Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Archiv
werto
Beiträge: 51
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 13:02

Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von werto » Mi 8. Jul 2015, 17:25

Ich wollte noch mein Lob an das exzellente Sound Management und die Atemberaubenden Lichtinstallationen aussprechen.

Nirgends gab es eine schlecht eingestellte PA Anlage, oder grobe Überschneidungen der Bühnen. Die Klang und Druckqualität war unbeschreiblich. Ich bedanke mich auch für die Funktion One Systeme, die mit Sicherheit nicht günstig sind.

Die Beleuchtung war wieder phänomenal, sehr durchdacht und mit vielen Details versehen.
Der Abgleich an die gespielten Musik war überragend und teilweise ohne Verzögerung zu den einzelnen Sound Elementen.

Danke das hier nicht am Budget oder fähigem Personal gespart wird



Nur der Laserstrahl über dem Gelände hat mir ein wenig gefehlt ;)

boeboes
Beiträge: 40
Registriert: Di 11. Feb 2014, 19:36

Re: Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von boeboes » Mi 8. Jul 2015, 19:27

Einen kleinen Kritikpunkt hätte ich jedoch...
Bitte lacht mich nicht aus, aber ich empfand die Fusion dieses Jah zu "Basslastig". Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen einen fetten Bass bei Turmbühne, Tanzwiese etc. Was ich als ein wenig störend empfand waren die zu starken Bässe bei den Konzerten. Die rissen z.T. das Klangbild einseitig ausenander.
Ein auf der Fusion wahrscheinlich extrem seltener Satz lieferte die Sängerin von OSCA beim Soundcheck:
"Turn it down, we don't need that mutch bass" :)

Ansonsten war auch ich positiv überrascht, dass es relativ wenige Überschneidungspunkt der einzelnen Locasions gab. (Lag wahrscheinlich am Fehlen des Basslinecircus mit seinem überirdischen Bass, repktive seiner neuen Ausrichtung bei den Wallahs)

Took
Beiträge: 232
Registriert: Di 5. Jul 2011, 16:01

Re: Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von Took » Mi 8. Jul 2015, 20:16

Vielen Dank auch, dass in der letzten Nacht auf der Turmbühne die Anlage wunderbar laut (nicht brachial wie manchmal tagsüber) war. Tanith und DJ Pete hat man in Berlin ja schon einige Male gesehen (gehört), aber selten erlebt man sie auf einer so gut eingepegelten Anlage. Hut ab an die Sound Crew das hat einfach grandios geklungen!

Gogo
Beiträge: 5
Registriert: Di 24. Feb 2015, 15:27

Re: Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von Gogo » Do 9. Jul 2015, 06:14

Ich werde immer mehr zum Wanderer statt zum Tänzer, und das ist OK.
Das klingt jetzt vermutlich sehr negativ, und es mag auch an mir liegen, aber ich fand dieses Jahr deko- und kunstmässig irgendwie nichts was mich wirklich geflasht hat. Sonst hatte ich immer bei ein paar Sachen ein "wie cool ist das denn" Erlebnis.
Die Türme aus den Wassercontainern, die Lichtshow mit den Kreisen am Hangar, die Riesenlampenschirme z.B.. Oder Kunsinstallationen am Weidendom oder die Stroboskobskelette. Und der Laser war immer ein Highlight.

.

Techmac
Beiträge: 55
Registriert: Do 3. Jul 2014, 13:12

Re: Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von Techmac » Do 9. Jul 2015, 08:38

boeboes hat geschrieben:Einen kleinen Kritikpunkt hätte ich jedoch...
Bitte lacht mich nicht aus, aber ich empfand die Fusion dieses Jah zu "Basslastig". Versteht mich nicht falsch, ich habe nichts gegen einen fetten Bass bei Turmbühne, Tanzwiese etc. Was ich als ein wenig störend empfand waren die zu starken Bässe bei den Konzerten. Die rissen z.T. das Klangbild einseitig ausenander.
da muss ich dir teilweise zustimmen. bei siriusmodeselktor an den triebwerken hat man vor lauter bass kaum was anderes mitbekommen(zumindest an meinem standort).

ansonsten waren die anlagen wieder top.grade auf der tanzwüßte und an der trumbühne waren die funktion one's wieder super eingepegelt. slebst nachts als die leutstärke gedrosselt wurde klang es wirklich super!

baniee+
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 14:30

Re: Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von baniee+ » Do 9. Jul 2015, 10:29

bei ton steine scherben ist der sound schrecklick gewesen aber bei der live bühe haben sie ja eh gerne probleme

vereinigung
Beiträge: 21
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 21:37

Re: Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von vereinigung » Do 9. Jul 2015, 10:38

baniee+ hat geschrieben:bei ton steine scherben ist der sound schrecklick gewesen aber bei der live bühe haben sie ja eh gerne probleme
Viele Bands (v.a. die größeren) haben ihre eigenen Mischer. Bei Live-Musik hängt viel von dessen Fähigkeiten und Erfahrung ab.

Ich kann mich aber anschließen: Überall super tolle PAs, die sehr gut eingestellt waren. Man hat auf jedenfall erkannt, dass daran nicht gespart wurde. Es wurde überall mehr als genug Aufgestellt, was einem entspannten Sound sehr zu gute kommt. Gleichzeitig war es aber nirgendwo zu laut, obwohl es technisch locker drinnen gewesen wäre.

schnuppo2
Beiträge: 42
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 00:51

Re: Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von schnuppo2 » Do 9. Jul 2015, 13:55

Ich fände die Turmbühne zu hell :D
also diese Scheinwerfer waren zu viel fand ich. dadurch sind die Drachen nicht mehr so zur Geltung gekommen fande ich.
Letztes Jahr gabs immer nur ganz selten helles licht, und das kam dann von den Drachen :twisted:

werto
Beiträge: 51
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 13:02

Re: Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von werto » Do 9. Jul 2015, 17:42

schnuppo2 hat geschrieben:Ich fände die Turmbühne zu hell :D
also diese Scheinwerfer waren zu viel fand ich. dadurch sind die Drachen nicht mehr so zur Geltung gekommen fande ich.
Letztes Jahr gabs immer nur ganz selten helles licht, und das kam dann von den Drachen :twisted:

bei den Drachen hast du recht, wobei mir die Flammengröße auch etwas kleiner vorgekommen ist.

Aber das generelle Lichtkonzept war sehr durchdacht und meiner Meinung nach eher minimalistisch im Vergleich zu anderen Festivals. Ich kann mich noch an Samstag Nacht erinnern, es lief ein düsterer Techno Track und auf 4 Takt die hellen weißen Lichter, auf die Snare abwechselt die Turm innen/außen Beleuchtung dazu passen die roten "Laser" auf die hoch/tief Melodie. Auf jedes Element ein Lichteffekt perfekt zum Takt

Snake
Beiträge: 2
Registriert: So 24. Aug 2014, 01:39

Re: Lob/Kritik - Sound, Deko und Lichttechnik

Beitrag von Snake » Mo 3. Aug 2015, 03:24

Ma ne Frage an die VEranstalter / Insider falls die das hier überhaupt mitlesen... Sind die Soundsysteme/Anlagen von ein und demsekben Verleiher oder von verschiedenen? Könnte ich evtl. den NAme der Verleihfirmen bekommen?

Noch was allgemeines zu dem sich nicht überschneidenden Klang verschiedener Floors. Ich kan mir gut vorstellen das zu mindest die größeren Floors computergesteuert beschallt werden. Das hei0t, man schließt einen Laptop an die Steuerungs-Endstufen an, gibt die Maße des Floors, Boxenstanplatz, Anzahl Boxem etc. ein und schon wird automatisch die richtige Beschallung errechnet/eingestellt.

Deshalb gibt es warscheinlich auch fast keinen Floor wp man den Sound von einem anderen hört. Das ist alles so geil abgestimmt,sowsa bekommt doch keine Menschenhand hin :D

Antworten