Hilfe für Kobane/Rojava - Mobile Clinic for Rojava

Archiv
Antworten
solidarite
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Sep 2015, 22:38

Hilfe für Kobane/Rojava - Mobile Clinic for Rojava

Beitrag von solidarite » Do 3. Sep 2015, 23:13

Liebe Fusionauten,

ein Projekt von Leuten aus dem fusionaffinen Umfeld für medizinische Unterstützung der Kurdengebiete in Syrien/Rojava macht derzeit eine Crowdfunding Kampagne. Sie haben sich auf der Fusion vorgestellt, doch dort geht sowas ja schnell unter. Schaut euch das bitte an, helft ihnen zu helfen, and spread the word.
https://socialimpactfinance.startnext.com/cadus

Worum gehts? Im Norden Syriens gibt es drei autonome Gebiete, Rojava, die dort versuchen trotz aller Widrigkeiten im Nahen Osten ein im Grunde basis-demokratisches Regierungssystem aufzubauen, mit "echten" gleichen Rechten für Frauen und Minderheiten. Die sog. Rojava Revolution. Diese Gebiete werden seit Monaten vom Islamischen Staat angegriffen - der dramatische Kampf um Kobane ist sicher vielen von Euch aus den Medien bekannt.
http://www.bbc.com/news/world-middle-east-29688108

Mit wenigen Mitteln, einfachen Waffen und ohne direkte Unterstützung aus dem Westen (mit Ausnahme von Luftangriffen der USA). Denn in der Sicht des Westens gibt es die "guten Kurden" - die Ölbesitzenden im Nordirak - und die "bösen Kurden", die der PKK nahestehen und als Terroristen betrachtet werden. Doch eben jene sind es, die seit einigen Jahren ein experimentelles - und für die Region einzigartiges - Gesellschaftssystem aufzubauen versuchen. https://en.wikipedia.org/wiki/Rojava_Revolution

Die dortige Guerilla hat es in den vergangenen Monaten geschafft, sich erfolgreich gegen den IS zu wehren. Auch die USA räumen ein, dass die Kurden dort eigentlich die einzige nicht-islamistische Kraft ist, die dem IS etwas entgegenzusetzen hat (Assad außer acht gelassen). Die Menschen dort brauchen dringend Unterstützung.

Eine Gruppe von Medizinern und Physiotherapeuten, die aus unserer Subkultur kommen, fliegt derzeit dorthin und bildet dort medizinische Helfer aus. Das machen sie unabhängig von allen Regierungen und größeren Institutionen, nur in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz. Sie bauen derzeit einen fahrbaren Transporter für die medizinische Versorgung. Das ist wagemutig und verdient unseren Respekt und Unterstützung. Was wir für eine coole Szene wären, wenn wir die richtigen Leuten bei den richtigen Sache richtig unterstützen würden.

Danke!

buki
Beiträge: 365
Registriert: Sa 12. Nov 2011, 22:55
Kontaktdaten:

Re: Hilfe für Kobane/Rojava - Mobile Clinic for Rojava

Beitrag von buki » Sa 5. Sep 2015, 03:50

Danke auch, das scheint ein gutes Projekt zu sein!

solidarite
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Sep 2015, 22:38

Re: Hilfe für Kobane/Rojava - Mobile Clinic for Rojava

Beitrag von solidarite » Mo 28. Sep 2015, 17:00

Angeischts der letzten beide Tage des Crowdfundings wollte ich noch einmal darn erinnern: Es läuft gut und vielleicht hat ja der ein oder andere noch mehrere Euro für eine gute und dringende und richtige Sache:
https://socialimpactfinance.startnext.com/cadus

Antworten