und benötigt dadurch solche Hilfsmittel wie Auslosung der Tikets.

Da kann auf diese Werbung gerne verzichtet werden, bzw. ist eigentlich total Contra
Bild

Feierer
Beiträge: 13
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 00:53

Re: Fusion Veranstaltung auf Facebook

Beitrag von Feierer » Do 17. Dez 2015, 05:42

Es ist doch ganz normal, dass über ein so großartiges event geredet und berichtet wird. Wer gleubt, dass ein festival von dieser Dimension noch irgendwie underground - geheimtippmäßig ist, der lebt in einer Blase.
Und wenn die ganze Welt davon wüsste und gerne hingehen würde - Na und! Es gibt 60000 Karten die verlost werden und basta.
Werft euren Egoismus ab und freut euch für die Menschen die dabei sein dürfen!

Victeur
Beiträge: 31
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 16:47

Re: Fusion Veranstaltung auf Facebook

Beitrag von Victeur » Do 17. Dez 2015, 09:38

Feierer hat geschrieben:Es ist doch ganz normal, dass über ein so großartiges event geredet und berichtet wird. Wer gleubt, dass ein festival von dieser Dimension noch irgendwie underground - geheimtippmäßig ist, der lebt in einer Blase.
Und wenn die ganze Welt davon wüsste und gerne hingehen würde - Na und! Es gibt 60000 Karten die verlost werden und basta.
Werft euren Egoismus ab und freut euch für die Menschen die dabei sein dürfen!
Victeur hat geschrieben:Ich glaube du vermischt da gerade etwas. Wenn sich der Geist der Fusion nicht auch ohne Hilfe von sozialen Netzwerken verbreiten ließe, wäre sie nie so groß geworden wie jetzt. Gerade das ist doch das Wunderbare. Vielleicht sollte man über andere Gründe als den von dir angesprochenen Pseudo-Underground-Elitismus nachdenken, die für den Kulturkosmos und seine Abwesenheit auf Facebook etc. sprechen.

Da spielen Begriffe wie Entfremdung und soziale Abgrenzung durch fehlenden menschlichen Kontakt, Kommerzialisierung hinein und natürlich die Selbstdarsteller mit Sprühdosen und Substanzenfreunden mit Hang zur Selbstüberschätzung. Ich will hier keine Diskussion über die Vor- und Nachteile von sozialen Netzwerken vom Zaun brechen, nur geht es bei der Fusion ja gerade um die (wenn auch nur kurzfristige) Etablierung einer Parallelgesellschaft, die all diejenigen von dir aufgeführten Werte vertritt.

Antworten