Polizeikontrollen?

PREACHER
Beiträge: 18
Registriert: Mi 25. Mai 2011, 19:51

Polizeikontrollen?

Beitrag von PREACHER » Do 26. Nov 2015, 23:20

Nur der Ordnung halber habe ich den Polizeikontrollen-thread auch schon erledigt..bitte...

Chris| Crasy
Beiträge: 25
Registriert: So 28. Jun 2015, 21:38

Re: Polizeikontrollen?

Beitrag von Chris| Crasy » Fr 27. Nov 2015, 00:55

Wieso erstellst du eigentlich threads ohne Grund ? ist dir langweilig ?

WukPunk
Beiträge: 155
Registriert: Di 29. Apr 2014, 22:27

Re: Polizeikontrollen?

Beitrag von WukPunk » Fr 27. Nov 2015, 04:09

Hier schon mal meine Antwort zu den Polizeikontrollen:

Ja, es gibt welche und auch viele. Sowohl auf der An- wie auch auf der Rückfahrt. Diese können alle Transportmittel betreffen.(Auto / Bahn / Bus / Fahrrad usw.)
Nein, es gibt kein Codewort und auch kein Geheimzugang /Wegfahrt.

Es werden Drogen gesucht und die FahrerInnen und manchmal auch die MitfahrerInnen mittels Blas- Piss und auch Bluttest, auf Alkohol und illegalisierte Substanzen kontrolliert.

der chiller
Beiträge: 116
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 18:09

Re: Polizeikontrollen?

Beitrag von der chiller » Di 1. Dez 2015, 09:44

Soisses. Und jetzt Sabbel halten. Der Feind ließt mit!

buki
Beiträge: 365
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 22:55
Kontaktdaten:

Drogen, Drogen, Drogen, Drogen, Drogen, Drogen, Drogen.

Beitrag von buki » Fr 4. Dez 2015, 04:49

Ja, wir werden illegalisierte Drogen mitbringen. Viele Rauschgifte und viele nichttoxische Rauschmittel. "Der Feind", was auch immer das sein soll, weiß das sowieso, "Der Feind", ich hab immer noch keine Ahnung, soll der Tatsache ins Auge sehen, dass Prohibition und Repression von vorne bis hinten scheitern.

Nein, wir werden uns nicht selbst zensieren und nein wir werden nicht schweigen. Wir haben die Gerechtigkeit auf unserer Seite und sind keine ängstlichen, manipulierten und/oder manipulativen Heimlichtuer. Wir wollen eine rationale Drogenpolitik und einen selbstbestimmten Konsum.

Dieses dämliche Versteckspiel muss endlich aufhören. 25,9% (exklusive Dunkelziffer) aller Menschen im sogenannten Deutschland haben Erfahrungen mit illegalisierten Drogen.

Die allermeisten dieser Menschen haben im Alltag Angst darüber zu reden und sind trotzdem unzufrieden mit der derzeitigen Situation. Diese Heuchelei ist echt für den Arsch. Sorry, aber Euer ewiges Gekrieche nervt.

Der Vollständigkeit halber: Viele von uns werden ausschließlich legale Drogen konsumieren und einige werden die gesamte Fusion nüchtern verbringen.

dEEcor
Beiträge: 24
Registriert: Do 28. Jul 2011, 20:36

Re: Polizeikontrollen?

Beitrag von dEEcor » Fr 4. Dez 2015, 10:32

Bild
Primär wird das Gefährenpotential des druffen Fahrers reduziert. Dann noch ein bisschen Durchsuchung von Leuten die ihre Rechte nicht kennen um die tollpatschigen beim Drogenhandel und Konsum rauszufiltern und die besorgten Bürger zu befriedigen. Wo ein Wille da ein Weg.

RoofDamage
Beiträge: 275
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 23:35

Re: Polizeikontrollen?

Beitrag von RoofDamage » Fr 4. Dez 2015, 17:53

der chiller hat geschrieben:Soisses. Und jetzt Sabbel halten. Der Feind ließt mit!
Und selbst wenn. Ändern wird das ihr Verhalten, da bin ich mir ziemlich sicher so gut wie gar nicht.
Die ziehen raus wen sie wollen und ziehen das ihr Programm durch. Außer man wirkt dem jetzt entgegen.

Wenn sich hier jetzt jemand Tipps zum Schmuggeln oder sonst was holt und die dann anwendet kann er sich eh "Depp" auf die Stirn tätowieren :roll:

Gym_Tan_Laundry
Beiträge: 4
Registriert: Sa 5. Dez 2015, 18:31

Re: Polizeikontrollen?

Beitrag von Gym_Tan_Laundry » Sa 5. Dez 2015, 18:42

Leute gönnt euch doch einfach nen schönen Kräuterlikör. Damit schwebt ihr schön über den Trancefloor :)

minimal
Beiträge: 10
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 15:14

Re: Polizeikontrollen?

Beitrag von minimal » Mi 4. Mai 2016, 15:44

Letztes Jahr kamen mir die Kontrollen verhältnismäßig gering vor, oder? Vielleicht hatten wir auch nur Glück und sind nirgends reingekommen...Ich hatte eh nur geraucht, aber das reicht ja schon. Selbst nach Tagen hätte ich nicht fahren dürfen laut Gesetz, weil es so lange abbaut. Alkohol geht aber klar, das ist irgendwie nicht gerecht m. E. Frage mich eh, wieso man Alkohol trinken darf und kiffen ist verboten. hab da neulich noch auf http://www.hanfsamen.net/wieso-sind-alk ... ber-nicht/ etwas drüber gelesen...Geht u. a. auch um die Alkohol-Prohibition, fand es recht interessant...

simplex2016
Beiträge: 1
Registriert: Do 5. Mai 2016, 15:39

Re: Polizeikontrollen?

Beitrag von simplex2016 » Do 5. Mai 2016, 15:56

Die Frage ist doch wohl nicht ernst gemeint oder?

Was meinst du wer ein Auto ehr im Griff hat, jemand der 1-2 Bier getrunken hat?
oder Jemand der in der Mitte eines Satzes nicht mehr weiß wie er diesen angefangen hat, geschweige den was er überhaupt sagen wollte!

Upper sind meiner Meinung noch halbwegs vertretbar, hier kommts aber auch auf deren Art und Dosis an. (Gab glaubich mal eine Studie dazu, die zu dem Ergebniss kam, dass die Fahrer unter dem Einfluss von Amphetaminen das KFZ sicherer fuhren als die nüchternen Fahrer. Stichwort -> Braindoping)

Es gehören meiner Meinung generell alle Aktiven-Substanzen aus dem Straßenverkehr.

Diese Thema auszudiskutieren würde aber ewig dauern.

Aber ein kleines Beispiel für Sinnlose Gesetze gibs noch:
Verboten: Während der Fahr telefonieren
Erlaubt: Während der Fahrt Rauchen, fällt die Kippe mal runter, hast du zwar mächtige Probleme, bleibt aber dennoch legal
Ebenfalls erlaubt: Wenn sich das Handy in einer Halterung z.B. für Navi-Apps befindet, darfst du solange das Handy dadrin bleibt sogar SMS darüber schreiben!

Antworten